Trautmann

Members
  • Gesamte Inhalte

    1
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Trautmann

  • Rang
    Anfänger

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    First Vienna FC
  1. Hat die Austria wirklich keinen? Schließlich war der mentale Bereich doch das Aushängeschild von Stöger und somit der Meistersaison. In seinen Interviews hat er auch immer betont für wie wichtig und wie unterschätzt er die Arbeit in diesem Bereich hält. Da gabs nach jedem Spiel eine Ansprache im Spielerkreis am Feld, die Ziele der Mannschaft wurden aufgeschrieben und in der Kabine aufgehängt und ich glaube vor Spielen haben sogar alle Spieler zusammen in einem Quartier geschlafen. Ich finde es schon seltsam, dass man diesen Weg nicht weiter geht. Der Druck bei der Austria ist einfach ziemlich groß, wenn nach 2 gespielten Runden schon eine Krisen von den Medien heraufbeschworen wird und nach 3 Spielen die Fans die Spieler beim Training zur Rede stellen. Da kann ich mir schon vorstellen, dass mache Spieler Probleme damit haben. Ortlechner hat im ORF-Interview von einer starken mentalen Leistung gesprochen, ich glaube, dass zeigt wie es den Spielern im Moment geht und auch im Spiel kann man die Verunsicherung deutlich erkennen. Ich glaube da könnte ein Mentalcoach schon helfen, zumindest mehr als ein MK der nach dem Spiel zu einem Rundumschlag ausholt.