Jump to content
Admiraner10

legionÄrscheck! sport1.at

Recommended Posts

D E U T S C H L A N D

Bundesliga:

Jürgen Macho (1. FC Kaiserslautern) / beim Verein seit 2.1.2005, 20 Saison-Spiele:

23. Runde: Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 2:0 (2:0). Jürgen Macho im Pech. Der Wiener wurde, nach seinem Ellenbruch am linken Unterarm, am Samstagabend noch operiert. Die Operation dauerte eine halbe Stunde und dem 28-Jährigen wurde eine Stahplatte mit sechs Schrauben eingesetzt. Bereits am Sonntag konnte der Keeper das Krankenhaus verlassen. Im Kicker ist sich Lautern-Coach Wolfgang Wolf aber sicher: "Die Saison ist gelaufen für Jürgen." Unterdessen hat der Teamkeeper seinen Vertrag bei den "roten Teufeln" um ein Jahr, bis 30. Juni 2007, verlängert. Das Spiel der Lauterer gegen Stuttgart wurde auf Dienstag, 18 Uhr verschoben.

Martin Stranzl (VfB Stuttgart) / beim Verein seit 21.6.2004, 15 Saison-Spiele:

23. Runde: Auswärtsspiel beim Hamburger SV 2:0 (1:0). Der Verteidiger muss im UEFA-Cup gegen Middlesbrough mit einer Wadenverletzung raus und ist daher im Spiel gegen Hamburg nicht im Einsatz. Die Schwaben konnten nicht, wie ursprünglich geplant, am Samstag in Kaiserslautern ihr Spiel der 24. Runde austragen. Als neuer Termin steht Dienstag, 18 Uhr fest.

Markus Weissenberger (Eintracht Frankfurt) / beim Verein seit 16.8.2004, 10 Saison-Spiele/1 Tor:

24. Runde: Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg 1:1 (0:0). Markus Weissenberger muss sich beim Aufsteiger mit der Reservisten-Rolle abfinden. Zu allem Überfluß ist der Angreifer jetzt auch noch verletzt. Ein kleiner Muskelfaserriss im Oberschenkel hindert ihn an einem Einsatz im Spiel gegen die "Wölfe".

Stefan Lexa (Eintracht Frankfurt) / beim Verein seit 15. Mai 2003, 5 Saison-Spiele:

24. Runde: Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg 1:1 (0:0). Der Trainer plant nicht mehr mit Stefan Lexa und sein Vertrag wird auch nicht verlängert. Der Mittelfeldspieler durfte auch im Duell mit Wolfsburg auf der Bank Platz nehmen, zu einem Einsatz reichte es aber erneut nicht.

2. Bundesliga:

Andreas Ibertsberger (SC Freiburg) / beim Verein seit 7.1.2005, 23 Saison-Spiele/1 Tor:

23. Runde: Heimspiel gegen 1860 München 2:1 (1:1). Das Spiel der Freiburger in Unterhaching musste wegen starken Schneefalls abgesagt werden, was den Badenern nicht ungelegen kommt, einige Stammspieler haben mit leichten Blessuren zu kämpfen. Im Interview mit dem Kicker begründet Iberstberger den positiven Trend der letzten Wochen folgendermaßen: "Wir zeigen etwas mehr Willen beim Toreschießen und Fortuna ist zurückgekehrt."

Harald Cerny (TSV 1860 München) / beim Verein seit 4.1.1996, 10 Saison-Spiele/2 Tore:

24. Runde: Auswärtsspiel bei der Eintracht Braunschweig 3:3 (2:2). Harald Cerny musste auch in Braunschweig passen. Vielleicht auch besser so. Die Münchner "Löwen" finden einfach nicht aus der Krise und bleiben unter Walter Schachner weiterhin sieglos. Sollte Dresden sein Nachholspiel gewinnen, bträgt der Polster auf einen Abstiegsrang nur noch drei Zähler. Das für Mittwoch geplante Wiederholungsspiel gegen Wacker Burghausen wurde unterdessen wegen den schlechten Witterungsbedingungen abgesagt.

Bernhard Erkinger (SC Paderborn) / beim Verein seit 6.1.2005, kein Saison-Spiel:

24. Runde: Heimspiel gegen Dynamo Dresden 0:2 (0:1). Bernhard Erkinger ist zwar wieder fit, kommt bisher aber nicht über einen Platz auf der Bank hinaus. Die Niederlage gegen Pacult-Klub Dresden bedeutet einen Rückschlag im Kampf um den Aufstieg, die Chancen sind aber durchaus noch intakt.

