[Bilder] SC Zillingtal - ASV Hornstein 1:3 (1:1)


Heffridge
 Share

Recommended Posts

"Inside everyone there´s a litte nut!"

SC Zillingtal gegen ASV Hornstein lautet das Schlagerspiel in der 2.Klasse Nord des Burgenlandes am diesem verregneten Sonntag. Während der Platz in Höhenlage kein Problem mit dem regennassen Wetter hatte, hatten es umso mehr viele potentielle Besucher.

So werden kurz vor Spielbeginn noch verzweifelt Ordner gesucht und auch gefunden. Ein "Freiwilliger" seufzt: "Waun i am Spuatplotz bin, finden`s imma a Aufgob für mi. Entweda i spü in da Reserve oda bin in da Kantin oda eben Ordna!" Ein andere Zuschauer entgeht dem Ordnerdienst und erzählt stolz von seinem Wochenendprogramm: "Am Freitag zweite Liga in Neustadt, gestern bei der Austria und heit hier am Plotz!"
Ein Dame ist ob des schwachen Besuchs deprimiert und meint: "Wo san heit de Leit?! Des gibt a urndliches Defizit in da Kassa!"

Ordentlich spielen, das tun vor den 100 dem Regen trotzenden Zuschauern vor allem die Gastgeber aus Zillingtal. Sie haben ein klares Chancenplus, doch in der 25.Minute lenkt Attila Pinter eine Hereingabe der Hornsteiner unhaltbar zur Führung der Gäste ins eigene Netz. Zillingtal bleibt danach dennoch am Drücker und so verwertet in der 45.Minute der bullige Stürmer Jozsef Gyurasics eine Hereingabe nach einem Freistoß mit einem trockenen Schuss zum verdienten Ausgleich.

Nachdem Hornstein bereits auf den Wiederbeginn wartet, kommen auch die Zillingtaler zurück aufs Feld. Sie werden von einem Fan mit den Worten "pockts as mit an Triplepack ein" motiviert. Ein weiterer Fan legt noch nach: "De kennan eh nix, deswegn sans a wieda ogstiegn!"

Zillingtal hat nach wie vor mehr Spielanteile, aber Hornstein kommt in der letzten halben Stunde auch immer besser in Fahrt. In der 66.Minute haben die Gäste einen Freistoß aus guter Distanz, der von Turi im Stile eines ganz Großen in die Maschen gesetzt wird.

Nun ist Zillingtal unter Zugzwang und so ergeben sich für Hornstein mehr Räume und dadurch auch mehr Chancen. Eine von diesen verwertet Kocis-Koval in der 84.Minute zur Entscheidung in diesem Spiel.

Ein Kiebitz verlässt den Platz mit einem Kopfschütteln: "Vuan de bestn Chance vahaun und hint deppate Toa kriagn! Wünsche noch einen schönen Sonntag!" Er versäumt noch die hitzige Schlussphase, in der Schiedsrichter Haider aufgrund nicht gegebener Elfmeter zur Zielscheibe des Zillingtaler Publikums wird. "Wos hom da de Huanstana denn zoit, reicht da dei Pension ned!" ist noch am harmlosesten und jugendfrei. Als dann die Beflegelung "Illmitzer O***h" folgt, ist eine Mutter empört: "Des is jetz oba scho zum Schoma!"

Ein Zuschauer findet nun die einzig richtigen Worte: "Pfeif o und guat is!" Somit gewinnt Hornstein und bleibt mit dem Punktemaximum aus den ersten drei Spielen an der Tabellenspitze.

SC Zillingtal - ASV Hornstein 1:3 (1:1)

DSC00705.JPG

DSC00721.JPG

DSC00732.JPG

Edited by Heffridge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.