[Bilder] US Cremonese - AC Reggiana 1919 1:1 (0:0)


Recommended Posts

"Inside everyone there´s a litte nut!"

Da die Kurven beider Vereine befreundet sind, kommen heute viele Gäste aus der Emilia-Romagna in das bereits in der Lombardei liegende Cremona. Die unüberdachte Gästekurve ist heute sehr gut besucht und insgesamt kommen heute 8.956 Zuschauer ins Stadion. Zu Spielbeginn macht die Curva Sud eine tolle Fähnchenchoreographie, in der die eigenen Vereinsfarben auf den Seitenblöcken dargestellt werden und die Farben Reggianas im Mittelblock sowie darunter ein Spruchband zu sehen sind. Gegenüber hält man ebenfalls ein die Freundschaft bekräftigendes Spruchband in die Höhe und in den kommenden 90 Minuten besingt man sich auch oftmals gegenseitig.

Auf dem Rasen geht es zwar nicht so freundschaftlich zu, obgleich es in den ersten 45 Minuten nicht viel Erwähnenswertes gibt. Reggiana hat zwar ein Chancenplus, aber auch Cremonese kommt einige Mal vors Tor der Gäste. Ein Treffer will jedoch nicht fallen, sodass torlos die Seiten gewechselt werden.

Nach dem Seitenwechsel geht Reggiana nach einem Eckball von links in Führung. Marcandalli steigt im Strafraum hoch und bringt den Ball per Kopf platziert im rechten Eck des Tores der Gastgeber unter. Doch die Freude um die Führung währt nicht sehr lange. In der 70.Minute erkämpft sich Cremonese den Ball im Mittelfeld, von wo er auf den rechten Flügel gespielt wird. Von dort findet die Flanke den im Strafraum lauernden Coda, der den Ball volley im linken Eck des Tores zum 1:1-Ausgleich einschießen kann.

Zehn Minuten später gibt eine weitere Balleroberung Cremoneses im Mittelfeld. Der Ball kommt schnell an die Strafraumgrenze, wo dieser sehenswert im rechten Kreuzeck des Tores der Gäste untergebracht wird. Das Stadion steht Kopf, denn diese drei Punkte wären im Aufstiegsrennen sehr wichtig. Doch der Jubel währt nur kurz, denn der Schiedsrichter wird vom VAR zum Bildschirm gebeten, um sich die Balleroberung im Mittelfeld noch einmal anzusehen. Er sieht dort dann doch ein klares Foul, wodurch diesem Treffer die Anerkennung verwehrt wird.

Der negative Schlusspunkt ist in der 90.Minute die rote Karte gegen den Norweger Johnsen, der an der Mittellinie brutal einsteigt und völlig zu recht des Feldes verwiesen wird. Cremonese bringt das 1:1 in Unterzahl über die Zeit, doch die vom Ex-Internationalen Giovanni Stroppa trainierte Elf trauert den zwei verlorenen Punkten nach, hat doch Como in der Tabelle wieder punktemäßig zu Cremonese aufgeschlossen. Reggiana, das ebenfalls von einem Ex-Internationalen, nämlich Alessandro Nesta, trainiert wird, ist mit diesem Punktgewinn mehr als zufrieden.

Ich bin ebenfalls mehr als zufrieden mit dem Besuch dieses Spiels und begebe mich auf geradem Weg zum Bahnhof, von wo aus ich zum in Caravaggio stattfindenden Abendspiel in der Serie C aufbrechen sollte.

US Cremonese - AC Reggiana 1919 1:1 (0:0)

DSC06470.JPG

DSC06476.JPG

DSC06483.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.