Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

Foda beleidigt...

1 Beitrag in diesem Thema

Ex-Sturm-Coach Foda im Schmollwinkel: "Die Art und Weise stört mich"

Wien - "Da wissen Sie mehr als ich", reagiert Franco Foda erstaunt, als er von Sport1 erfährt, er sei künftig Kartnigs Berater. "Ich habe noch nichts entschieden."

Fix ist, dass Foda einen Vertrag bis 2004 hat und Präsident Kartnig ihn im Verein halten möchte. In welcher Funktion auch immer, denn "ich kann aus mehreren Dingen wählen." Die Frage ist, will er.

"Die Art und Weise stört mich"

Denn in den letzten Runden gab es einige Ungereimtheiten, die dem einstigen Abwehr-Recken sauer aufstoßen. Zum Beispiel, dass zwei Runden vor Schluss schon überall von möglichen Nachfolgern in der Zeitung zu lesen stand.

Zu einer Zeit, als Sturm noch die theoretische Chance auf den zweiten Platz hatte. Oder, dass in der letzten Runde Gilbert Gress - in der Zwischenzeit neuer Sturm-Trainer - schon neben Kartnig im VIP-Club saß. "Was wäre gewesen, wenn wir da 4:0 gewonnen und super gespielt hätten."

Letztlich ging die Mannschaft aber nur als Sechste durchs Ziel, da stand natürlich auch Zar Hannes unter Druck. "Es ist ja okay, sich nach einem neuen Trainer umzusehen, aber die Art und Weise stört mich."

Erst im November wurde Foda - nach dem Osim-Abgang zunächst Interims-Trainer - als Chef-Coach auf den Schild gehoben. "Da konnte ich noch in Ruhe arbeiten, auch im Dezember noch." Aber im neuen Jahr, das mit der 0:5-Schlappe im Derby gleich denkbar schlecht begonnen hatte, sei es, so Foda, mit der Ruhe vorbei gewesen.

Keine Entscheidung aus dem Bauch

Aber auch als Sturm wenige Runden vor Schluss noch auf Champions-League-Kurs lag, dazu eine Reihe von jungen Spielern einsetzte, kehrte keine Ruhe mehr ein. "Platz sechs ist zu wenig, okay, aber den Trainer zu entlassen ist immer das Einfachste. Vielleicht wollten sich damit einige nur der Verantwortung entziehen."

Auf jeden Fall wird der Deutsche alles einmal überschlafen und keine Entscheidung aus dem Bauch heraus treffen. "Wenn man sich anschaut, was in den letzten drei Jahren bei Sturm passiert ist, muss ich mir das sehr genau überlegen."

Neuer Sturm-Goalie

Den Trainings-Auftakt der "Blackies" wird Foda nicht mehr leiten, Gress kommt aber erst Montag nach Graz und nimmt seine Arbeit am Dienstag auf. Kein optimaler Start in die Vorbereitung also, denn schon am 16. Juli geht's wieder los.

Neues gibt's dafür vom Spielersektor. Bei einem Treffen mit Frank Stronach in Oberwaltersdorf konnte Kartnig Goalie Marc Ziegler und Martin Hasek loseisen. Der 26-jährige Ziegler, auch einer aus Tirols Meister-Elf kommt leihweise für ein Jahr, Hasek (33) ablösefrei für zwei Jahre an die Mur.

Quelle: [ http://www.sport1.at/coremedia/generator/s...id=2085016.html ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.