Benjamin Fuchs (SpVgg Greuther Fürth) / beim Verein seit 7.2000, 2 Saison-Spiele:

23. Runde: Heimspiel gegen den SC Paderborn 1:1 (0:0). Der 22-Jährige Angreifer hat sich mit konstant starken Leistungen bei den Amateuren im Winter einen Platz in der Kampfmannschaft erkämpft. Im Spiel gegen Paderborn durfte "Benny" erstmals von Beginn an im Playmobil-Stadion auflaufen und wusste durchaus zu gefallen. Im Spiel gegen Paderborn zeigte sich der Youngster als Allrounder und lief rechts in der Viererkette auf. Der Kicker benotete Fuchs mit der Note 4. Das Spiel bei den Sportfreunden Siegen musste abgesagt werden.

E N G L A N D

Emanuel Pogatetz (FC Middlesbrough) / beim Verein seit 28.6.2005, 21 Saison-Spiele/1 Tor:

28. Runde: Heimspiel gegen Birmingham City 1:0 (1:0). Vidukas Treffer in der 45. Spielminute sorgt für den Sieg Middlesbroughs im heimischen Riverside Stadium. Emanuel Pogatetz ist mit von der Partie und spielt durch. Die Nordengländer arbeiten sich in der Tabelle wieder weiter nach oben und haben mit dem Abstieg wohl endgültig nichts mehr zu tun. Im Interview auf der Klub-Homepage spricht der 23-Jährige über Ermüdungserscheinungen: "Es ist ermüdend so viele Spiele zu bestreiten, aber ich liebe Fußball!" Auf die Tatsache angesprochen, dass er zuletzt im Mittelfeld zum Zug kam erkärt er: "Am liebsten spiele ich in der Abwehr. Ich tue mein Bestes und wo immer der Trainer mich spielen sehen will, bin ich glücklich damit."

Paul Scharner (Wigan Athletic) / beim Verein seit 22.12.2005, 7 Saison-Spiele/1 Tor:

League-Cup-Finale gegen Manchester United in Cardiff 0:4 (0:1). Paul Scharners Traum vom ersten Titel auf der Insel ist geplatzt. Wigan hat im Endspiel gegen die "Red Devils" nicht den Funken einer Chance. Scharner agiert im defensiven Mittelfeld zwar gewohnt engagiert, entscheidende Akzente setzt er aber nicht (Alle Infos).

N I E D E R L A N D E

Thomas Prager (SC Heerenveen) / beim Verein seit 2001, 10 Saison-Spiele:

27. Runde: Auswärtsspiel bei PSV Eindhoven 1:4 (0:2). Thomas Prager scheint Trainer Gartjan Verbeek zuletzt überzeugt zu haben. Als Belohnung stand der Youngster beim Spiel gegen Eindhoven in der Startelf. Bis zur 78. Minute darf der Wiener mitwirken, wird dann für Tarvajärvi ausgewechselt. Andreas Herzog beobachtete die Partie und berichtet in der Kronen Zeitung: "Er hat keinen Respekt gezeigt, unerschrocken und aggresiv gespielt, sich nicht versteckt und war ruhig am Ball."

S C H W E I Z

Alen Orman (FC Thun) / beim Verein seit 31.8.2005, 8 Saison-Spiele/1 Tor:

22. Runde: Heimspiel beim FC Basel 1:1 (0:1). Nach dem Aus im UEFA-Cup gilt die volle Konzentration der Thuner der Meisterschaft. Im Spiel beim FC Basel, der die Tabelle anführt, vertraute Trainer Heinz Peischl seinem Landsmann von Beginn an. Alen Orman war über die volle Spielzeit im Einsatz und schafft gegen den Tabellenführer eine kleine Sensation. Bereits nach sieben Minuten gehen die Gäste durch ein Eduardo-Tor in Front. In Minute 75 wird Deumi ausgeschlossen. Doch die Thuner stecken nicht auf und kommen in der letzten Minute durch Gelson noch zum Ausgleich.

T Ü R K E I

Ekrem Dag (Gaziantepspor) / beim Verein seit 7.6.2005, 13 Saison-Spiele/1 Tor:

24. Runde: Heimspiel gegen Denizlispor 1:0(0:0). Der 26-Jährige hat keinen Stammplatz beim Abstiegskandidaten. Der Mittelfeldspieler hat bisher elf Partien gespielt und ein Saisontor geschossen. Im Spiel gegen Erciyesspor wird Dag in der 77. Minute eingewechselt. Sein Auftritt dauert allerdings nur sechs Minuten, dann sieht er die rote Karte. Es ist bereits sein zweiter Ausschluss in der laufenden Saison. Deshalb fehlt Dag auch gegen Denizlispor.

