Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content
Sign in to follow this  
Heffridge

[Bilder] USC Wetzelsdorf - FC Wilfersdorf 0:1 (0:1)

Recommended Posts

Der Sportplatz in Wetzelsdorf befindet sich am Ende der Großen Kellergasse an einer idyllischen Lage am Ortsrand. Da es hier an drei Seiten nur wenig Platz gibt ist es kaum zu Glauben, dass hier im Juni 2019 500 Besucher das direkte Duell um die Entscheidung in der Meisterschaft in der 2.Klasse Weinviertel Nord gegen Poysbrunn mitverfolgen haben können. Da sich Poysbrunn damals durchsetzte spielt der USC Wetzelsdorf weiterhin in der 2.Klasse und so empfing man heute in dem südlich von Poysdorf gelegenen Dorf den FC Wilfersdorf.

Die 105 Besucher sollten bei herrlichen äußeren Bedingungen, die eher an Mitte Mai als an Ende Oktober erinnerten, ein ausgeglichenes Duell zweier Mittelständler zu sehen bekommen. Erwähnenswert war zu Beginn die Einlaufmusik, denn hierzu haben die Wetzelsdorfer den STS-Song "Steiermark" umgetextet und zu ihrer Vereinshymne erkoren.

Durch die warmen Temperaturen gehen die weißen Spritzer und die Flaschen Hubertus Bräu weg wie warme Semmeln, während die Wurstsemmeln eher Ladenhüter sind. Die Wilfersdorfer Fanecke ist mit der Darbietung ihres Teams nicht zufrieden. Einer der älteren Herren ruft mit lauter Stimme bestimmt aufs Spielfeld: "Heast, Graf, jetz zag amoi wos!" Dies scheint anscheinend gefruchtet zu haben, denn Graf und seine Mitspieler nehmen nun das Heft in die Hand und so schließt Palka in der 28.Minute einen gut gespielten Angriff aus kurzer Distanz ab. Da die Wilfersdorfer auch bis zur Pause tonangebend sind, seufzt ein Wetzelsdorfer Anhänger: "Unsare son woahli kane Kinstla im Fuaßboi!"

Nach dem Seitenwechsel wird die Partie wieder offener und beide Teams finden jetzt Chancen vor. Allerdings wird diese Begegnung auch ruppiger. Nach dem ein Foul eines Wetzelsdorfers nicht geahndet wird, ist die Wilfersdorfer Fanecke erschüttert. "Heast, siachst Du des ned!? Dea hot eam an Bock oweghaut!" bekommt Schiedsrichter Wucherer lautstark zu hören.

In der 83.Minute ist Schiedsrichter Wucherer noch einmal im Mittelpunkt, denn er stellt den Wilfersdorfer Niessler nach einem Foul mit Gelb-Rot vom Platz. Wetzelsdorf drängt danach noch auf den Ausgleich, aber Wilfersdorf hält den Angriffen der Gastgeber in der Schlussphase stand und entführt somit nicht ganz unverdient drei Punkte aus Wetzelsdorf.

USC Wetzelsdorf - FC Wilfersdorf 0:1 (0:1)

DSC03058.JPG

DSC03069.JPG

DSC03097.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...