Jump to content
Manuel20

"Aka" geht - "Jimmy" Hoffer kommt

Recommended Posts

"Aka" geht - "Jimmy" Hoffer kommt

Auf Wiedersehen „Aka“ – herzlich Willkommen „Jimmy“ – zwei Personalentscheidungen beim SK Rapid sind fix.

Der 28jährige fünffache A-Teamspieler Muhammet Akagündüz wechselt in die türkische Liga und wird in Zukunft für Kayserispor auf Torjagd gehen. „Aka“ kam im Sommer 2005 zu Rapid und erzielte in 45 Pflichtspielen (34 Bundesliga, 2 ÖFB-Cup und 9 Champions-League-Qualifikation und – Gruppenphase) immerhin 11 Treffer (9 Bundesliga, 2 Champions-League-Qualifikation). Sportmanager Peter Schöttel zum Abgang des Angreifers: „Akagündüz hat seine im Vertrag festgeschriebene Ausstiegsklausel in Anspruch genommen. Er hat bei uns in den letzten Monaten die Erwartungen erfüllt und gute Leistungen geboten.“

Ersatz für den türkisch-stämmigen Offensivspieler wurde bereits verpflichtet. Peter Schöttel fixierte am Freitag die Verpflichtung des 19jährigen (geboren am 14. Juli 1987) Erwin „Jimmy“ Hoffer, der von Absteiger Admira nach Hütteldorf kommen wird. Hoffer absolvierte bislang 21 Bundesliga-Spiele und erzielte dabei vier Treffer (alle im Frühjahr 2006). Hoffer entstammt der Akademie der Admira und ist 176 cm groß und 72 kg schwer. Schöttel über den U-19-Teamspieler: „Hoffer hat großes Potential und ist der schnelle und torgefährliche Stürmer, den wir als Ersatz für Akagündüz gesucht haben. Er ist einer der talentiertesten und besten österreichischen Angreifer und ich bin sehr froh, dass wir ihn bis Sommer 2009 verpflichten konnten.“

Cheftrainer Georg Zellhofer wird seine Mannschaft übrigens am 6. Juni um 10.30 Uhr zum ersten Training vor der Saison 2006/07 bitten. Rapid wird wie schon in den letzten Jahren im Juni auf den „ÖBB-Plätzen“ in der Arbeiterstrandbadstraße 128 im 22. Bezirk (siehe Link: http://www.sportcenter-donaucity.at/index.htm) trainieren. Eine Woche später ins Training steigen die Teamspieler Martin Hiden, Helge Payer und Jozef Valachovic, sowie Neuzugang Mario Sara ein. Wann genau Veli Kavlak und Neo-Rapidler Erwin Hoffer das Training aufnehmen, steht noch nicht fest, da beide derzeit beim U-19-EM-Qualifikationsturnier in St. Veit an der Glan im Einsatz sind.

quelle: offizielle rapid page www.skrapid.at

damit ist wohl die bombe geplatzt ein A-Team Stürmer und besten Scorer der Saison weg und wieder ein österreichisches "bürscherl" dazu. Naja vlt. schaff mas ja in ui-cup

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...