[Bilder] SV Pischelsdorf – SVH Waldbach 1:2 (0:0)


Brucki
 Share

Recommended Posts

"Inside everyone there´s a litte nut!"

Da die Tage im September unweigerlich kürzer werden und es so wohl das letzte Mal in diesem Jahr möglich war, ein Spiel um 19.00 Uhr mit etwas Tageslicht zu besuchen (So meinte ein Kollege richtigerweise "Sieme is des neiche Ochte!"), wurde diese Gelegenheit noch am Schopfe gepackt und so ging es in das Kulmlandstadion nach Pischelsdorf.

Der SV Pischelsdorf kickt zwar in der steirischen Oberliga Süd Ost, hat aber in dieser Liga keinen direkten Lokalrivalen, weshalb die Zuschauerzahlen dort generell nicht sehr hoch sind. Dies könnte sich bei einem etwaigen Aufstieg des SV Ilztal ändern, denn der Nachbarort führt derzeit die Tabelle der Unterliga Ost an.

Heute kommt der SVH Waldbach ins Kulmlandstadion, dem Herzstück der modernen Sportanlage Kulmland. Die Gäste aus dem Hochwechsel sind der diesjährige Aufsteiger aus der Unterliga Ost, wobei man nach dem ersten Saisonviertel im Mittelfeld rangiert. Pischelsdorf ist übrigens etwas schlechter gestartet.

150 Besucher wohnen diesem Spiel bei, das wir - nach unserer kurzen Möglichkeit des Fotografieren vor dem Einbruch der völligen Dunkelheit - auch von der mächtigen Tribüne aus verfolgen. Die ersten 45 Minuten vergehen zwar ziemlich schnell, aber ohne zwingende Torchancen, sodass beim Stande von 0:0 die Seiten gewechselt werden.

Die zweite Spielhälfte sollte dann um einiges unterhaltsamer werden. Nachdem Pischelsdorfs Schlussmann  Benkö einige Male in höchster Not rettet, sieht er bei Hojskis hartem Schuss in der 62.Minute unglücklich aus. Diesen kann er zwar kurz abwehren, aber der Ball hat einen so starken Drall, dass er ins Tor kullert.

Doch Pischelsdorf gab bereits im Gegenzug die Antwort. Ein Lattenschuss prallt zurück in den Strafraum, wo Süssmaier den Ball volley nimmt. Da der tolle Schuss von einem Waldbacher Verteidiger etwas abgefälscht ist, ist der Tormann völlig chancenlos.

Dies geht auch nicht am Publikum spurlos vorüber. Mit den Worten "Fronz, wia hobn an Auftrog!" sollte wohl nach dieser aufregenden Phase des Spiels das noch aufgewühlte Gemüt wieder mit etwas Bier beruhigt werden.

Das unterhaltsame Spiel ist bereits in der Schlussphase und alles sieht nach einer nicht ungerechten Punkteteilung aus. Doch Dominik Hofer versenkt in der 82.Minute einen strammen Weitschuss halbhoch im rechten Eck. Somit gehen die Punkte nach Waldbach und Pischelsdorf wird in die Abstiegszone gestoßen. Dies frustriert einen Pischelsdorfer Spieler sehr, sodass er nach dem Schlusspfiff seinen Frust mit einem "Sch**ß Woidbocha" abbaut. Allemal unverdient war dieser Auswärtssieg aber dann doch nicht.

Die Saison der Freitagabendspiele ist wohl für dieses Jahr von meiner Seite aus beendet. Dennoch wünsche ich allen einen erfolgreichen und nicht allzu ungemütlichen Herbst.

SV Pischelsdorf - SVH Waldbach 1:2 (0:0)

DSC01943.JPG

DSC02006.JPG

DSC02010.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.