viennese

Members
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über viennese

  • Rang
    Anfänger

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FK Austria
  1. Du hast eine PN
  2. Ab kommenden Samstag ist der Bad Vöslau '94 Choreokalender 2010 (A3-Querformat) erhältlich. Im Rahmen der Partie FK Austria - RBS wird der Kalender vor der Ost sowie beim Freaksstand angeboten. Und so sieht er heuter aus: http://bad-voeslau.heim.at/diverses/kalend.../titelblatt.jpg http://bad-voeslau.heim.at/diverses/kalender2010/blatt8.jpg http://bad-voeslau.heim.at/diverses/kalender2010/blatt2.jpg http://bad-voeslau.heim.at/diverses/kalender2010/blatt7.jpg
  3. Habe eine OST-Karte für heute zu vergeben, bei Interesse bitte PN
  4. nachdem uns veilchen angesprochen haben, ob es den kalender auch auf nord und süd gibt wird es diese möglichkeit heute geben. nord: beim stiegenaufgang C/D: vor dem Spiel süd: sektor E vor der Kantine in der Halbzeitpause
  5. Ab kommenden Sonntag ist der Bad Vöslau-Choreokalender 2009 (A3-Querformat) erhaeltlich. Der Verkauf startet am Sonntag beim Spiel gegen Sturm auf der Ost (beim Freaksstand bzw. den Stiegenaufgaengen). Bad Vöslau 94 hat der Teuerungswelle den Kampf angesagt - der Kalender wird heuer wie vor zwei Jahren 12 Euro kosten! Dieser Preis ist nur durch das Entgegenkommen unseres Produzenten moeglich gewesen was auf unsere langjaehrige Zusammenarbeit zurueckzufuehren ist! Hier ein kleiner Vorgeschmack auf den Kalender 2009: PS: Unsere Kalenderstammkundschaft der letzten Jahre bzw. Veilchen, die uns persoenlich kennen, koennen Reservierungswuensche an... kalender@bad-voeslau94.heim.at ...mailen Auf die Veilchen!
  6. Montag, 29. September 2008, WAC-Platz. Bei Kaiserwetter gewährte die violette Legende Herbert Prohaska dem Austria-Fanclub Bad Vöslau eine dreistündige Audienz. Im traditionellen Jahresinterview analysierte Schneckerl nicht nur die abgelaufene Saison und die aktuelle Situation der Austria, er hielt auch Rückschau auf die EURO 2008 und blickte in die Zukunft des österreichischen Fußballs. Bad Vöslau 94: Was hat in der letzten Saison für Dich überwogen, der Ärger über das schwache Abschneiden der Austria im Europacup und den Einbruch im Frühjahr, oder die Freude über den neuen Weg, den der Verein unter Katzian und Parits eingeschlagen hat? Schneckerl: Im Herbst habe ich mich gewundert, dass über die Doppelbelastung von Meisterschaft und Europacup geraunzt wurde. Früher hat man sich immer gefreut, wenn man dabei war. Der Europacup ist das Salz in der Suppe, in Österreich können die Spieler nur dann auf sich aufmerksam machen, wenn sie auf der internationalen Bühne im Einsatz sind. Die Spieler sollten daher froh sein, dort spielen zu dürfen. Mehr Matches bedeuten außerdem Spielpraxis und weniger Belastung im Training. Die Austria hatte auch letzte Saison einen ausreichend großen Kader, um mit dem Programm über die Runden zu kommen. Das Abschneiden in der UEFA-Cup-Gruppenphase war sicherlich nicht befriedigend, und das Frühjahr war eine negative Überraschung. Da hat die Konstanz gefehlt. weiter gehts hier: http://bad-voeslau.heim.at/index/berichte/...Schneckerl.html