Jump to content
Harald Schmidt

Offener Brief

Recommended Posts

(sollte das schon wo gepostet worden sein oder die Aminitäten meinen den Beitrag im falschen Forum,dann bitte verschieben oder löschen)

Sehr geehrte Damen und Herren,

ach was muss man oft von bösen / Kindern hören oder lesen.

Das hat schon George Bush (oder war's Wilhelm, ich weiß es nicht mehr) geschrieben.

Nachdem ich zwar mein Gästebuch auf meiner supergeilen Homepage dauerzensurieren lasse, aber mein Berater mir gesagt hat, dass ihr in anderen Foren immer noch so gemein über mich schreibt, möchte ich mich nun direkt an euch wenden und einiges klarstellen.

1) Es war alles ganz anders. Irgendwann im Herbst hab ich zu meiner Freundin (ich weiß aber nicht mehr, zu welcher) gesagt: Schatzi, ich brauch ein neues Klavier! Mein altes hatte nur schwarze und weiße Tasten und war außerdem total verstimmt, wenn man an den Saiten gezupft hat.

Kurz darauf hab ich im Fernsehen gehört: "Red Bull verleiht Flügel". Da hab ich sofort meinen Manager angerufen, der mir das selbstständige Denken schon vor einiger Zeit vertraglich untersagt hat. Ich hab ihn gebeten: "Stangi, da gibts wen, der Flügel verleiht, schau dir das einmal an, vielleicht kommt mir das billiger, als einen neuen zu kaufen."

Dass das plötzlich so eine Eigendynamik entwickelt, sich der Jara meldet und mir irre Kohle bietet, konnte ich nicht wissen. Das war nicht geplant, alles ein großes Missverständnis.

2) Dass ihr mich alle für intelligent gehalten habt und nun ganz erstaunt seid, wie einer nur so deppert sein kann, ist euer Problem. Ich hab nie behauptet, Hirn zu besitzen. Aber nachdem in Österreich jeder Fußballer, der irgendwie eine Matura schafft und noch dazu musiktechnisch was drauf hat, als intelligent gilt, hat man das auch mir unterstellt. (Übrigens, ich weiß nicht, ob ihr wisst, dass ich die Mondscheinsonate sogar bei Tageslicht spielen kann! Leck Oasch, bin ich ein Teufelskerl!)

3) Ihr habt behauptet, ich hätte RAPID nicht verstanden. Das war am Anfang durchaus wahr. Wenn man als Kind von der pannonischen Tiefebene nach Wien kommt, versteht man erst einmal gar nichts. Dann hat mir der Didi Kühbauer geholfen, und zum Schluss konnte ich mich schon mit allen Fußballern am Feld unterhalten, sogar mit Ivo Vastic. Ich hab gelernt, was "oaschwoame Veilchen" heißt und verwechselte Hanappi- und Happel-Stadion nicht mehr. Der Vorwurf ist also nicht wahr.

4) Es stimmt nicht, dass ich aus dem Ausland keine Angebote erhalten habe. Im Gegenteil: Mit Gület-Touristik hätte ich 2 Wochen Halbpension nach Antalya fliegen können, und auch aus Italien habe ich ein Offert erhalten: Eine Woche durch die Toskana um 249 Euro.

5) Ich habe in der letzten Zeit gleich 3 Nahtod-Erlebnisse gehabt: Den Bandencheck in Turin, die verstauchte Zehe in Salzburg und nicht zu vergessen die schwere Mandeloperation. Nicht dass ich wehleidig wäre, aber so etwas prägt einen Menschen. Ich habe mir geschworen, wenn ich dem Sensenmann noch einmal von der Schaufel springen sollte, dann werde ich mein Leben neu ordnen. In solchen Situationen fragt man sich:

1) Wer bin ich?

2) Woher komme ich?

3) Wohin gehe ich?

4) Was ist mir wirklich wichtig im Leben?

Und da fiel es mir plötzlich wie Schuppen von meinen Haaren:

1) Ich bin Andreas Ivanschitz, der Größte.

