Jump to content

captain harlock

Members
  • Content Count

    130
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About captain harlock

  • Rank
    Stammspieler

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  1. in den 90ern war ich einmal dort zuschauen, das waren noch 2.division zeiten. hab jetzt gegoogelt, anscheinend 7.000 fassungsvermögen. meine erinnerung ist zwar verblasst, aber das erscheint mir schon unwahrscheinlich hoch. aber lösung kann es dauerhaft eh keine sein, die heimspiele in schwanenstadt/braunau/vöcklabruck auszutragen.
  2. anscheinend könnte das braunauer grenzlandstadion eine option für die zukunft darstellen. bissl näher (60km) als vöcklabruck warads auch.
  3. schade, hatte mich auf die young boys gefreut. dafür wäre ich sogar in die disco gegangen.
  4. weiß ich, weiß ich. irgendwann, wenn es noch weiter verdichtet wird, könnte man es dann ja raiffeisen-city nennen. wobei mein eindruck ist, das austria lustenau zuschauermäßig (nur 10km von altach entfernt) am meisten zieht in vorarlberg.
  5. nein. genau so wenig wie judendorf-straßengel in der bundesliga mehr zuschauer hätte, wenn sturm graz eine durchschnittsmannschaft wäre. die substanz und das potential ist immer in den städten vorhanden. wir haben wien, linz, graz, salzburg, innsbruck und klagenfurt (knapp) als städte mit mehr als 100.000 einwohnern, da ist nie platz für eine zweite mannschaft aus den umgebungs bezirken. wobei 3 von den städten derzeit ja eh nicht vertreten sind. altach - sturm 5.400 austria - grödig 6.300 admira - wac 1.800 ried - wr.neustadt 3.700 red bull - rapid 18.500
  6. wobei das ja leicht wäre, zwei regionalligen (v,t,s,oö,k=rl west/w,nö,b,st=rl ost) mit direktem aufsteiger, herauskristallisieren würden sich jedes jahr eh nur 2-4 vereine die ernsthaft am aufstieg interessiert wären. aber brauch ma hier nicht weiterdiskutieren.
  7. sehr seichte runde. vor allem maierhofer, ausser persönliche anekdoten hatte er gar nichts relevantes zum thema beizutragen. (ich glaub ja der wechselt im winter in die neue indische liga) da wäre es echt gescheiter jemanden aus dem forum hier einzuladen, oder wen von 90minuten/abseits.at und die claudia muss hinten alles auf's flipchart schreiben. auf eine ganzjahresliga umzusatteln wäre allerdings wirklich blödsinnig, bei einer 16er liga hätte man dieses problem nicht, im dezember noch spielen zu müssen.
  8. die admira habe ich eigentlich immer als notwendiges übel wahrgenommen, immerhin kamen von der grauen maus immer wieder gute junge spieler aus dem eigenen nachwuchs. grödig wird untergehen sobald sich haas zurückzieht, vorher nicht. wr.neustadt ist das absolut sinnloseste was es jemals an mäzen projekten gab. noch sinnloser in der geschichte der bundesliga wäre nur bad bleiberg gewesen, hätten die um die jahrtausendwende den aufstieg geschafft.
  9. in der aktuellen sportzeitung ist ein artikel über austria klagenfurt drin. hauptsponsor ist dort ja seit sommer der "hanseatische fußball kontor", eine agentur die spielertransferrechte hält und wenn ich richtig verstanden habe, können anteile daran von jedermann erworben werden. witzigerweise ist der geschäftsführer auch gleich vizepräsident von klagenfurt... unter anderem rühmt sich dieses konstrukt damit, partnerschaften mit internationalen top klubs wie nk domzale, fc wil, spartaks jurmala, korona kielce und sogar atletcio madrid zu unterhalten. mmn steht austria klagenfurt mit so einem hauptgeldgeber mittelfristig auf sehr tönernen füßen.
  10. austria wien - red bull 10.400 sturm graz - sv ried 9.800 grödig - admira 1.100 wr.neustadt - altach 1.200 wac - rapid wien 6.900
  11. auf der suche nach einem "boardwalk empire" ersatz bin ich fündig geworden. "peaky blinders" es geht um eine straßengang in birmingham im jahre 1919, die dort vor allem das glücksspiel und somit auch das soziale leben bestimmt. ein neuer polizeichef der vorher in belfast mit der ira aufgeräumt hat, soll die stadt sauber machen. deutich besser als "gomorrha" aber etwas hinter "boardwalk empire". habe erst 3 folgen gesehen.
  12. asche über mein haupt. hatte es falsch in erinnerung.
  13. sehe ich ähnlich. dieses standardargument "wien ist eine 1,8 mio einwohner stadt und rapid/austria haben so wenig zuschauer" kann ich echt nicht mehr hören. die alteingessesenen wiener sind halt wie in allen städten stark überaltert, und die zuwanderer interessieren sich im normalfall einfach nicht für rapid/austria. bestes beispiel für mich ist da immer dragovic, dessen vater wurde bereits in wien geboren, von zuwanderern kann man da nun wirklich nicht mehr sprechen, trotzdem bezeichnet er partizan belgrad als seinen herzensverein. ein dezidiert als türkischer oder serbischer wiener ethno-verein geführter klub in der bundesliga hätte sicher mehr zuschauer als die vienna oder der sportk/club. wobei man im falle wiens sagen muss, das mindestens die an wien angrenzenden nö bezirke das eigentlich wieder ausgleichen sollten.
  14. die rede war laut tt von einer fünfstelligen zahl, also wohl so im bereich 35.000 - 50.000 euro. http://www.salzburg.com/nachrichten/salzburg/sport/fussball/sv-austria-salzburg/sn/artikel/klaus-schmidt-verlaesst-austria-salzburg-129214/ scheint damit dem wechsel von schmidt zu wacker nichts mehr im wege zu stehen. sehr eigenartige entscheidung von schmidt (der mit as zu 80% aufgestiegen wäre) und wacker, ausgerechnet den trainer vom erzrivalen loszueisen. was für ein standing hat(te) schmidt unter as fans?
  15. grödig - rapid 2.500 austria - admira 6.500 ried - altach 3.000 wiener neustadt - wac 1.000 sturm - red bull 14.900
×
×
  • Create New...