Jump to content
Heffridge

[Bilder] LUV Graz - First Vienna FC 1894 1:7 (1:2)

Recommended Posts

Da es an diesem Wochenende weder möglich war, jemanden für eine Fahrt zu den Nachholspielen nach Kärnten zu bewegen noch es näher verfolgt wurde, dass man im Mostviertel übernachtet, um dann am Samstag schneller in Oberösterreich zu sein, wurde dann Plan C in Erwägung gezogen. Dieser sollte aber keineswegs ein schlechter sein, denn es sollte nach Graz gehen, wo in der letzten Runde der 2.Frauenbundesliga der diesjährigen Saison selbige auch komplettiert werden konnte, zumal der LUV Sportplatz in Graz-Wetzelsdorf war der letzte fehlende Sportplatz in dieser Liga. Während andere jetzt stolz von der Wetzelsdorfkomplettierung schreiben würden, zumal sie ja schon im Weinviertler Wetzelsdorf gewesen sind, denke ich daran, dass ich die Liga nicht sehr lange komplett habe, den die Damen des SV Krenglbach ergänzen diese als einer von drei Aufsteigern, deren Sportplatz ich noch nicht besucht habe.

Für die fast makellosen Mädels von der Vienna geht es heute darum, den 17 Sieg im 18 Spiel zu feiern. Die Frauen des LUV Graz sind bei diesem Unterfangen sicher kein zu unterschätzender Gegner, liegen sie doch am dritten Tabellenplatz. Unter den rund 50 Zuschauern befinden sich auch zahlreiche der Vienna zuordenbare Hobbyfotografen und eine Gruppe Vorarlberger Groundhopper.

Man genießt gerade die Anfangsphase am Sportplatz des ehemaligen Zweitligisten im Herrenbereich und stellt fest, dass dieser schon etwas in die Jahre gekommen ist, aber dennoch einen liebevollen Charme eines Unterhausplatzes in Tschechien versprüht. Da sich im Hintergrund noch einige Wohnblöcke befinden, könnte man tatsächlich meinen man wäre hier in Novy Graczy.

Die Gastgeberinnen des LUV Graz verteilen in der Anfangsphase keine Geschenke, sondern schlagen eiskalt zu, denn Traussnigg stellt in der 16 Minute auf 1:0 für die Grazerinnern. Noch schlimmer als den First Vienna FC 1894 erwischt es deren Spielerin Wasser, die bei einem Zweikampf so unglücklich umknickt, dass sie von den Betreuern gestützt das Spielfeld verlassen muss. Es wird ihr und ihrem maroden Knöchel nur ein schwacher Trost sein, dass Jelena Pruvlovic den fälligen Freistoß zum 1:1 in der 20.Minute in die Maschen setzt. Ihre Team- und Namenkollegin Jelena Dordic ist bekanntlich eine wieselflinke Stürmerin mit einem strammen Schuss, die es in der 38 Minute schafft sich von ihrer Sonderbewacherin, der mit der sehr hart und der Nummer 27 spielenden Topalli, zu lösen und die verdiente Führung der Wienerinnen zu erzielen.

Nach dem Seitenwechsel sorgt die eingewechselte Batarilo mit dem 3:1 in der 56.Minute für die Vorentscheidung. Doch es ist etwas Sand im Getriebe des Spiels der Vienna. Nachdem Pruvlovic zweimal einen Eckball nicht reinbringt, vermeint sie zu Dordic: "Dodo, mach Du, ich keinen mehr hoch!" Diese zweideutige Aussage wird auch von zwei männlichen Kiebitzen kommentiert. Pruvlovic gibt Dordic eindeutig zu verstehen, dass sie diesen Kommentar vom Spielfeldrand gehört hat und von diesem Moment an läuft es wieder bei der Vienna.

Dordic kriegt den Ball danach natürlich hoch und Babicky sorgt in dieser Situation in der 66.Minute gleich für das 4:1. Fünf Minuten später zeigt auch Pruvlovic, dass sie den Ball noch hochkriegt, denn sie erzielt abermals per Freistoß einen Treffer. Batarilo hat auch noch nicht genug und trifft vier Minuten später erneut. Den Torreigen beschließt heute in der 80.Minute die "Woman of the Match" Jelena Prulovic, die mit ihrem dritten Treffer an diesem Tag es allen Kritikern zeigte, dass sie ihre kleine Schwächephase Mitte der zweiten Spielhälfte in keiner Weise nachhaltig beeinträchtigte.

Die Vienna feiert danach ein wenige diesen fulminanten Auswärtssieg im letzten Spiel ihres Zweitligadaseins. Ein mitgereister Fan meinte dazu auch sehr trocken: "Des homma nua so hoch gwunna, weu die gut woan und mitgspüt hobn! De ondan in da Liga stengan nua hinten drinna!" Während es für die Spielerinnen beider Mannschaft in verdiente Sommerpause geht, geht von Graz noch weiter zum Testspiel ins nahe Söding.

LUV Graz - First Vienna FC 1894 1:7 (1:2)

DSC01998.JPG

DSC02035.JPG

DSC02038.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...