"Blut aus der Halle"


VioletSoul
 Share

Recommended Posts

Schneck Forever!

Blut aus der Halle

Der Beschreibungsbogen der drei Titelaspiranten Austria, Rapid und GAK sieht grob gesagt folgendermaßen aus:

Austria, die herzlose, zusammengewürfelte Legionärstruppe, die sich nur durch überdimensionale Gagen-Überweisungen mühsam zur violetten Familie bekennt, wird den kalten Weg zum Meistertitel beschreiten.

Rapid, neuerdings als Mannschaft der Herzen bejubelt, gespickt mit jungen Rapidlern, die sich die Lunge aus dem Leib rennen, um für Grün-Weiß durch die Fußballhölle zu laufen.

Der GAK, vom Senkrechttrainer Walter Schachner in Position gebracht, vom <Fußballflüsterer> aus St. Michael in der T-Mobile-Spitze etabliert, wird als zwar weniger kameradschaftlich eingeschätzt als etwa die Rapidler, aber immerhin weit mehr als die Austrianer.

Doch seit der Stadthalle stimmt diese Einschätzung, was die Violetten betrifft, wahrscheinlich nicht mehr. Die Finalniederlage gegen Rapid mit allen emotionalen Ausbrüchen, hat aus dieser zusammengewürfelten, scheinbar nur auf Geld fixierten Legionärstruppe, zumindest während des Hallenturnieres eine Einheit geformt, die nicht programmiert werden konnte.

Der Hallenkick schien Trainer Jogi Löw ähnlich gefährlich wie der in Deutschland zu sein, und ehrlich gesagt, man muß nach jedem Turnier ein Kreuzzeichen machen, daß kein einziger Spieler für den Rasenkick ausfallen wird. Die Atmosphäre in der Halle hat aus dem Skeptiker Löw einen heftigen Befürworter des Hallenfußballs werden lassen.

Nicht, weil er die Halle dem Feldfußball gegenüber die gleiche Bedeutung zumißt. Doch selbst monatelanges Zureden, ständige Fankundgebungen oder Siege und schon gar nicht Niederlagen, vermögen auch nur ähnliche Bande zu knüpfen, wie das bei diesem Turnier speziell bei der Austria festzustellen war.

Vielleicht hätte ein Sieg in allerletzter Minute die Kumpelbildung sogar weniger ausgeprägt, doch der Safar-Patzer wurde zum verlorenen Sieg, der sich erst in der Frühjahrssaion auswirken dürfte.

Mal ein lesenswerter Beitrag aus der Sportventil-Ecke! Wenigstens hier gibt es eine kleine Gruppe die sich der andauernden Glorifizierung der Hütteldorfer Truppe des Dr. Süffisanz widersetzt... Ist man vielleicht noch den Edlinger'schen Sprüchen von Jugend & Co journalistisch "auf den Leim" gegangen - so wirkt man nach der Verpflichtung von Lawaree und Korsos ein bischen "angefressen"...

Gut so, weiter...

Edited by VioletSoul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.