Jump to content
Steffo

Teaminfo - Galatasaray

Recommended Posts

Wie immer, diese Teaminfo ist © by austriansoccerboard.at !

Wenn euch diese Info gefällt, verlinkt hierher, aber kopiert sie nicht einfach woanders hin, THX !

Teaminfo – Galatasaray

Galatasaray Istanbul

Gegründet: 20.10.1905

Vereinsfarben: gelb und rot

Stadion: Ali-Sami-Yen-Stadion (24.500 Plätze)

Präsidemt: Özhan Canaydin

Trainer: Karl-Heinz Feldkamp

HP: www.galatasaray.org

Erfolge: 16 x Meister, 14x Cup Sieger. 1x Uefa Cup Sieger (2000) 1xUEFA Supercup 2000

Ausgangslage

1. Bordeaux 9 Punkte 6:3 Tore

2. Helsingborg: 7 Punkte 8:5 Tore

3. Panionios 4 Punkte 2:4 Tore

4. Galatasaray 3 Punkte 6:5 Tore

5. Austria 0 Punkte 1:6 Tore

letzte Runde:

Panionios – Bordeaux

Galatasaray – Austria

Helsingborg ist spielfrei

Galatasaray kann nicht mehr aus eigener Kraft aufsteigen, denn wenn Panionios gegen Bordeaux gewinnen sollte, sind die Griechen auf jeden Fall oben. Die Türken müssen also auf Schützenhilfe von Bordeaux setzen, die aber ohnehin mindestens eine Klasse stärker als die Griechen sind. Für die Austria ist dieses Spiel leider nur mehr eine Prestigeangelegenheit.

Der Trainer

Karl Heinz Feldkamp kehrte nach achtjähriger Pause heuer überraschend als Trainer zurück auf die europäische Fußballbühne. Als Spieler war er bei Weitem nicht so erfolgreich, denn er spielte lediglich bei Rot-Weiß Oberhausen in der deutschen Regionalliga. Als Vereinstrainer arbeitete sich Feldkamp jedoch zielstrebig nach oben. Er war schon bei Wattenscheid 09, Gütersloh und Arminia Bielefeld als Trainer tätig, als er 1978 den 1.FC Kaiserslautern übernahm. Dort feierte er vier erfolgreiche Jahre, denn seine Mannschaft konnte immerhin zweimal Platz drei und ein Halbfinale im Uefa Cup erreichen. Er wechselte anschließend zu Dortmund, trainierte dann die Mannschaft von Bayer Uerdingen, mit der er im Finale des DFB Pokals Bayern München schlagen konnte. Nach einem kurzen Engagement bei Frankfurt, wechselte er nach Ägypten zu Al-Ahly. Schon kurze Zeit später zog es ihn wieder nach Deutschland und er wechselte zu seinem alten verein Kaiserslautern. Hier gewann er sogleich den DFB Pokal und wurde in der anschließenden Saison überraschend Meister vor Bayern München. 1992 wechselte er zu Galatasaray Istanbul und gewann schon im ersten Jahr die türkische Meisterschaft. 1999 nahm er sich eine lange Auszeit, arbeitete dann u.a. für das ZDF und kehrte erst 2007/08 ins Trainergeschäft zurück. Feldkamp ist einer der erfahrensten Trainer überhaupt, dessen Spezialität gerade die Cup Bewerbe sind.

Die Tormänner

Klare Nummer eins im Tor der Türken ist Orkun Usak. Der 27 jährige Tormann war bisher nur in der Türkei tätig und wechselte erst in dieser Saison zu Galatasaray. Davor spielte er ein halbes Jahr bei Kayseri Erciyesspor, und jeweils drei Jahre bei Ankaragücü und Elazigspor. Usak spielte schon als Jugendlicher für den Verein in der Hauptstadt und Galatasaray war schon immer sein Wunschverein. 2006 feierte er sein Debüt in der Nationalmannschaft, allerdings blieb es bis heute bei diesem einem Spiel, auch wenn er immer wieder ins Team einberufen wird. An Volkan Demirel (Fenerbahce) führt momentan kein Weg vorbei für Usak.

Ersatztormann ist Aykut Ercetin, der seit 2002 bei Galatasaray ist, insgesamt aber erst 13 Partien spielen durfte. Gegen Helsingborg sprang er für Usak ein und kassierte gleich 3 Tore.

Was den Tormann betrifft, sehe ich keinen Vorteil für Galatasaray, denn sowohl Fornezzi, als auch Safar sind mindestens gleichwertig.

