[Bilder] USV Hüttschlag - USV Großarl 1:0 (0:0)


Recommended Posts

"Inside everyone there´s a litte nut!"

Nachdem der Besuch des Großarltalderbys im Herbst ein großer Erfolg war, ging natürlich auch in der Frühjahrssaison wieder zu diesem Lokalduell, in dem sich im Derby im Tal der Almen der USV Hüttschlag und der USV Großarl gegenüberstanden. Diesmal war der Austragungsort des in der 1.Klasse Süd des SFV ausgetragenen Spiels das Wasserfallstadion in Hüttschlag, das sich rund eineinhalb Kilometer südlich des Ortes in Richtung Talschluss befindet.

Während alle anderen zahlreich anwesenden Hopperfreunde mit 11.00 Uhr-Spiel im Gepäck ins Großarltal anreisen können, komme ich mir einer Wanderung zu einem Wasserfall nahe der Paul Außerleitner Schanze in Bischofshofen als Vorprogramm hierher. Da ich zeitig ankomme, kann ich sowohl noch Hüttschlag erkunden, als auch mit den Kindern noch auf dem Kunstrasen des Wasserfallstadions kicken, ehe es hier losgehen sollte.

850 Besucher finden sich heute zu diesem Derby ein, wobei man die genau Zahl nicht wirklich eruieren wird können. Viel Platz gab es hier heute nicht mehr, sodass man auf jeden Fall nahe am 1000er, der im Hinspiel die offizielle Zuschauerzahl gewesen ist, dran war. Während der Fallschirmspringer samt Matchball vom Winde verweht wurde, lieferten die Mädels des USV Fanklubs wie im Hinspiel brav ab und zündeten zum Einlauf der Mannschaften zahlreiche Rauchfackeln. Enttäuschend war hingegen die von den Großarler benutzte Gegenseite, denn während man im Hinspiel noch ein einer Tour zündete und auch die Hüttschlager in den Schatten stellte, gab es heute gar keine Pyrotechnik.

Am Spielfeld gab es in den ersten 45 Minuten kaum etwas Erwähnenswertes, sodass die Bosna nicht nur das kulinarische Highlight war, sondern auch mit Abstand das beste war, was sich im Stadion abspielte. Während sowohl die Küche als auch die Volksfeststimmung am Platz gelobt werden müssen, so träge war das von den Akteuren Gebotene auf dem Platz.

Als alle Besucher schon mit einer Punkteteilung rechneten, ist Jose Mario Grajal Sancho in der 84.Minute zur Stelle und sorgt für die Führung der Gastgeber. Der Legionär aus Costa Rica ist hier schon so etwas wie ein Urgestein, spielt er doch schon seine elfte Saison für Hüttschlag.

Sportlich revanchierte sich der USV Hüttschlag für die herbe Derbyniederlage im Herbst in Großarl und so stimmten heute die Fans der Gastgeber "Die Nummer Eins im Tal sind wir!" an. Die Fans der Hüttschlager gewannen das Duell auf den Rängen auch ganz klar gegen Großarl, denn deren Auftritt war, nach der exzellenten Vorführung im Herbst, heute sehr enttäuschend. Dennoch war der Besuch des Derbys im Tal der Almen natürlich wieder seinen Besuch wert, sind hier bei einem sonstigen Ligaspiel doch kaum mehr als 150 Zuschauer.

USV Hüttschlag - USV Großarl 1:0 (0:0)

DSC01818.JPG

DSC01838.JPG

DSC01874.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.