J A P A N

Mario Haas (JEF United) / beim Verein seit 2.2.2005, 1 Saison-Spiel:

1. Runde: Auswärtsspiel bei Omiya Ardija 2:4 (2:1). Der Saison-Auftakt ist komplett missglückt. Nach einer Viertelstunde führt der Osim-KLub bereits mit 2:1, nach der Pause drehen die Hausherren das Spiel aber innerhalb von acht Minuten (60.-68.) um und feiern einen verdienten Sieg. Mario Haas läuft mit der Nummer 10 auf und wird in Minute 63 ausgewechselt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jürgen Macho (1. FC Kaiserslautern) / beim Verein seit 2.1.2005, 20 Saison-Spiele:

23. Runde: Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 2:0 (2:0). Jürgen Macho im Pech. Der Wiener wurde, nach seinem Ellenbruch am linken Unterarm, am Samstagabend noch operiert. Die Operation dauerte eine halbe Stunde und dem 28-Jährigen wurde eine Stahplatte mit sechs Schrauben eingesetzt. Bereits am Sonntag konnte der Keeper das Krankenhaus verlassen. Im Kicker ist sich Lautern-Coach Wolfgang Wolf aber sicher: "Die Saison ist gelaufen für Jürgen." Unterdessen hat der Teamkeeper seinen Vertrag bei den "roten Teufeln" um ein Jahr, bis 30. Juni 2007, verlängert. Das Spiel der Lauterer gegen Stuttgart wurde auf Dienstag, 18 Uhr verschoben.

Martin Stranzl (VfB Stuttgart) / beim Verein seit 21.6.2004, 15 Saison-Spiele:

25. Runde: Heimspiel gegen Borussia Dortmund 0:0. Der Verteidiger muss im UEFA-Cup gegen Middlesbrough mit einer Wadenverletzung raus und ist daher im Spiel gegen Dortmund nicht im Einsatz. Die Schwaben müssen sich gegen die Dortmunder mit einem torlosen Remis zufrieden geben.

Markus Weissenberger (Eintracht Frankfurt) / beim Verein seit 16.8.2004, 10 Saison-Spiele/1 Tor:

24. Runde: Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg 1:1 (0:0). Markus Weissenberger muss sich beim Aufsteiger mit der Reservisten-Rolle abfinden. Zu allem Überfluß ist der Angreifer jetzt auch noch verletzt. Ein kleiner Muskelfaserriss im Oberschenkel hindert ihn an einem Einsatz im Spiel gegen die "Wölfe".

Stefan Lexa (Eintracht Frankfurt) / beim Verein seit 15. Mai 2003, 5 Saison-Spiele:

24. Runde: Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg 1:1 (0:0). Der Trainer plant nicht mehr mit Stefan Lexa und sein Vertrag wird auch nicht verlängert. Der Mittelfeldspieler durfte auch im Duell mit Wolfsburg auf der Bank Platz nehmen, zu einem Einsatz reichte es aber erneut nicht.

2. Bundesliga:

Andreas Ibertsberger (SC Freiburg) / beim Verein seit 7.1.2005, 24 Saison-Spiele/1 Tor:

25. Runde: Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig 1:0 (1:0). Die Freiburger kommen gegen Braunschweig zu einem Heimsieg. Bereits in der zweiten Spielminute erzielt der Ex-Tiroler Sammy Koejoe das einzige Tor der Partie. Andreas Ibertsberger wird über die gesamte Spielzeit eingesetzt und spielt auf seiner angestammten Position links in der Viererkette.

Harald Cerny (TSV 1860 München) / beim Verein seit 4.1.1996, 10 Saison-Spiele/2 Tore:

24. Runde: Auswärtsspiel bei der Eintracht Braunschweig 3:3 (2:2). Harald Cerny musste auch in Braunschweig passen. Vielleicht auch besser so. Die Münchner "Löwen" finden einfach nicht aus der Krise und bleiben unter Walter Schachner weiterhin sieglos. Sollte Dresden sein Nachholspiel gewinnen, bträgt der Polster auf einen Abstiegsrang nur noch drei Zähler. Das für Mittwoch geplante Wiederholungsspiel gegen Wacker Burghausen wurde unterdessen wegen den schlechten Witterungsbedingungen abgesagt.

Bernhard Erkinger (SC Paderborn) / beim Verein seit 6.1.2005, 1 Saison-Spiel:

25. Runde: Auswärtsspiel bei den Kickers Offenbach 1:1 (0:0). Bernhard Erkinger hat sein erstes Pflichtspiel für Paderborn absolviert. Der ehemalige Salzburg Amateur wird in der 84. Minute eingewechselt, kann das enttäuschende 1:1 aber nicht mehr verhindern.

