[Bilder] SPG St. Roman/Esternberg 1b - Union Dorf/Pram 2:0 i.E: (1:1, 1:1)


Recommended Posts

"Inside everyone there´s a litte nut!"

Von Enzenkirchen geht es direkt nach St. Roman weiter, wo um 18.00 Uhr ein weiteres Spiel im Innviertler Fußballcups auf dem Programm stehen sollte. In St. Roman blieb im letzten Monat kein Stein auf dem anderen, denn man gab im Finish der letzten Saison bekannt, dass man eine Spielgemeinschaft mit Esternberg eingehen wird und schaffte danach dennoch den Aufstieg in Bezirksliga West, weil man sich in der Relegation gegen Taiskirchen durchsetzte. Es somit heute das erste Pflichtspiel, in dem die Union St. Roman als SPG St. Roman/Esternberg 1b aufläuft. Der heutige Gegner ist mit der Union Dorf an der Pram eine Mannschaft, der man auch in der Bezirksliga gegenüberstehen wird. Die Gäste konnten die Relegation knapp abwenden, sodass uns heute ein ausgeglichenes Duell erwartet.

Geparkt wird vor dem dem Trainingsplatz, der über eine schicke Holztribüne verfügt, zumal dieser Platz bis vor wenigen Jahre noch das Hauptfeld der Sportanlage gewesen ist. Mittlerweile hat man am ehemaligen Trainingsplatz eine schicke Tribüne errichtet und man verfügt somit auch über eine moderne Spielstätte.

Rund 100 Besucher kommen zu dieser Begegnung, bei der es anfangs noch sonnig ist, die Temperaturen allerdings schon um einiges erträglicher sind, als zwei Stunden zuvor in Enzenkirchen. Den Gästen aus Dorf gehört zwar die Anfangsphase in diesem Spiel, aber es Braid der in der 22.Minute für die Führung der Gastgeber sorgt. Dorf kann diesen Spielstand vor der Pause noch ausgleichen. Einen strittigen Handelfmeter versenkt Gehmaier in der 39.Minute trocken.

In der Pause sieht man bereits die Westen aufziehenden Wolken der ab 19.00 Uhr angekündigten Gewitter. Die nähern sich schnell und somit erfolgt der Anstoß zur zweiten Spielhälfte bereits unter einer Wolkendecke. Als in der 65.Minute dann orkanartige Windböen über St. Roman ziehen und es auch zu blitzen beginnt, schickt Schiedsrichter Koidl die Spieler für einige Minuten zurück in die Kabine. Nachdem das schlimmste hier überstanden ist, wird die Partie wieder aufgenommen.

Doch da der Wind und Gewitterwolken nach wie vor um St. Roman in der Luft liegen, entscheiden sich die Mannschaften, das Spiel bereits zehn Minuten früher zu beenden und so folgt nach dem Abpfiff in der 81.Minute bereits das Elfmeterschießen. Dieses beginnt kurios den für Dorf scheitern Milanovic, Dürnberger und Bruneder, aber auch den ersten beiden Schützen der Gastgeber, Aschauer und Pechtl, versagen die Nerven. Erst der sechste Strafstoß durch Jungwirth sitzt. Nachdem Dullinger erneut scheitert, kann Braid mit seinem Elfmeter zum 2:0 den Aufstieg für St. Roman fixieren.

Auf dem Weg zum Auto werden wird dann doch noch etwas nass und auf dem Heimweg durch das Inn- und Hausruckviertel sehen wir die Spuren der Verwüstung des durchgezogenen Orkans, ehe wir im Zentralraum noch in eine Gewitterzelle kommen. Ab Amstetten ist es aber wieder trocken und die Temperaturen trotz Nacht wieder hochsommerlich und über 25°C.

SPG St. Roman/Esternberg 1b - Union Dorf/Pram 2:0 i.E: (1:1, 1:1)

DSC06493.JPG

DSC06497.JPG

DSC06510.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.