Jump to content
Heffridge

[Bilder] TJ Jiskra Nova Bystřice - FK Stará Hlína 5:2 (1:2)

Recommended Posts

Nach dem doch mehr als geplant nervenaufreibenden Vormittag wurde dann der Grenzort zum Waldviertler Litschau, Nova Bystřice, ohne Zeitdruck erreicht. Da man selbst in Nova Bystřice noch nach der Stadtbesichtigung noch ausreichend Zeit hatte, zu dem wegen des EM-Spiels der Tschechischen Republik von 17.00 Uhr auf 15.00 Uhr vorverlegten Spiels des Letní okresní pohár im  OFS Jindřichův Hradec des Jihočeský kraj, hatte, kehrten wir in die kleine aber feine Brauerei des Ortes ein und probierten zwei der drei dort angebotenen Bierspezialitäten. Danach sollte es noch kurz zum Bahnhof der Schmalspurbahn nach Jindřichův Hradec gehen. Nicht nur, dass diese an sich sehenswert ist, gab es dort im Bahnhofsrestaurant noch eine weitere Bierspezialität, die mangels Zeitdruck nicht verkostet hat werden können. 

Denn es rief bereits das Semifinalspiel in diesem Sommercup zwischen dem TJ Jiskra Nova Bystřice und dem FK Stará Hlína auf dem Fotbalové hřiště Nova Bystřice, der mit einer kleinen Tribüne auf der Gegenseite und zwei unüberdachten Sitzreihen auf der Hauptseite aufwarten kann. Die rund 50 Zuschauer müssen bei dieser Begegnung übrigens keinen Hunger leiden, zumal der Klobasagrill angeworfen ist. Unsererseits wurde die Klobasa unmittelbar nach dem Anpfiff einem Test unterzogen. Geschmacklich war diese top. Abzüge gab es nur bei der B-Note, weil das Brot von gestern war.

Der TJ Jiskra Nova Bystřice ging erwartungsgemäß in dieser Begegnung in Führung, spielt man in der siebtklassigen I.B třída im Jihočeský kraj. während der FK Stará Hlína  eine Spielklasse tiefer im Okresní přebor von Jindřichův Hradec tätig ist. Doch die Gäste werden im Laufe der ersten Spielhälfte immer besser und drehen dieses Ergebnis zu einer 2:1 Pausenführung.

Als nach dem Seitenwechsel die Gastgeber aus Nova Bystřice den Ausgleich erzielen, rätseln wir schon, ob es in diesem Semifinale wohl zu einem Elfmeterschießen kommen könnte, wobei man im tschechischen Unterhaus bei keinem Endergebnis ein Elfmeterschießen von vorneherein ausschließen sollte. Heute machte uns Nova Bystřice jedenfalls nicht den Gefallen, dass es zumindest nach 90 Minuten Unentschieden stehen sollte, zumal es zu diesem Zeitpunkt bereits 4:2 für die Gastgeber stand. Diese legten in der Nachspielzeit noch einen weiteren Treffer drauf und stehen, falls es kein Rückspiel geben sollte, mit dem 5:2-Sieg doch mehr als verdient im Finale dieses Sommercups.

Für uns ging es dann über Grenze, wo man nach wenigen Kilometer den Ort Eisgarn passierte, dessen Verein mehr schlecht als recht in der 2.Klasse Waldviertel Thayatal kickt und daher wohl von uns im Bälde auch besucht werden wird.

TJ Jiskra Nova Bystřice - FK Stará Hlína 5:2 (1:2)

DSC02308.JPG

DSC02313.JPG

DSC02333.JPG

Edited by Heffridge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...