Jump to content
Sign in to follow this  
Funkmaster

Schinkels kritisiert Kartnig& Petrovic...

Recommended Posts

"Petrovic bietet mit Sturm einen Angsthasen-Fußball"

Der wortgewaltige Premiere-Experte übt heftige Kritik an Sturm-Präsident Hannes Kartnig und dessen Coach Mischa Petrovic

Dicke Zigarren. Ich muss der gesamten Führung, und an der Spitze natürlich Hannes Kartnig, schwere Vorwürfe machen. In der Zeit der großen Champions-League Erfolge war's für Hannes Kartnig am wichtigsten, dass die Hostessen im VIP-Klub goldene Röckerl anhaben. Der Porsche hatte immer mehr Extras und die Zigarren wurden immer dicker. Ich habe noch immer das Gefühl, dass Hannes Kartnig in dieser Glamourwelt lebt. Aber er sollte den VIP-Klub von Real Madrid so schnell wie möglich vergessen. Wir sind nicht Spanien, wir sind nicht England, wir sind Österreich. Kartnig hat einen Kardinalfehler begangen: In der großen Zeit hat er auf das Morgen vergessen.

Die Flucht der Jungen. Dabei hat Kartnig zu Beginn seiner Amtszeit alles richtig gemacht. Zu den Jungen wie Mario Haas, Markus Schopp; Günther Neukirchner kamen Top-Legionäre wie Markus Schupp oder Ranko Popovic, die Sturm den letzten Schliff verpassten. Heute ist es genau umgekehrt - es gibt viele durchschnittliche Legionäre und dazu ein paar Junge. Dabei gab's bei Sturm tolle Talente wie Feldhofer oder Pogatetz, doch sie sahen bei den Grazern keine Chance. Hier wurde umheimlich viel Porzellan zerschlagen - Sturm wird für mich in der derzeitigen Verfassung bis zum Schluss gegen den Abstieg spielen.

Ohne Konturen. Was viele vergessen: Auch mit Ivica Osim war Sturm nicht nach einer Woche in der Champions League - es brauchte Jahre, bis sich die Spieler blind verstanden.

Deshalb muss ich Mischa Petrovic kritisieren, den ich als Spieler immer bewunderte. Als Trainer kann ich das nicht. Ich sehe bei Sturm einfach keine Konturen, sondern permanent Notlösungen. Petrovic lässt bei Sturm einen Angsthasen-Fußball spielen. Die Negativ-serie der Grazer ist daher nicht verwunderlich.

Ruhiger Kartnig. Es ist klar, dass sich Kartnig derzeit sehr ruhig verhält - er hat ja bei all den Misserfolgen keine Munition zur Verfügung. Klar ist auch, dass jene Leute, die er im Erfolg kritisierte, ihn jetzt attackieren - wie ich finde, durchaus zu Recht

Schinkels / Sport Woche

naja, recht hat er, nur des mit den jungen klingt hart. wir ham so denke ich nicht nur so ein paar junge, sondern durchaus sehr talentierte jungs dabei, die wahrscheinlich auch ihren weg gemacht hätten wenn wir noch glorreichere zeiten hätten - vl nicht unbedingt ein ertl oder krammer oder kienzl, aber an einem säumel, dag, mörec, gratzei wäre man auf kurz oder lang nicht vorbeigekommen

Share this post


Link to post
Share on other sites

99%ige zustimmung, der bericht bringt die derzeitige lage auf den punkt.

das mit den jungen stimmt allerdings, wie schon funky schrieb, so nicht, säumel und mörec sind mMn um welten talentierter als die von schinkels genannten feldhofer und pogagetz :yes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

im prinzip stimmts aber wie oft wurde dies den sturm fans und dem vorstand schon vorgehalten? das mit den abgängen der nachwuchskicker (wallner, pogatetz, feldhofer..) wurde doch schon vor jahren besprochen und kritisiert :ratlos:

Share this post


Link to post
Share on other sites
im prinzip stimmts aber wie oft wurde dies den sturm fans und dem vorstand schon vorgehalten? das mit den abgängen der nachwuchskicker (wallner, pogatetz, feldhofer..) wurde doch schon vor jahren besprochen und kritisiert :ratlos:

stimmt natürlich, dass sturm das schon 1000 mal vorgehalten wurde, aber schinkels ist einer der ersten, der petrovic offen für seinen angsthasenfussball kritisiert, finde ich gut, dass das auch einmal thematisiert wird...

Share this post


Link to post
Share on other sites
stimmt natürlich, dass sturm das schon 1000 mal vorgehalten wurde, aber schinkels ist einer der ersten, der petrovic offen für seinen angsthasenfussball kritisiert, finde ich gut, dass das auch einmal thematisiert wird...

eigentlich irr, denn in den ersten saisonspielen hat petrovics truppe bewiesen wie man offensiv spielen muss um tore zu erzielen....aber ab den spielen gg rapid und admira is das selbstvertrauen der offensiv-leut weg und auch petrovic resigniert und versucht wie zb in salzburg zu mauern...selbst schuld

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...