Jump to content
gakfan

[Spielerinfo] Rolf Martin Landerl

Recommended Posts

[spielerinfo] - Rolf Landerl

landerl_kl.jpg

Name: Rolf Landerl

Geburtsdatum: 24.10.1975

Geburtsort: Wien

Größe: 1.83m

Gewicht: 77 Kilo

Position: rechtes Mittelfeld (geplant!)

Momentaner Verein: LIEBHERR GAK

Bisherige Vereine: Inter Bratislava, Alkmaar, Fortuna Sittard, Groningen, FC Penafiel, Matav Sopron, Admira Wacker Mödling

Länderspiele: 1 (2:6 gegen Deutschland)

Sein erster Profivertrag - Fußball und Jus in Bratislava

Rolf Landerl Karriereverlauf ist außergewöhnlich und er selbst ist auch nicht gerade so, wie man sich einen typischen Fußballer vorstellen würde. Obwohl er in Wien geboren wurde, unterschrieb er seinen ersten Profivertrag im Ausland, da er von Inter Bratislava ein Angebot bekam, das er nicht abschlagen wollte. Landerl hatte in der Slowakei nicht nur die Möglichkeit in der ersten Liga bei einem der Titelfavoriten zu spielen, er konnte dort auch seinem zweiten Traum nachgehen und Jus studieren. Diese Doppelbelastung ließ sich aber vorerst nicht unter einen Hut bringen und nach drei Semestern entschied er sich dafür, das Studium bleiben zu lassen und sich ganz auch seine Profi-Karriere als Fußballer zu konzentrieren.

Das war auch keine schlechte Idee, denn er wurde nach seinem ersten Jahr bei seinem neuen Verein zum Stammspieler und traf auch immer öfter ins Schwarze. In der ersten Saison kam er auf lediglich 13 Einsätze (1 Tor). In der nächsten Spielzeit durfte er hingegen schon 25 Mal von Beginn an spielen, wobei er fünf Mal den Torjubel auskosten konnte.

Sieben Jahre Holland

Besonders gut lief es im dritten Jahr, denn Dank seiner 10 Tore in 26 Einsätzen wurden ausländische Vereine auf ihn aufmerksam und so kam es dazu, dass er mit AZ Alkmaar einig wurde. Alkmaar spielte damals in der zweithöchsten Spielklasse und Landerl schaffte schon in seinem ersten Jahr dort den Aufstieg in die Ehrendivison. Er war Stammspieler, absolvierte im ersten Jahr 22 Spiele und zeigte immer konstant starke Leistungen, auch wenn ihm nur ein Tor gelang.

Dann jedoch hatte er das erste Mal in seiner Karriere Pech, verletzte sich und konnte sich nicht mehr in die Mannschaft zurückkämpfen. Er absolvierte in den nächsten zwei Jahren nur sieben Spiele (3 Einwechslungen) und sah, dass er bei Alkmaar nicht mehr zum Zug kommen würde. Er wechselte zu Fortuna Sittard und fand dort wieder zu seiner alten Form. Er war dort drei Jahre lang Stammspieler, bis er zu Groningen wechselte. Dort kam er zwar auch öfter Mal nur von der Bank ins Spiel, zeigte aber auch dort in einigen Spielen seinen Torinstinkt.

Obwohl er sich in Holland wohl fühlte, dachte er schon länger über einen Wechsel nach, auch weil ihm der Spielstil von Groningen nicht entgegen kam. Es wurde zu wenig über die Flügel gespielt, meist bekam er nur weite Bälle aus der eigenen Hälfte. Es gab einige Interessenten für Landerl, doch schließlich entschied er sich für Penafiel und zog in den Norden Portugals. Landerl:“ "Die EURO war absolut mit ausschlaggebend. Wenn man diese Begeisterung und diese Stadien im Fernsehen sieht, beeinflusst das schon die Entscheidung"

Wo ist mein Gehalt - Vorgeschmack auf Admira Wacker ?

So richtig glücklich wurde er in Portugal aber auch nicht. Er schätzt zwar das Ambiente, die Mentalität der Leute und das Land selber, allerdings hatte Penfiel, so wie die Admira noch vor einer Woche, Probleme mit den Gehaltszahlungen. Landerl kam am Anfang zum Zug, aber nachdem er sich beim Präsidenten wegen der ausständigen Gehälter beschwert hatte, wurde er meistens auf die Bank gesetzt und musste zuschauen. Für Landerl wurde die Situation in Portugal immer unerträglicher und er wollte schnell wieder zu einem seriösen Verein, da für ihn ein harmonisches Umfeld die Voraussetzung ist, um seine Leistungen bringen zu können.

Landerl:“ Land, Leute, Ambiente und Fußball sind fantastisch, eine wirklich sehr starke Liga. Für einen besseren und gut situierten Verein bin ich jederzeit bereit wieder hin zu gehen. Das ist eigentlich auch mein Ziel. Bei den finanziell schwächeren Vereinen ist es jedoch sehr schwer konzentriert zu arbeiten.“

Die Flucht nach Ungarn

Soweit so gut, aber wie kommt man von Portugal nach Ungarn, zu Matav Sopron ? Landerl kannte den Präsidenten vom ungarischen Verein recht gut und der machte ihm ein interessantes Angebot. Die Mannschaft von Sopron wurde verjüngt und neben einigen ungarischen Talenten sollten Spieler wie Landerl die notwendige Routine mitbringen. Landerls bekanntester Mitspieler war übrigens kein geringerer als Ex-Lazio und Bolgna Spieler Giuseppe Signori. Auch Zoltan Fülöp ist den österreichischen Fußballfans natürlich ein Begriff.

Landerl zeigte sich gleich von seiner besten Seite und schoss gleich in den ersten Spielen zwei Tore. So spielte er sich wieder in das Blickfeld der österreichischen Vereine und bekam ein Angebot von Admira, welches er auch annahm.

Was man sonst noch über ihn wissen muss

Landerl ist wie schon oben erwähnt nicht gerade das, was sich die Österreicher unter einem typischen Fußballer vorstellen. Er hat in den USA die Highschool absolviert, dann in Bratislava studiert und spricht sechs Sprachen: : Deutsch, Englisch, Holländisch, Slowakisch, Portugiesisch, Spanisch, ein wenig Italienisch und ein bisschen Finnisch. Sein Mannschaftkollege Roman Wallner könnte sich also ruhig einiges abschauen von seinem neuen Mitspieler

Er empfiehlt jedem jungen Fußballer mit Talent möglichst schnell ins Ausland, auch zu einer kleineren Liga, zu wechseln, bevor man in Österreich in der zweit-, oder dritthöchsten Spielklasse herumgurkt.

Landerl ist beidbeinig, ihm kommt ein schnelles Flügelspiel entgegen und auch wenn er für einen Stürmer relativ wenig Tore schießt, ist er für die Mannschaft meistens wertvoll, da er ein absoluter Teamspieler und alles andere als ein Selbstdarsteller ist. Länderspiel hat er bis heute nur eines bestritten (2:6 gegen Deutschland).

© by Dannyo - 23.01.2006 - Admira-Channel

Edited by gakfan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...