Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Heffridge

[Bilder] Balassagyarmati VSE - Monori SE 0:2 (0:1)

1 Beitrag in diesem Thema

Anfang März erwachen schön langsam auch in Mitteleuropa die unterklassigen Ligen wieder aus ihrem Winterschlaf. Dies erfreut auch alle Fußballfans, wohl auch diejenigen, die in der Winterzeit jedes Wochenende Kunstrasennebenplätze mit diversen Frauen- und U15-Testspielen abgeklappert haben.

Der Winter hat heuer einen langen Atem und so gibt es Anfang März noch fast überall eine Schneedecke und gefrorene Böden. Spielabsagen sind daher in der Überzahl, doch in Balassagyarmat trotz man dem Winter einfach, räumt den Schnee weg und lässt das Spiel der keleti csoport der NB III gegen den Tabellenführer aus Monor einfach stattfinden.

Mehr als 15 Jahre nach meinem ersten Besuch in Balassagyarmat, wo der Verein noch in der zweiten Liga und auf einem anderen Platz gespielt hat, ging es also wieder in die nordungarische Stadt an der slowakischen Grenze.

Temperaturen unter dem Gefrierpunkt und jede Mange Schnee lassen hier eigentlich nicht an eine Spiel denken. Auf dem Kunstrasennebenplatz bestreitet der slowakische Verein aus Lučenec ein Trainingsspiel, aber auf dem Hauptfeld sieht es nicht danach aus, als würde angepfiffen werden können.
Aber der Schiedsrichter scheint die Bemühungen der Gastgeber zu würdigen und lässt dieses Spiel durchführen. Wahrscheinlich erhoffte sich Balassagyarmat gegen den Tabellenführer aus Monor auf dem gefroreren Boden besser mithalten zu können. Vor 300 Besuchern rutschen zwar beide Teams ordentlich, aber auch auf dem eisigen Terrain ist Monor überlegen. Verdientermaßen gelingt Balogh in der 45. Minute aus einem Konter der Führungstreffer.

In der Pause kann man sich entweder mit Punsch und Glühwein oder in der Vereinskantine etwas erwärmen. Der Motor der Gäste ist auch noch nach dem Seitenwechsel auf Hochtouren und so erzielt abermals Balogh, diesmal nach einer Ecke, in der 52. Minute einen weiteren Treffer.
Das 2:0 war dann auch die Entscheidung in dieser Begegnung. Balassagyarmat kämpft zwar bis zum Abpfiff aufopfernd, um ein Erfolgserlebnis feiern zu können, aber Monor ist an diesem Nachmittag einfach ein zu harter Brocken für die Gastgeber.

Balassagyarmat muss die nötigen Punkte für den Klassenerhalt wohl gegen andere Gegner einfahren, als beim überlegenen Tabellenführer, der wenige Kilometer südöstlich von Budapest beheimatet ist und wohl schon für die zweite Liga planen kann.

Balassagyarmati VSE - Monori SE 0:2 (0:1)

DSC00949.JPG

DSC00974.JPG

DSC00992.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.