Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content

Traktor-Town

Validating
  • Content Count

    23
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About Traktor-Town

  • Rank
    Anfänger

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Keine Angabe
  1. Auf jeden Fall. Wenn man die HP von Obergrafendorf nach dem 5:0 Testspielsieg gelesen hat noch viel mehr. Bei denen haben Stammspieler gefehlt, die Woche zuvor haben sie beinhart Kondi trainiert und der Trainer hat gegen uns auch noch taktische Varianten ausprobiert die sie so noch nicht gespielt haben. Sehr aussagekräftig. Und genau so sieht es bei den anderen Testspielen aus, niemand von uns weiss wie der Gegner "beinand" war. Spätestens gegen Pasching werden wir wirklich wissen wo wir stehen. Da werden kaum Stammspieler fehlen, sie werden nicht eine Woche hart Kondition trainiert haben und taktische Versuche wirds auch keine geben. Dann reden wir weiter. Nichts destotrotz sieht man in den Tests den Willen des Trainers und der Mannschaft endlich wieder Fußball zu spielen, das ist nach dem Kensysystem schon ein toller Erfolg. Ob was zählbares rauskommt sehen wir in ein paar Wochen.
  2. Gut gespielt, schönes Kurzpasspiel von hinten raus. Ober Grafendorf agierte nur mit langen hohen Bällen, hatte einige wenige Chancen. Vorwärts auch im Zweikampf sehr stark, Gegner wird schön unter Druck gesetzt. Halt leider nur ein Freundschaftsspiel und das auf Kunstrasen. Jetzt muss man dann mal sehen wie der Umstieg aufs echte Grün gelingt, ob dann die Kugel immer noch so gut läuft. Mann des Spiels für mich Peham, unglaublich der ist kaum wiederzuerkennen.....TOP!!
  3. lt. HP Ober-Grafendorf spielen die am kommenden Freitag um 17.30 Uhr gegen ATSV-Steyr. http://vereine.fussballoesterreich.at/noe/AtsvOberGrafendorf/838263763506241775_838263765116854656_959320799818593116,de.html
  4. Freundschaftsspiel, nicht mehr und nicht weniger.
  5. Eiferst du etwas??? Jedesmal wenn Powerstation hier eine Aktion startet oder Lob einfährt konterst du entweder mit dem Sportstammtisch oder jetzt mit diesem Statement. Fällt schön langsam auf.
  6. 1919% Zustimmung. U18 oder heisst es jetzt U19 ist enorm wichtig. Und wenn einer meint er spielt lieber in der Bezirksliga anstatt in der U18 eines Regionalligisten dann ist ihm eh nicht zu helfen.
  7. Da sollten wir erstmal die Kiche im Dorf lassen. Ich würde sagen es ist ein erster Erfolg, daß die Eltern ihre Kinder wieder zur Vorwärts "geben" wollen. Jetzt muss man erst sehen wie lange man die Arbeit, wie man sie jetzt erfreulicherweise begonnen hat, auch durchzieht. Von sehr, sehr guter Arbeit sprechen wir aber erst dann, wenn in einigen Jahren was zählbares rauskommt. Sprich, man Spieler in die Kampfmannschaft einbauen kann und auch Spieler teuer transferieren kann. Vorher ist es einmal ein guter Versuch, nicht mehr und nicht weniger. Vielleicht ist das ein bissl pessimistisch, aber wir Vorwärtsler sind halt im Bezug auf nachhaltige Jugendarbeit gebrannte Kinder.
  8. Das ist für mich sowieso eine seltsame Geschichte mit dem OUTEN. Für was denn outen? Ist es so gesellschaftlich so verpönt im ASB zu schreiben, oder haben die Leute einfach keine Eier zu ihrer Meinung zu stehen? Also ich hab da kein Problem damit, ja ich schreibe im ASB und zwar das, was ich den Leuten auch ins Gesicht sagen würde. So einfach ist das. Wenn man sich im Stadion so umhört will keiner im ASB dabei sein, ich frage mich nur wo dann die ganzen User herkommen?? Also ich find das mehr als lächerlich.
  9. Ich würde eher sagen das Stadion ist zweitligatauglich. Für die Bundesliga wird es nicht mehr reichen, offiziell vielleicht schon.....aber wenn man in Wolfsberg war, sieht man wie weit weg wir von bundesligatauglich, im Sinne von Infrastruktur und Repräsentation (auch für Sponsoren), mittlerweile sind. Der Rabauke war wahrscheinlich lange nicht mehr in Bundesligastadien, ich auch nicht.......bevor ich in Wolfsberg war. Ich denke (befürchte) das ist die Realität, auch wenn ichs vom emotionalen her so sehe wie du. Andererseits wenn es bei Traditionsvereinen in Deutschland funktioniert eine neue Arena zu beziehen (Schalke, Dresden, St. Pauli nur um drei Beispiele zu nennen) dann wirds wohl oder übel auch bei uns machbar sein. Aber von der Bundesliga sind wir so weit entfernt wie die Erde vom Mond, deshalb ist eine Diskussion zum jetzigen Zeitpunkt überflüssig. Der Fußball ist nämlich kein Wunschkonzert.......wenn man nicht gerade Kuljic heißt oder in Italien daheim ist. (wobei hier natürlich die Unschuldsvermutung gilt) PS: Ich weiss schon daß die Stadien in St. Pauli und Dresden am alten Standort neu gebaut wurden, aber dort herrscht halt eine optimale Infrastruktur, in Hamburg wirds nur eng wenn gerade der Dom stattfindet.
×
×
  • Create New...