Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content
Sign in to follow this  
Heffridge

[Bilder] FC Bad Kleinkirchheim - SV Draschitz 5:1 (2:0)

Recommended Posts

Am Samstag hätte man eigentlich geplant gehabt, mit dem SV Nußdorf/Debant den letzten fehlenden Osttiroler Vertreter in der Unterliga West des KFV zu machen, aber da hatte der FC Bad Kleinkirchheim etwas dagegen. Zu einer eher für Tschechien bekannten Ankickzeit am Samstag um 10.30 Uhr lud man zum Auftakt in die Saison der 2.Klasse B des Kärntner Fußballverbandes  in die Sportarena Bad Kleinkirchheim. Leider folgten nur rund 80 Besucher dieser Einladung, weshalb die Kulisse eher schütter war und die Zuschauer auf mächtigen Holztribüne, die kurioserweise über den Twengbach errichtet wurde, verliefen.

 Die Gastgeber sind eines der Opfer des Meisterschaftsabbruchs der vergangenen Saison gewesen, denn man führte überlegen die Tabelle in der 2.Klasse B an. Doch anstatt jetzt bereits in der 1.Klasse zu kicken, muss man noch eine weitere Saison in der untersten Spielklasse Kärntens ran. Gegen den SV Draschitz aus dem Unteren Gailtal ist mal jedenfalls heute klarer Favorit, hat man doch das letzte Aufeinandertreffen mit 10:2 für sich entscheiden können.

Noch ehe die Begegnung so richtig Fahrt aufgenommen hat, gibt es die erste Schrecksekunde. Nachdem Gäste-Tormann Jannachin in der zehnten Minute mit Stürmer Lax zusammenprallt, muss der Schlussmann ausgewechselt und ins Krankenhaus gebracht werden. Nach dieser längeren Unterbrechung verläuft die Partie lange Zeit ebenbürtig, ehe Dilberovic in Minute 34 den Favoriten in Führung bringt. In einer Drangphase der Gäste fällt kurz vor dem Pausenpfiff der zweite Treffer für die Gastgeber durch Vincetic.

Nach dem Seitenwechsel kommt Draschitz aber schnell zum verdienten Anschlusstreffer. Martinz verwandelt in der 53.Minute einen Elfmeter eiskalt. Doch Diberovic sorgt nur acht Minuten später für das 3:1 und somit für den alten Abstand von zwei Toren.

Der Platzsprecher ist jedenfalls auch gut gelaunt und redet heute frei von der Leber weg. Doch als er bei einer Einwechslung ein Startelfdebüt durchgibt, wird er von den aufmerksamen Besucher zurechtgewiesen. Mit einem authentischen "is ma wurscht" lässt er sich nicht aus der Fassung bringen und erledigt seinen Job danach tadellos.

Ebenso tadellos spielt nun die Elf aus Bad Kleinkirchheim, die durch zwei Treffer von Lax in der Schlussphase dann doch noch deutlich gewinnt und Draschitz erneut klar in die Schranken weist. Die Titelentscheidung in der 2.Klasse B wird auch in der heurigen Saison wieder über den FC Bad Kleinkirchheim führen.

Bevor das schöne Alpenpanorama wieder verlassen wird und es weiter an den See und zum Spiel nach Sirnitz geht, schließe ich mich den nach dem Schlusspfiff seitens des Platzsprechers ausgesprochen Genesungswünschen für Draschitz` verletzten Schlussmann an.

FC Bad Kleinkirchheim - SV Draschitz 5:1 (2:0)

DSC01793.JPG

DSC01850.JPG

DSC01859.JPG

Edited by Heffridge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...