Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content
Sign in to follow this  
Heffridge

[Bilder] SG Sigmundsherberg/Klein-Meiseldorf - SK Eggenburg Reserve 1:4 (1:2)

Recommended Posts

Seitdem der USV Klein Meiseldorf mit Sigmundsherberg eine Spielgemeinschaft eingegangen ist, wird der Sportplatz in Klein Meiseldorf nur mehr selten bespielt. Vier mal im Jahr findet hier ein Spiel statt. Im Herbst gibt es hier neben einem Testspiel noch ein Meisterschaftspiel und im Frühjahr zwei Spiele in der 2.Klasse Pulkautal/Schmidatal zu sehen.

Da die Temperaturen hochsommerlich waren, ging es bis zum Badeschluss in das Eggenburger Freibad, ehe man danach die wenigen Kilometer nach Klein Meiseldorf zurücklegte, wo sich rund 100 Besucher einfanden, um dem Test der SG Sigmundsherberg/Klein-Meiseldorf gegen die Reserve des in der niederösterreichischen 2.Landesliga West spielenden SK Eggenburg beizuwohnen.

Zu Spielbeginn geht es noch lustig zu, denn die Seitenwahl zwischen den Kapitänen erfolgt mittels "Stein, Schere, Papier", doch schon wenige Minuten danach ist aller Spaß verflogen, denn Sigmundsherbergs Tormann muss schwerer verletzt ausgewechselt werden. Ein Feldspieler muss ins Tor, denn einen weiteren Keeper haben die Gastgeber sowohl heute als auch für die bald startende Meisterschaft nicht zur Verfügung.

Während die meisten Besucher die Grillecke, wo es heute Brat- und Currywurst sowie Käsekrainer gibt, frequentieren, trifft Höglinger in Minute 23 und 31 zwei Mal für Eggenburg. Peknik kann für die SG in der 34.Minute verkürzen. Danach komme ich mit einem Funktionär aus Klein-Meiseldorf ins Gespräch und erfahre einige interessante Details zum Verein. Erwähnenswert ist hierbei insbesondere, dass er meinte, dass es besser gewesen wäre, wenn der Verein von der 3.Klasse Hornerwald in die Bezirksklasse Weinviertel gewechselt werde, denn so wäre die Mannschaft zusammengebleiben. Ob man jetzt nach Eisgarn oder an die March gefahren wäre, wäre an sich auch egal. Er sieht die Spielgemeinschaft aber pragmatisch und meint: "Jetzt sehen wir eben das Retzer Land. Wo wir mitspielen, ist an sich gleich, solange wir spielen!"

Nach dem Seitenwechsel haben die Gastgeber allerdings nur mehr sehr wenig zu melden. Das liegt auch daran, dass heute die Reserve durch einige junge Kaderspieler der ersten Eggenburger Mannschaft verstärkt wird. So sorgt Berger mit seinem Treffer zum 3:1 in der 67.Minute für die Vorentscheidung in diesem Spiel.

Den Schlusspunkt setzt Othilinger mit einem weiteren Eggenburger Treffer vier Minuten vor dem Abpfiff. Dieses Tor wurde nach einem sehenswerten Spielzug erzielt, wobei ein Kiebitz festhielt: "Des woa jetza sche zum Oschaun, owa wiakli gwoit hot ea des ned!" Schön zum Anschauen war das Spiel heute wirklich, weil auch die Kulisse in am Sportplatz wirklich gut war. Einen Besuch in Klein Meiseldorf zu einer sich selten bietenden Gelegenheit kann ich daher jedem ans Herz legen.

SG Sigmundsherberg/Klein-Meiseldorf - SK Eggenburg Reserve 1:4 (1:2)

DSC03337.JPG

DSC03385.JPG

DSC03401.JPG

Edited by Heffridge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...