Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
stipi

österreichs fußball in den 30er jahren

9 Beiträge in diesem Thema

servus!

habe nächste woche ein referat über österreichs fußball in den 30er (ev. auch 40er) jahren, und bräuchte einige informationen...

weiß vielleicht wer von euch gute internetseiten, oder hat eine so große fußball-allgemeinbildung, um mir weiterzuhelfen? wär wirklich wichtig!

danke, thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@christianS: danke für deine bemühungen, aba da ich schon nächste woche präsentation habe, ist die zeit echt schon zu knapp :-((

@Alriin: wäre echt super-toll und lebensrettend ;-)

danke an euch beiden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da es mir zeitlich unmöglich ist alle Informationen zukommen zu lassen, liefere ich dir einen Berg an Stichworten und Du suchst dir dann das passende aus dem Internet. Da sich aber ohnehin niemand wirklich auskennt, kannst ja auch gerne mit eigenen Worten ausschmücken! ;)

Vorwort:

[*]90.000 Zuschauer auf der 70.000 fassenden Hohe Warte verursachen 1923 beim Länderspiel gegen Italien einen Erdrutsch!!! :lol:

[*]Profifußball seit 1924

[*]Mit dem Scheiberlspiel beginnt eine ganz große Ära des Österreichischen Fußballs

Nationalteam:

[*]Das Wunderteam startete seinen großen Siegeszug mit dem 5:0 gegen Schottland am 16.5.31 in Wien auf der Hohen Warte vor 40.000 Zuschauer gegen Schottland. 5:0. Am 24.5. wurde dann Deutschland in Berlin mit 6:0 vernichtet! Die Spieler: Hiden; Schramseis, Blum; Braun, Smistik, Gall; Zischek, Gschweidl, Sindelar, Schall, Vogel

Das Wunderteam bleibt von 16.5.31 bis 12.2.33. in insgesamt 16 Spielen ungeschlagen!!! (In alten Büchern ist soagr von 18 die Rede, 15 Siege, 3 Remis)

[*]Österreich gewinnt den Svehla-Pokal 1932

[*]Die größte Niederlage, die wie ein Sieg war: England - Österreich an der Stamford-Bridge vor 60.000 4:3 am 7.12.32

[*]WM 4. bei der WM in Italien 1934

[*]Olympia-Silber für Österreich in Berlin 1936

[*]Österreich qualifiziert sich zwar für die WM 1938, fährt aber dann mit den Deutschen hin. Man unterliegt dort den Schweizern im Wiederholungsspiel der 1. Runde mit 4:2 (nach 1:1). Unter anderem mit dabei: Willi Hahnemann (Admira). Einer der erfolgreichsten österreichischen Stürmer seiner Zeit. Er erzielte im deutschen Team mehr Tore als er Spiele bestritt!!! :super:

Große Stürmer aus der Kriegszeit: Karl Decker (Vienna), Willi Hahnemann und Bimbo Binder (Rapid)

[*]Während des 2. Weltkrieges gab es die Gauliga. Die besten Österreichischen Teams nahmen aber auch an der Deutschen meisterschaft teil. Oft wurden vereine umbenannt oder einfach neue Vereine gegründet.(politische oder werksteams) Genauso ging es mit Verbänden und Ligen!

Internationaler Fußball:

[*]Der Mitropacup, Vater des Europacups und Vorläufer des UEFA-Cups, war der Cup der Österreicher! Erfinder war Hugo Meisl (Generalsekretär des ÖFB). Start 1927

Die österreichischen Sieger und Finalisten:

1927 Sparta Prag (Rapid Wien)

1928 Ferencvaros TC (Rapid Wien)

1930 Rapid Wien

1931 First Vienna FC (WAC)

1933 Austria Wien

1934 Bologna AGC (Admira Wien)

1936 Austria Wien

1940-50 nicht ausgespielt

1951 Rapid Wien

....u.s.w.

Danach verlor er immer mehr an Bedeutung!

Kriegszeiten:

[*]Zu Zeiten des 2. Weltkrieges wurden die Österreicher in das Deutsche Reich und somit auch in den Deutschen Fußball eingegliedert. Rapid Wien wurde 1938 Deutscher Pokalsieger und 1940 sogar Meister! Beim 4:3 Sieg gegen Schalke zertrümmert Franz "Bimbo" Binder die Piefkes fast im Alleingang. Und das alles in einer Viertelstunde! ;)= Rapidviertelstunde

Die Vienna holte sich 1943 den Pokal.