Benjamin Fuchs (SpVgg Greuther Fürth) / beim Verein seit 7.2000, 2 Saison-Spiele:

23. Runde: Heimspiel gegen den SC Paderborn 1:1 (0:0). Der 22-Jährige Angreifer hat sich mit konstant starken Leistungen bei den Amateuren im Winter einen Platz in der Kampfmannschaft erkämpft. Im Spiel gegen Paderborn durfte "Benny" erstmals von Beginn an im Playmobil-Stadion auflaufen und wusste durchaus zu gefallen. Im Spiel gegen Paderborn zeigte sich der Youngster als Allrounder und lief rechts in der Viererkette auf. Der Kicker benotete Fuchs mit der Note 4. Das Spiel bei den Sportfreunden Siegen musste abgesagt werden.

E N G L A N D

Emanuel Pogatetz (FC Middlesbrough) / beim Verein seit 28.6.2005, 22 Saison-Spiele/1 Tor:

29. Runde: Auswärtsspiel Bei Charlton Athletic 1:2 (0:0). Im Interview auf der Klub-Homepage spricht der 23-Jährige über Ermüdungserscheinungen: "Es ist ermüdend so viele Spiele zu bestreiten, aber ich liebe Fußball!" Auf die Tatsache angesprochen, dass er zuletzt im Mittelfeld zum Zug kam erkärt er: "Am liebsten spiele ich in der Abwehr. Ich tue mein Bestes und wo immer der Trainer mich spielen sehen will, bin ich glücklich damit." In der 29. Runde kassieret "Boro" vier Minuten vor Spielende das 1:2, Pogatetz spielt über die volle Spieldauer.

Paul Scharner (Wigan Athletic) / beim Verein seit 22.12.2005, 9 Saison-Spiele/2 Tor:

29. Runde: Auswärtsspiel beim AFC Sunderland 1:0 (1:0). Paul Scharner ist aus der Stammelf der "Latics" nicht mehr wegzudenken und auch gegen das Schlusslicht über 90 Minuten im Einsatz. Wigan versaut Interims-Coach Kevin Ball den Einstand bei den "black cats", den Treffer erzielt der Senegalese Henri Camara.

N I E D E R L A N D E

Thomas Prager (SC Heerenveen) / beim Verein seit 2001, 10 Saison-Spiele:

28. Runde: Auswärtsspiel bei FC Utrecht 0:2 (0:0). Thomas Prager kommt erst ab der 78. Minute zum Einsatz. Zu diesem Zeitpunkt liegen die Gastgeber durch ein Nelisse-Tor mit 1:0 in Front. In der Nachspielzeit fixiert Fortune den 2:0-Endstand. Heerenveen erleidet somit einen herben Rückschlag im Kampf um einen UEFA-Cup-Platz.

S C H W E I Z

Alen Orman (FC Thun) / beim Verein seit 31.8.2005, 9 Saison-Spiele/1 Tor:

23. Runde: Auswärtsspiel bei Yverdon-Sport 1:0 (0:0). Trainer Heinz Peischl setzte Alen Orman am Sonntag wieder über die gesamte Spielzeit ein. Vor 2.100 Zuschauern in Yverdon sorgte Milicevic in der 60. Minute für das Goldtor. Der FC Thun liegt mit 30 Punkten aus 23 Spielen auf dem fünften Platz der Super League.

T Ü R K E I

Ekrem Dag (Gaziantepspor) / beim Verein seit 7.6.2005, 13 Saison-Spiele/1 Tor:

25. Runde: Auswärtsspiel bei Genclerbirligi 1:3 (0:2). Der 26-Jährige hat keinen Stammplatz beim Abstiegskandidaten. Der Mittelfeldspieler hat bisher elf Partien gespielt und ein Saisontor geschossen. Im Spiel gegen Erciyesspor wird Dag in der 77. Minute eingewechselt. Sein Auftritt dauert allerdings nur sechs Minuten, dann sieht er die rote Karte. Es ist bereits sein zweiter Ausschluss in der laufenden Saison. Deshalb fehlt Dag auch gegen Genclerbirligi.

J A P A N

Mario Haas (JEF United) / beim Verein seit 2.2.2005, 2 Saison-Spiele/1 Tor:

2. Runde: Heimspiel gegen Ventforet Kofu 2:2 (1:0). Im zweiten Saisonspiel darf sich JEF United über den ersten Punkt freuen. Mario Haas darf erneut von Beginn an ran und rechtfertigt Ivica Osims Vertrauen mit dem Führungstreffer in der 36. Minute. Als der Klub nach 49 Minuten auf 2:0 erhöht wird derAngreifer ausgewechselt. Dann läuft es nicht mehr rund und JEF muss zwei Treffer hinnehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...