Jump to content
Heffridge

[Bilder] Union Geretsberg - Union Kleinmünchen 0:0

Recommended Posts

Wenn man nicht irgendwo zwischen Burghausen, Braunau, Salzburg und Ried beheimatet ist, dann kennt man wohl kaum den Ort Geretsberg. Bierkenner können wohl eher noch die fünf Kilometer entfernte Schnaitl Brauerei in Gundertshausen dieser Region zuordnen, als Fußballkenner die Union Gertesberg auf diesem Flecken der Fußballlandkarte. Corona sei Dank komme auch ich den Genuss, einmal wieder diese Region anzufahren, denn die die Frauen der Union Gertesberg spielen nämlich in der 2.Frauenbundesliga, deren Bewerb nicht durch COVID-19 unterbrochen wurde. Daher kann diese Liga mittlerweile auch mit Zuschauern fortgesetzt werden und solch einen aufgelegten Elfmeter nimmt man natürlich an und verwertet ihn am besten im OÖ-Derby gegen die Union Kleinmünchen aus Linz.

Doch bevor es ins Gipfelbergstadion in Geretsberg ging, hieß es noch Leergut in Deutschland zurückzubringen und in den Supermärkten im Bezirk Braunau einige der lokalen Bierspezialitäten zu besorgen. Alle Einkäufe wurden mit Bravour erledigt und so kam man rechtzeitig zu Spielbeginn auf den Sportplatz. Die Gäste aus Linz sind in der Tabelle etwas vor ihren oberösterreichischen Rivalinnen klassiert und daher heute auch in der Favoritenrolle. Dieser werden sie in der Anfangsphase auch gerecht. Einem Tor aus Abseitsposition folgt ein Lattenschuss, ehe kurz vor der Pause die Stürmerin der Gäste eine hundertprozentige Torchance leichtfertig vertendelt. So werden torlos die Seiten gewechselt. Zuvor wird in der Halbzeitpause noch in einen Bosna investiert. Die Bosnapermiere in diesem Jahr weiß zu überzeugen, zumal dieser mit der Curry- und Zwiebelnote hervorragend punkten kann.

Kleinmünchen ist spielerisch auf den Kurs für drei Punkte. Ein heimischer Fan meint zur Flügelspielerin Aistleitner auch: „Des ist a schnölla Teifö!“, was auch sein Nachbar bestätigt, der auch noch betont: „Des ist a a fescha Teifö!“ Doch den Linzerinnen will einfach kein Tor gelingen und gegen Ende der Partie sind auch die Geretsbergerinnen im einsetzenden Gewitterregen einem Treffer nahe. Einem älteren Kiebitz scheint dies egal zu sein, weil er eine ehemaligen Spielerinnen, die Getränke auf der Tribüne verkauft, mehrmals mitteilt, dass die in der Kantine verkauften Mehlspeisen vorzüglich schmecken.

Die rund 100 Zuschauer sind sich bewusst, dass sie wohl erstmals ein torloses Frauenspiel sehen werden. Den Gästen/Gästinnen aus Linz gelingt zwar noch ein zweiter Treffer aus einer Abseitsposition, aber da auch beste Chancen in der Nachspielzeit vergeben werden, bleibt es bei der Punkteteilung. Die LInzerinnen hadern mit ihren vergebenen Chancen und trauern den verlorenen zwei Punkten nach. Die Geretsbergerinnen haben jedoch heute brav gekämpft und diesen Punkt nicht unverdient geholt.

Union Geretsberg - Union Kleinmünchen 0:0

DSC00366.JPG

DSC00403.JPG

DSC00360.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...