[*]Auflösung des ÖFB am 7.6.38

[*]Der mysteriöse Tot (Selbstmord?) von Matthias Sindelar am 23.1.39. Am 281. wird er vor 15.000!!!! Trauergästen beigesetzt! :heul:

Meisterschaft nach dem Krieg:

[*]Erst seit der Saison 1949/50 spielen auch Nicht-Wiener Vereine in der höchsten Österreichischen Spielklasse mit. Die ersten 3 waren: SV Gloggnitz (Niederösterreich), Sturm Graz & Vorwärts Steyr.

Nachfolgend alle mir vorliegenden Meister und Pokalsieger von 1930 bis 1950:

Meister & Pokalsieger

1930 Rapid Wien(10) Vienna Wien(4)

1931 Vienna Wien(1) Wiener AC(4)

1932 Admira Wien(3) Admira Wien(2)

1933 Vienna Wien(2) Austria Wien(5)

1934 Admira Wien(4) Admira Wien(3)

1935 Rapid Wien(11) Austria Wien(6)

1936 Admira Wien(5) Austria Wien(7)

1937 Admira Wien(6) Vienna Wien(5)

1938 Rapid Wien(12) Wiener AC(5)

1939 Admira Wien(7) -

1940 Rapid Wien(13) -

1941 Rapid Wien(14) -

1942 Vienna Wien(3) -

1943 Vienna Wien(4) -

1944 Vienna Wien(5) -

1945 - -

1946 Rapid Wien(15) Rapid Wien(4)

1947 Wacker Wien(1) Wacker Wien(1)

1948 Rapid Wien(16) Austria Wien(8)

1949 Austria Wien(3) Austria Wien(9)

1950 Austria Wien(4) -

Amateurstaatsmeister

Grazer AK 1929

Kremser SC 1930

Linzer ASK 1931

Grazer AK 1932

Grazer AK 1933

SK Sturm Graz 1934

Badener AC 1935

1. Wiener Neustädter SC 1936 :D

Post SV Wien 1937

Niederösterreichische Meister

1930 Kremser SC

1931 Kremser SC

1932 Badner AC

1933 Kremser SC

1934 SC St.Pölten

1935 Badner AC

1936 1. Wiener Neustädter SC :D

1937 1. Wiener Neustädter SC :D

1938 ESV Wacker Wr.Neustadt

1939 WSV BU Neunkirchen

1940 WSV BU Neunkirchen

1941 Traisen

1942 LSV Markersdorf

1943 LSV Markersdorf

1944 Badner AC

1945 -

1946 1. Wiener Neustädter SC :D

1947 SC Harland

1948 SV Mödling

1949 SV Gloggnitz

1950 1. Wiener Neustädter SC :D

*In den 30ern spaltete sich der Niederösterreichische Fußball in 2 Verbände. Während ein Teil weiter beim NÖFV blieb, wechselten viele in die FAVÖ-Ligen.

