tipp345

Banned
  • Gesamte Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über tipp345

  • Rang
    Anfänger

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

208 Profilaufrufe
  1. quelle: sportnet.at
  2. jeder weiß dass bei den vereinen der anteil der gewaltbereiten verhältnismäßig klein ist (ok, in österreich größer als in deutschland), warum sollte man dann automatisch mit ihnen gleichgesetzt werden?
  3. nicht übertreiben leute gestern bei dortmund-schalke, DAS waren gute ausschreitungen, dagegen war das heute gar nichts freunde aus nürnberg waren auch mit am start, bin schon gespannt auf den bericht
  4. nein^^ im stadion ists (vor allem die oberen ligen) ziemlich sicher geworden seit der tessera die leute gehen deshalb nicht mehr ins stadion, weil die großartige fankultur der vergangenheit gleichzeitig mit der tessera verschwunden ist natürlich gibts noch andere gründe (die korruption, der mittlerweile nicht mehr ganz so spektakuläre fußball, ökonomische gründe), aber viele gingen zum fußball weil sie die ehemals tolle stadionatmosphäre genießen wollten, das geht natürlich jetzt nicht mehr gleichzeitig hat sich die radikale fanszene vor das stadion verlagert, und dort ist sie natürlich schwerer zu kontrollieren
  5. ja mir ists ja wurscht.. aber bedenke dass der zwischenfall heute auch VOR dem stadion war
  6. italienische verhältnisse? fahr mal momentan zu nem spiel nach italien und du wirst sehen vieles hat sich geändert die stadien sind halb leer und die fankultur findet sich nur mehr in den unteren ligen
  7. was heißt "verantwortlich"? wenn diese leute vermummt und in szeneklamotten andere fans attackieren, außerhalb des stadions, ist rapid nicht dafür verantwortlich? natürlich nicht, denn jeder ist für sein eigenes handeln verantwortlich, aber die schlechte presse wird auf rapid zurückfallen, und damit sind sie zumindest moralisch mitverantwortlich ich glaub man muss akzeptieren dass diese strömungen nicht mehr aus dem fußball wegzudenken sind (siehe deutschland), die einzige lösung wäre vielleicht eine radikalkur wie in england, aber das würde den großen vereinen wie rapid vor allem finanziell massiv schaden, denn rapid lebt vom image als attraktivster verein österreichs
  8. was heißt reformieren für dich? die fantribünen sperren? damit verlagert sich die gewalt nur vor das stadion, wie heute zum beispiel
  9. natürlich ists nicht "ultra", es waren auch keine ultras sondern die erlebnisorientierte fraktion
  10. Editiert: keine gewaltverherrlichenden Posts