[Bilder] SV Donau Klagenfurt - FC Eisenkappel 4:3 (2:0)


gugge
 Share

Recommended Posts

ASB-Messias

Was war denn hier los? 2:0, 2:3, 4:3 - ein absolut packender Spielverlauf, aber Schritt für Schritt.

Nach vier Runden ist der SV Donau Klagenfurt als Aufsteiger noch immer ohne Punkteverlust an der Spitze der Tabelle. Mit dem FC Eisenkappel kam am Samstagnachmittag eine Mannschaft aus dem unteren Drittel der Tabelle zu Besuch. Somit schien die Ausgangsposition klar, Donau geht als Favorit in die Begegnung. Genau so begann auch das Spiel, die Violetten aus Eisenkappel waren zwar hie und da gefährlich, aber die Kontrolle über das Spiel hatten ganz klar die Klagenfurter. Schon in Minute sieben ging man mit einem Kopfball in Führung und noch vor dem Pausenpfiff konnte man in der 43. Minute auf 2:0 erhöhen. Die Gäste machten sich hingegen mit einigen körperlich unschönen Einlagen bemerkbar. So musste etwa der Kapitän der Donauianer, Alexander Percher, der einige Saisonen beim damaligen Regionalligisten Austria Klagenfurt absolvierte und nach nicht einmal 30 Sekunden unschön getroffen wurde, den Rest des Spiels mit einem Cut am Auge absolvieren. 
Doch mit Beginn der zweiten Halbzeit wendete sich das Blatt schlagartig. Die Südkärntner übernahmen das Spielgeschehen und fanden bald große Chancen vor. Donau wirkte verunsichert und wurde immer weiter in die eigene Hälfte gedrängt. So stand es nach 70 Minuten plötzlich 2:3, Eisenkappel drehte das Spiel. Ein vermeintlicher Ausgleichstreffer wurde korrekte wegen Abseits aberkannt.
Als niemand mehr damit rechnete bäumte sich Donau noch einmal auf und könnte den Ausgleich durch den immer noch blutenden Percher per Kopf in der 84. Minute erzielen. Keine zwei Minuten später sprintete der linke Flügel, die schwarze Perle aus St. Ruprecht, Bojo Jajure die Seitenlinie entlang und brachte einen scharfen Pass in die Mitte, welcher durch den Torjäger Emre Yalcin souverän verwandelt wurde. Plötzlich stand es 4:3, was schlussendlich der Endstand der Begegnung war. 
Unter tobenden Applaus der heimischen Fans feierte Donau in der Liga den 5. Sieg in Folge und Eisenkappel musste unverdient mit 0 Punkten die Heimreise antreten.

SV Donau Klagenfurt - FC Eisenkappel 4:3 (2:0)

IMG_20180825_165931.jpgIMG_20180825_184108_1.jpg

Edited by gugge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.