Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Fogi

Vielversprechender Start in die RLW

1 Beitrag in diesem Thema

Waren nach dem Cupspiel die Erwartungen entsprechend gesunken hat die Mannschaft über die letzten Wochen mit tollen kämpferischen Leistungen überzeugt. Einzelne Highlights wie unsere Stärke nach Standards (und einem wartenden Rifat Sen) und die Leistungen von Julian Rupp stechen da wohl vor allem heraus.

Aber das ganze Team ackert, beißt und kämpft als hätte es nie was anderes getan. Fußballerisch im Zusammenspiel kann es jetzt nur noch weiter aufwärts gehen, aber der Einsatz muss genau auf dem Level gehalten werden, das ist die Herausforderung.

Nochmal kurz zu den einzelnen Spielen:
Gegen Saalfelden zu Hause klar, dominant, aber 2 mal den Ausgleich erhalten und durch eine sehr sehr fragwürdige Schiedsrichterentscheidung sehr früh in der 2. hz Rot für Rupp.
Doch trotzdem gelang unserem Team in der Nachspielzeit der Siegtreffer, toller Tag!

Auswärts in der Reichenau (genauergesagt am W1 vor dem Tivoli Neu) eine schwierige Aufgabe, auch St. Johann lies dort schon 2 Punkte liegen. Wieder engagiert (wenn auch nicht genau genug in der Anfangsphase), trotzdem die verdiente Führung im Laufe der 1. Hz, aber nach einigen Unkonzentriertheiten im Aufbauspiel auch der verdiente Ausgleich für die SVG. in der 2. HZ dann wieder nach einem eigenen Abstoß das Gegentor, doch keine Sekunde aufstecken, sofort weiter vollgas und am Ende den Ausgleich und verdienten Punkt mit nach Hause genommen.

Gegen St.Johann das wohl bisher schwerste Kaliber, aber der zurückgekehrte Rupp, Sen und Co wirbelten gleich ordentlich und gingen auch in Führung, Ausgleich nach einem nicht gegebenen gefährlichen Spiel der Gäste, schade.
Doch wieder nach einem Standard (das 1.0 nach einem Stanglpass nach einer Ecke), eine weite Flanke von der MIttellinie in den Strafraum und wieder Sen mit dem Kopf. Traumhaft.
Über einige Konter könnte die Entscheidung schon viel viel früher fallen, bereits in der 1. Hz. So plätschert das Spiel lange Zeit vor sich hin, bis Rupp über einen Konter eine tolle Leistung mit einem Tor abschließt, 3:1 ohne dass St.Johann zu gefährlich wird. Auch hier noch immer ausgeglichenes Spiel. Am Ende macht St. Johann auf, ein paar 100%ige Konterchancen ausgelassen und über einen Hammer ins Lange Eck kommen die Gäste kurz vor Schluss nochmal ran, aber die restlichen 7 Minuten übersteht das Team schadlos.

3 Spiele, 2 Siege, 1 Unentschieden.

Morgen Neumarkt, wieder vollgas weiter!

Schwarz-Weiß Bregenz - TSV Neumarkt

15.08.2015, 17:00

Bodenseestadion Bregenz
SR Hell

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.