Jump to content
Heffridge

[Bilder] TSV Utzenaich - SV Neumarkt/Pötting 3:0 (1:0)

Recommended Posts

Beim SV Neumarkt/Pötting wusste man nicht so recht, ob die Relegation Fluch oder Segen ist, denn immerhin konnte der Direktabstieg verhindert werden, dafür hatte man mit Utzenaich einen schweren Gegner, der eine starke Saison spielte und nun den direkten Wiederaufstieg anpeilt. 600 Besucher sorgen bei herrlichem Sommerwetter für eine tolle Stimmung. Der TSV Utzenaich hat an diesem Nachmittag einen perfekten Start und geht bereits in der Anfangsphase in Führung. Danach bietet das ausgeglichene Duell wenige Höhepunkte. Diese gibt es lange Zeit nur abseits des Rasen in Form der hübschen Bierverkäuferinnen und dem Spanferkel. Doch als Christoph Vogetseder in der 61.Minute eine flache Hereingabe im Tor der Neumarkter unterbringt, steht Utzenaich Kopf. Ein Fan reicht sein Bier in Richtung des Torschützen und sagt voller Eurphoire: " Vogi, da hast ein Bier!" Vogi, nimmt dieses ehrlich gemeinte Angebot natürlich nicht an und spielt - wie der Rest seinen Teams - konzentriert weiter. Dies sollte sich auch bezahlt machen, denn nur zehn Minuten später fällt - aus einer ähnlichen Spielsituation wie zuvor - der dritte Treffer für Utzenaich. Das 3:0 sollte auch der Entstand werden und Dank diesem Ergebnis kann der TSV Utzenaich den Sekt für die Aufstiegsfeier bereits kalt stellen.

TSV Utzenaich - SV Neumarkt/Pötting 3:0 (1:0)

P6156445.JPG

P6156447.JPG

P6156459.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heffridge schrieb vor 15 Stunden:

Beim SV Neumarkt/Pötting wusste man nicht so recht, ob die Relegation Fluch oder Segen ist, denn immerhin konnte der Direktabstieg verhindert werden, dafür hatte man mit Utzenaich einen schweren Gegner, der eine starke Saison spielte und nun den direkten Wiederaufstieg anpeilt. 600 Besucher sorgen bei herrlichem Sommerwetter für eine tolle Stimmung. Der TSV Utzenaich hat an diesem Nachmittag einen perfekten Start und geht bereits in der Anfangsphase in Führung. Danach bietet das ausgeglichene Duell wenige Höhepunkte. Diese gibt es lange Zeit nur abseits des Rasen in Form der hübschen Bierverkäuferinnen und dem Spanferkel. Doch als Christoph Vogetseder in der 61.Minute eine flache Hereingabe im Tor der Neumarkter unterbringt, steht Utzenaich Kopf. Ein Fan reicht sein Bier in Richtung des Torschützen und sagt voller Eurphoire: " Vogi, da hast ein Bier!" Vogi, nimmt dieses ehrlich gemeinte Angebot natürlich nicht an und spielt - wie der Rest seinen Teams - konzentriert weiter. Dies sollte sich auch bezahlt machen, denn nur zehn Minuten später fällt - aus einer ähnlichen Spielsituation wie zuvor - der dritte Treffer für Utzenaich. Das 3:0 sollte auch der Entstand werden und Dank diesem Ergebnis kann der TSV Utzenaich den Sekt für die Aufstiegsfeier bereits kalt stellen.

TSV Utzenaich - SV Neumarkt/Pötting 3:0 (1:0)

P6156445.JPG

P6156447.JPG

P6156459.JPG

 

Für die Veganer unter uns: Das oben erwähnte Utzenaicher Spanferkel:

 

smischü.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...