Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content
Sign in to follow this  
Heffridge

[Bilder] SV Dobl - SV Frauental 3:5 (1:4)

Recommended Posts

In der Ostregion stand nach der Absage in Riedlingsdorf mit dem Frauencupspiel von St. Pölten gegen USC Landhaus nur mehr ein fehlender Platz für mich in den Ansetzungen, sodass ein Blick ins grenznahe Ungarn geworfen wurde, wo bei besserem Wetter noch regulär gespielt wurde. Da sich die Wetterprognose aber auch für die Steiermark besserte und das Steirercupspiel des SV Dobl gegen den SV Frauental noch in der Besetzungsliste übrig blieb, entscheid man sich zu einem Familienausflug in der grünen Mark. 

Um 14.30 Uhr sollte der Anstoß zum vermeintlich letzten Pflichtspiels im StFV im Jahr 2019 fallen. Doch da machte die Cupbegegnung von St.Peter/Fr. gegen Hinterberg einen Strich durch die Rechnung, zumal diese Partie vorerst am nächsten Sonntag nachgeholt werden soll. 150 Zuschauer finden sich auf der modernen Anton Fließer Sportanlage ein, die vom Aufsteiger in die sechstklassige Unterliga Mitte, dem SV Dobl, bespielt wird. Der Favorit ist in diesem Spiel jedoch der Gegner vom SV Frauental, der zwei Klassen über Dobl in der steirischen Landesliga kickt.

Der SV Frauental kontrolliert auch diese Begegnung von Beginn an, aber durch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft kommt Dobl in der 14.Minute zum überraschenden Führungstreffer durch Hofer. Die Gäste lassen sich durch diesen Rückstand aber nicht aus dem Konzept bringen und münzen den Klassenunterschied ab der 24.Minute auch in Tore um. Im Sechs-Minuten-Takt fielen nun die Treffer von Nöst, Dengg, Frölich und Ulrich, sodass die Seiten beim Stand von 1:4 gewechselt werden.

Nach dem Wiederbeginn geht Frauental allerdings nicht mehr so konzentriert zu Werke und so erzielt Hofer in der 49.Minute das 2:4. Als in der 65.Minute dann Tim Čeh, der Sohn der slowenischen GAK-Legende Aleš Čeh, den Anschlusstreffer erzielt, rechnet man sich in Dobl schon Chancen auf eine mögliche Verlängerung aus. Zu beginn der Schlussviertelstunde vergeben die Gäste ihrerseits eine tolle Möglichkeit auf das 3:5. Doch Dobls eingewechselter Ersatzkeeper Dam rettet in höchster Not. Mit den Worten "den hot ea im letzten Moment no ausepratzelt" erntet er Lob von den Rängen.

In der 81.Minute sieht er bei einem Freistoß von Dengg eher unglücklich aus. Der ins kurze Eck gezirkelte Ball erschien haltbar, findet aber den Weg ins Tor. Frauental beendet somit nicht nur die Aufholjagd des SV Dobl in diesem Spiel, sondern auch deren Ambitionen im diesjährigen Steirercup. Dort wartet in der nächsten Runde auf den heutigen Sieger aus dem Bezirk Deutschlandsberg mit einem Auswärtsspiel beim Regionalligisten aus Allerheiligen eine wirklich schwere Aufgabe.

SV Dobl - SV Frauental 3:5 (1:4)

DSC04422.JPG

DSC04442.JPG

DSC04463.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...