Die ASB-Bundesliga-Tippliga 2022/23 startet! Alle Infos findet ihr hier. Jetzt mittippen! :super:

Jump to content

El Stoffel

Members
  • Posts

    1,208
  • Joined

  • Last visited

Reputation Activity

  1. Sok liked a post in a topic by El Stoffel in Austria Klagenfurt vs. FC Kärnten   
    hier mal ein paar Fakten:
    Die BARRAKUDAS wurden zu Kärntner Liga (Landesliga)-Zeiten gegründet. Das war 1995.
    Diese Gruppierung war auch die einzige, die sich nicht den von Oben, sprich dem Vorstand bevormunden ließ, wie z.B. andere Fanclubs im Umfeld des Vereines. Dies betraf sowohl die lächerliche Kommerzialisierung des Vereines, den Farbenwechsel von Violett auf Gelb (der eigentlich nur einer Abgrenzung zu anderen österreichischen Vereinen dienen sollte und man sich davon wirtschaftlich etwas versprach), sowie die klare positive Haltung zum neuen Stadion in Klagenfurt.
    Weiters wurde auch eine sehr erfolgreiche e-mail Aktion gestartet, um die violette Farbe wieder zu einem Teil des klagenfurter Traditionsklubs zu machen. Hunderte mails erreichten damals die Geschäftsstelle des FC Kärnten, wie sich der Klub nun selbst nannte. Die Reaktion war, dass man nach Abstieg des Klubs aus der Bundesliga mit Vertretern der BARRAKUDAS das Gespräch suchte. In diesem Gespräch wurde angeboten, dass zur neuen Saision violette Awaydressen durchaus im Bereich des Möglichen wären, jedoch mussten sich die BDS dazu bereiterklären, ein gewisses Kontingent an Dressen anzukaufen. Dieser Würgegriff, der darauf abzielte den Fanclub finanziell auszubluten und ihn in ein Abhängigkeitsverhältnis zu bringen, sowie die Dreistigkeit der Herren Pacheiner und des Herrn Stadionsprechers Geld einzutreiben, veranlassten die BDS dieses "Angebot" zurückzuweisen.
    Ab diesem Zeitpunkt war es nicht mehr möglich, diesen Verein zu unterstützen. So war es auch möglich, dass bei einem Heimspiel das Transparent der BARRAKUDAS den Viking aus Linz zum Opfer fiel. Warum? Weil es einfach nicht mehr vom Zaun abgenommen wurde.
    Ich will gar nicht soweit ausholen, dass Fanbetreuer hauptberuflich Polizisten am Wörthersee sind, oder gar, dass Bullen Fanclubmitglieder in der Arbeit "besuchen" kommen....
    Der Grund, warum es keinen violetten Support mehr gibt ist, dass der Klub nicht mehr "unser" Klub ist. Er wurde von den Vereinsverantwortlichen zu Tode kommerzialisiert.
    Zum Schluß ein kleiner Denkanstoß: In der BuLi hatte der FCK das drittgrößte Budget in Österreich. Wo sind wir nun?
    ...Der Fisch fängt am Kopf zu stinken an....dieser gehört abgeschnitten.....
×
×
  • Create New...