Burgenländische Meister

1946 Neufeld

1947 SC Oberwart

1948 SC Oberwart

1949 SC Oberwart

1950 ASV Siegendorf

Oberösterreichische Meister

1930 LASK

1931 LASK

1932 LASK

1933 SV Urfahr

1934 SAK 1914 (SV Urfahr)

1935 SV Urfahr

1936 LASK

1937 SV Urfahr

1938 Amateure Steyr

1939 LASK

1940 Vorwärts Steyr

1941 Amateure Steyr

1942 SV Budweis :eek:

1943 Amateure Steyr

1944 FC Steyr

1945 -

1946 Vorwärts Steyr

1947 LASK

1948 LASK

1949 Vorwärts Steyr

1950 LASK

Steirische Meister

1930 Grazer AK

1931 Grazer AK

1932 Grazer AK

1933 Grazer AK

1934 Sturm Graz

1935 Grazer SC

1936 Sturm Graz

1937 Sturm Graz

1938 Grazer SC

1939 Donawitz

1940 Grazer SC

1941 Sturm Graz

1942 Kapfenberg

1943 Kapfenberg

1944 Reichsbahn Graz

1945 -

1946 Sturm Graz

1947 Sturm Graz

1948 Sturm Graz

1949 Sturm Graz

1950 ESV Austria Graz

Kärntner Meister

1930 Austria Klagenfurt

1931 Austria Klagenfurt

1932 Austria Klagenfurt

1933 Austria Klagenfurt

1934 Austria Klagenfurt

1935 Austria Klagenfurt

1936 Austria Klagenfurt

1937 Klagenfurter AC

1938 -

1939 Klagenfurter AC

1940 Villacher SV

1941 Villacher SV

1942 Villacher SV

1943 Villacher SV

1944 -

1945 -

1946 Villacher SV

1947 ASC Klagenfurt

1948 Klagenfurter AC

1949 Austria Klagenfurt

1950 Villacher SV

Salzburger Meister

1930 SAK 1914

1931 SAK 1914

1932 SAK 1914

1933 SAK 1914

1934 SAK 1914

1935 SAK 1914

1936 SAK 1914

1937 SAK 1914

1938 SAK 1914

1939 Halleiner SK

1940 Austria Salzburg

von 1941 bis 1945 nahmen die Salzburger in Oberösterreich teil.

1945 -

1946 SAK 1914

1947 SAK 1914

1948 Union FC Salzburg

1949 Union FC Salzburg

1950 Union FC Salzburg

Vorarlberger Meister

1930 TB Lustenau

1931 FC Lustenau

1932 FC Lustenau

1933 FC Lustenau

1934 FC Lustenau

1935 FC Lustenau

1936 FC Lustenau

1937 Austria Lustenau

1938 FC Lustenau

1946 Austria Lustenau

1947 SW Bregenz

1948 Blau/Weiß Feldkirch

1949 Austria Lustenau

1950 SW Bregenz

Tipp:

Ganz hervorragende Themen für die 30er sind natürlich die Erfolge des Wunderteams Rund um Fußballgott Matthias "der Papierene" Sindelar (Austria Wien) und die von Rapid Wien in der Deutschen Meisterschaft bzw. im Pokal.

Bei den Spielen würde ich das 4:3 von Rapid gegen Schalke (ganz Deutschland war geschockt) und die 3:4 Niederlage des Nationalteams auf der Stamfor-Bridge hervorheben! Letzteres zählt selbst bei den größten Fußballkennern als absolutes Highlight in der Geschichte des Fußballs. Damals schlachteten die Engländer nämlich alles ab was sich ihnen in den Weg stellte! :D

Spieler die erwähnt werden müssen:

Matthias Sindelar - der braucht keine Beschreibung ....einfach ein Gott!

Franz "Bimbo" Binder - 1006 Tore für Rapid in 756 Spielen, 19/16 für Österreich, 9/10 für Deutschland; 5 mal Meister, 1 Pokalsieger, 1 mal deutscher Meister

Rudi Hiden - der Tormann des Wunderteams, GAK, WAC, RC Paris, 20 Spiele für Österreich, 3 für Frankreich

Geheimtipps:

Willi Hanemann, Karl Decker, Alfred Körner (Ende 30er bis Mitte 60er), Hans Horvath, Gerhard Hanappi (erst 40er), Josef "Peppi" Bican (19/15 Österreich, 14/14 Tschechoslowakei, 201 Tore für Rapid, 1039 Tore für Slavia Prag), Walter Nausch, Karl Sesta...

So, noch Fragen??? :schluchz:

bearbeitet von Alriin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mir gerade einfällt:

[*]In Spielfreien Zeiten unternahmen die bekannten Klubmannschaften (Admira, Rapid, Wacker, Vienna,...) Auslandstouren. Vergleichbar sind die Trainingslager von AS Roma von Heute. Damals jedoch bereisten die Österreichischen Klubs oft Monatelang (vorzugsweise im Winter) die ganze Welt und lernten den Bauern :D - mit Ausnahme der Engländer - das Fußballspielen.

Ergebnisse aus den 30ern: Vienna - FC Bayern 3:1 :augenbrauen: , Admira - Grasshoppers 4:0, FC Nichloson (der spätere FC Wien) - Panathinaikos 6:0,.....

[*]Die Zuschauerzahlen der 30er liegen allesamt weit über der 10.000er Marke. Als beim 5:0 Sieg gegen Schottland vor 40.000 Zuschauern gespielt wurde, sprach man von nur 40.000! :betrunken:

[*]Mit der Saison 1949/50 wurde die Staatsliga A gegründet. Ein Jahr später auch die Staatsliga B. Davor durften ja nur Wiener Vereine in der obersten Spielklasse kicken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.