Jump to content
Brucki

[Bilder] SV Nußdorf – SC Golling 1:11 (0:8)

Recommended Posts

In Salzburg angekommen, war das Wetter alles andere als berauschend, sodass es statt einigen Stunden Abkühlung im Obertrumer See zu einer 3-Seen-Wanderung vom Sportplatz in Seeham aufging. So wurde entlang des Grabensees, des Obertrumer Sees und des Mattsees spaziert, ehe es zum Sportplatz nach Nußdorf am Haunsberg gehen sollte.

Auf der 2019 renovierten Anlange hatte der in der siebtklassigen 1.Klasse Nord spielende SV Nußdorf am Haunsberg den SC Golling aus der Salzburger Liga in der Vorrunde des SFV-Cups zu Gast. Da die Tennengauer sohingehend viertklassig spielen, sind sie an diesem Abend auch klarer Favorit. Doch bevor es losging, tauchte überraschend auch noch onkelandy in Nußdorf auf, der meinte, dass er dieses Dorf bislang immer übersehen hätte, ansonsten fehlt ihm im Flachgau nur mehr Leopoldskron.

Auf dem Rasen ist das Spiel bereits nach sechs Minuten entschieden, zumal die Gollinger gleich ihre ersten drei Angriffe im Tor der Gastgeber unterbringen. Als danach einige Minuten lang kein Tor mehr fällt, meint onkelandy: "Na, a scho long ka Toa meha gefoin!" Diese Aussage kontert der Hilfslinienrichter gekonnt mit einem: "Des wiad heit no knopp wean!"

Ich kann dem Ganzen gleich wieder jedwede Spannung wegnehmen, denn die beiden Gollinger Stürmer Brückler und Pajic sorgen dafür, dass diese Partie sehr einseitig ist und es nach 37 Minuten bereits 0:8 steht, wobei Brückler sechs Treffer beisteuern konnte. Erst kurz vor der Halbzeit setzt bei Golling der Schlendrian ein und so kommt Nußdorf auch zu der einen oder anderen Gelegenheit. Nach dem Seitenwechsel gibt es dann die Riesenchance auf den Nußdorfer Ehrentreffer, doch der Ball geht nach mehrmaligen Versuchen ins Toraus. Es gibt jedoch Eckball und diese Hereingabe verwertet Buchwinkler in der 49.Minute zum vielumjubelten 1:8.

Golling macht auch nach diesem Gegentreffer nicht mehr als nötig. Brückler und Pajic stillen mit jeweils einem weiteren Treffer an diesen Abend auch ihren Torhunger und so bleibt es Mitterlechner überlassen, dass er mit seinem ersten Treffer in diesem Spiel in der 73.Minute auch für den Endstand von 1:11 sorgt. Die letzten 17 Minuten bleiben torlos, doch ein etwas angeheiteter Fan vermeint zu seinen Freunden: "Do hom mi a poa Klane ogredt, dass ich scho a weng an sitzn hob! I glaub, de muaß i no an weng heawossan!" Ich kann beruhigen, es wurde nur die Mannschaft des SV Nußdorf in der heutigen Cuprunde erwartbar "hergewassert".

Nach dem Schlusspfiff machten sich die meisten der rund 100 Besucher auf den Heimweg. Einige nützten aber das Angebot des Vereins und blieben noch beim Public Viewing des Finales der EURO 2020 am Sportplatz.

SV Nußdorf am Haunsberg - SC Golling 1:11 (0:8)

DSC03244.JPG

DSC03248.JPG

DSC03272.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...