Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content
Sign in to follow this  
Heffridge

[Bilder] SG Krumpendorf/Pörtschach - SV Gurk 2:1 (1:0)

Recommended Posts

Am Sonntagnachmittag lud die SG Krumpendorf/Pörtschach, die ausschließlich am Sportplatz des KSK Wörthersee in Krumpendorf ihre Heimspiele austrägt, bei Grillerei und Bier zum Meisterschaftsauftakt in der 2.Klasse C im KFV gegen den SV Gurk. Rund 100 Besucher finden sich meist auf der Terrasse vor dem Clubhaus ein, zumal dieser Bereich durch die aufgespannten Schirme gut vor dem zu Spielbeginn einsetzenden Regen schützt.

Die Kapitäne und die Schiedsrichter machen noch vor dem Betreten des Spielfeldes die Platzwahl und positionieren sich auch brav im Abstand von einem Babyelefanten zueinander für ein Foto. Auf dem Platz legen die Gastgeber gleich los wie die Feuerwehr und nur Stange und Latte verhindern einen schnellen Rückstand der Gäste aus Gurk. Diese kommen zwar danach etwas besser ins Spiel, aber das 1:0 für den KSK durch Vasiljevic ist in Minute 31 hoch verdient. Vor der Pause ist Schiedsrichter einmal kleinlich als er für ein "Olter" einen Spieler des SV Gurk verwarnt. Danach findet er aber gleich wieder zu seiner Lockerheit zurück, zumal er einen indirekten Freistoß ansagt und der Krumpendorfer Spieler diesen direkt aufs Tor zirkelt. Er meint zu diesem nur lapidar: "Woa jo gonz sche, owa zöhlt hätts trotzdem nix!" Er läuft sogar auf Hochtouren auf, als er nach einem Zweikampf weiterspielen lässt und er den reklamierenden Spielern mitgibt: "Jungs, wia spün Fuaßboi! A bissl a Keapakontakt geheat do dazua!"

Nach dem Seitenwechsel gehen die Gastgeber nicht mehr so konzentriert zu Werke und dies sollte sich in der 54.Minute rächen, denn Pilgram erzielt den Ausgleich. Erst als Gogo Vasiljevic mit dem Hinterkopf in der 71.Minute etwas kurios den zweiten Treffer für Krumpendorf erzielt, ist der Spielstand wieder zu Gunsten der Heimischen, die allerdings auch in der Schlussphase nicht an die gute Leistung der ersten 45 Minuten anknüpfen können, gedreht.

Als KSK-Sturmveteran Andreas Hartl ausgewechselt wird, meint ein Zuschauer zu diesem, warum es nicht für 90 Minuten reicht. Er antwortet überzeugend und knapp mit einem "I bin afoch übatrainiert!" Derselbe Kiebitz geht aber auch nicht zimperlich mit den anderen Akteuren am Feld um. Auf die Feststellung seines Nachbarn, dass die Gurker "keapali guat san!", vermeint dieser nur: "Jo, owa kickan kennans ned... Wobei Keapa einestölln gegn de Unsrigen jo eh ausreicht!"

Heute hat dies jedenfalls nicht ausgereicht, denn der SV Gurk muss den Platz als Verlierer verlassen. Während sich der Großteil der Besucher noch der Grillerei und dem Bier widmet, erkunde ich noch Krumpendorf, ehe ich zum Abendspiel nach Villach weiter ziehe.

SG Krumpendorf/Pörtschach - SV Gurk 2:1 (1:0)

DSC02023.JPG

DSC02050.JPG

DSC02085.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...