Die Verteidigung

Der bekannteste Spieler in der Verteidigung ist der Kameruner Rigobert Song. Song hat mittlerweile 105 (!!) Länderspiele auf dem Buckel und ist auch bei Galatasaray der Chef im Abwehrzentrum. Song hat ein gutes Stellungsspiel und ist für seine kompromisslose Spielweise bekannt und gefürchtet. Neben Song spielt ein weiterer Nationalspieler, der 191cm große Servet Cetin. Die beiden Innenverteidiger spielen die erste Saison ihrer Karriere zusammen und es gibt immer noch hie und da Abstimmungsschwierigkeiten. Nichtsdestotrotz passen sie sehr gut zusammen und wenn beide konzentriert zur Sache gehen, bilden sie das stärkste Abwehrzentrum der türkischen Liga. Cetin spielte 5 Jahre lang beim Rivalen Galatasaray.

Links außen spielt Volkan Yaman, ein grundsolider Spieler, der nach einer guten Saison bei Antalyaspor dieses Jahr verpflichtet wurde. Yaman hat seinen Stammplatz bei Galatasaray und ist gerade dabei, eine fixe Größe in der Nationalmannschaft zu werden. Bislang brachte es der 25 jährige auf 4 Länderspiele.

Rechts außen spielt Ugur Ucar, ein 20 jähriges Talent, das schon mit 16 Jahren sein erstes Profi Match für Galatasaray bestritt. Ucar, der auch im rechten Mittelfeld spielen kann, ist U21 Nationalspieler und unter Feldkamp zum ersten Mal Stammspieler in der Kampfmannschaft.

Das Mittelfeld

Im defensiven Mittelfeld ist Galatasaray sehr gut besetzt. Der deutsche U21 Nationalspieler Baris Özbek, kämpft mit Tobias Linderoth und Mehmet Topal um eine Fixplatz, wobei aber Feldkamp sowieso oft mit zwei defensiven Mittelfeldspielern beginnt. Baris Özbek kam ebenfalls erst diese Saison zu Galatasaray und integrierte sich gleich hervorragend in die Mannschaft. In 16 Meisterschaftsspielen kam er 15 Mal zum Einsatz. Der 72fache schwedische Nationalspieler Linderoth bestritt hingegen erst 7 Meisterschaftspartien, darf aber wahrscheinlich zusammen mit Özbek gegen die Austria auflaufen. Linderoth blieb in den letzten 12 Jahren immer genau 3 Jahre lang bei einem Verein. Von 1996-1998 spielte er bei Elfborg, danach 3 Jahre bei Stabaek in Norwegen, genauso lang blieb er anschließend bei Everton und beim FC Kopenhagen.

Offensiv setzt der ehemalige Schalke 04 Spieler Lincoln die Akzente. Der geniale Brasilianer ist bereits nach einer halben Saison zum Publikumsliebling avanciert und befindet sich zur Zeit in sehr gute Form. Lincoln beherrscht den letzten Pass und ist selber auch sehr torgefährlich. So traf der Brasilianer in 83 Spielen für Schalke insgesamt 20 Mal. Auch für seinen neuen Verein hat er schon drei Meisterschafstore erzielen können und traf in der UEFA Cup Quali gegen Sion in beiden Spielen.

Ein weiterer Stammspieler ist Arda Turan, der im zentralem Mittelfeld die Fäden zieht. Turan gilt als eines der größten Talente in der Türkei und hat mit seinen 20 Jahren schon 14 Länderspiele absolviert. Auch unter Feldkamp ist der technisch versierte Mittelfeldspieler so gut wie immer gesetzt.

Der Angriff

Hakan Sükür muss man eigentlich nicht vorstellen. Der 36 jährige Dauerbrenner ist der älteste Spieler im Team und macht noch immer Tore am laufenden Band. Der Volksheld erzielte in 375 Meisterschaftsspielen für Galatasaray 210 Tore und traf auch für die Nationalmannschaft in 112 Spielen 51 Mal. Der kopfballstarke Stürmer ist jetzt schon eine Legende.

Sükürs Partner im Sturm ist aber meiner Meinung nach momentan noch gefährlicher. Es handelt sich um den 30 jährigen Kongolesen Shabani Nonda, der am liebsten im Doppelpack trifft. Er war es auch, der sich am meisten gegen die 2:3 Niederlage gegen Helsingborg währte und 2 Treffer für sein Team beisteuern konnte. Auch in der Meisterschaft hat er 2 Tore mehr als Sükür gemacht und hält jetzt bei 6 Treffern. Der Stammverein von Nonda war der AS Monaco, wo er in 115 Spielen 56 Mal traf.

Fazit

Selbst wenn die Austria mit Bestbesetzung antreten könnte, wäre Galatasaray ganz klarer Favorit. Bis auf den Tormann sind die Türken auf so gut wie jeder Position besser besetzt und haben besonders im offensiven Bereich mit Lincoln, Turan, Sükür und Nonda klar die Nase vorn. Da Galatasaray auch noch Aufstiegschancen hat erwarte ich ein Offensivspektakel und die ersatzgeschwächte Austria wird es sicher nicht leicht haben dagegen zu halten. Ein Punkt wäre für mich schon eine riesige Überraschung und ich würde respektvoll den Hut vor der Mannschaft ziehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...