2) Ich komme aus dem Nichts. Kam zu RAPID und wurde Punkt 1)

3) Ich gehe ins Nichts, nämlich zum Flügelverleih.

4) Kohle, Kohle, Kohle und Gratis-Red-Bull auf Lebenszeit.

Ja, und daher ist alles so gekommen, wie es nun ist. Mein Ersatzgehirn Stangassinger und ich, wir sind ein wirklich starkes Team, das möchte ich auch einmal betonen. So viel verbrannte Erde in kürzester Zeit, das muss uns erst einmal wer nachmachen.

Und wir werden mit Red Bull mehr Geld verdienen, wie ihr armen, naiven Fans in 100 Leben niemals für Eintrittskarten, Fanfahrten und Andi-Ivanschitz-Thermotassen ausgeben könnt. (Letztere bitte per Hand waschen, nicht in den Geschirrspüler geben.)

Und ihr habt wirklich geglaubt, ich wäre einer von euch? Habe ich das jemals behauptet? Habe ich jemals den Eindruck vermittelt, es ginge mir nicht nur um mich allein, sondern um RAPID? Habe ich in der Champions League jemals abgespielt, wenn drei Kollegen freigestanden sind, oder habe ich nicht jedes Mal versucht, eigensinnig 4 Gegenspieler und mich selbst zu überdribbeln? - Eben! Ich war nie "Rapid". Ich war immer der Andi Ivanschitz, der Größte und der Schönste noch dazu. Werft mir das jetzt nicht vor, weil ihr habt mir lange genug zugejubelt und meinen Egoismus als Beweis für meine Genialität gehalten. Selber schuld!

Und noch eines: Ich bin nicht der Einzige. Wenn ihr wüsstet, wie wenige echte RAPIDler es bei RAPID noch gibt, ihr würdet ganz schön dumm schauen. Nennt mir, ohne nachzudenken, nur drei. - Eben, da seht ihrs!

Ob wir uns im St. Hanappi wiedersehen, bezweifle ich übrigens. Nicht, dass ich mich vor euch fürchten würde, aber ich laboriere zur Zeit an einem eingewachsenen Barthaar im Schambereich (obwohl ich sonst eigentlich keine Scham kenne und mir auch werbemäßig nichts zu blöd ist). Wie es aussieht, wird mein Manager den Operationstermin so ansetzen, dass ich leider nicht nach Wien mitfahren kann. (Mitleidsbezeugungen auf meiner Homepage im Gästebuch erbeten. Unter allen, die sich eintragen, wird eine Dose Red Bull verlost.)

Ich möchte zum Abschluss noch darauf hinweisen, dass ich - wenn Bedarf besteht - gerne ein Abschieds-Klavierkonzert für euch geben würde. Es findet im Lokal "Zum woamen Stier" in Wals-Siezenheim statt, Zeit wird noch bekanntgegeben. (Es gilt die Hausordnung des Stadions, also bitte keine Molotow-Cocktails, Handgranaten, Messer und Pumpguns mitnehmen! Roland Kirchler wird dies am Eingang höchstpersönlich kontrollieren.)

So, das wars. Ich muss jetzt einen Werbespot für Freiland-Weicheier drehen. Da sieht man, sagt mein Manager, wie populär ich bin. Alle stehen auf mich, weil ich bin Andreas Ivanschitz, der Größte.

Wünsch euch noch alles Gute, und seid mir nicht mehr böse.

Euer

Andi Ivanschitz

(PS: Ich schreibe diese Zeilen auf eine Rolle Zewa Moll, 4-lagig. Das hat nichts mit meiner Geldgier zu tun, sondern damit ihr wisst, dass ihr euch die Erinnerung an mich als RAPIDler endgültig in den Arsch stecken könnt.)

:lol::lol::lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr unterhaltsamer Brief. Gibt es allerdings bereits im Rapid-Channel im entsprechenden Ivanschitz-Thread, und nachdem es nix mit der Austria zu tun hat -->

[CLOSED]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.


  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...