Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

Putzi 2009

Members
  • Content Count

    43
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About Putzi 2009

  • Rank
    Tribünenzierde

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria Wien

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich lass mich jetzt mal ganz kurz von einem ungebremsten Optimismus leiten: - Du gehst auf Argumente nicht ein, erwartest aber von anderen im Gegenzug, dass sie deine Fragen beantworten. - Du hast kaum bis gar keine Ahnung vom Thema Gewalt beim Fußball. Dasselbe gilt für die Ultrà-Bewegung und den Hooliganismus. Allein wenn ich schon lese, dass Ultras und Hooligans die Gewalt engeführt haben sollen, vergehts mir, mit dir auch nur ein Wort zu diskutieren. - Pauschalisierung. Diese ganzen Punkte haben das Resultat zur Folge, dass ich dir auf eine PM nicht antworte. PS: Ich bin grade mal 18 und schaffe es jetzt schon, mich eigentverantwortlich und problemlos über irgendeine Materie zu informieren. Desweiteren schaffe ich es, erst dann zu einem Thema etwas zu sagen, wenn ich mich vorher damit beschäftigt habe. Ich frage mich immer wieder, was an mir so "besonderes" sein soll, dass ich Dinge schaffe, die für manche Erwachsene problematisch sind.
  2. Gut, beim Balle ist es sinnlos (mcschneck, du verkündest wahre Botschaften). @hope and glory: Du hast Post ! :scorer:
  3. Gut, über die Aussage bin ichs auch langsam leid zu diskutieren, ich hab meine Meinung dazu gesagt (Auch dem Herrn bergiboy persönlich). Zum Thema die Austria braucht (angeblich) keine Ultras: Mit was wirbt denn die Austria teilweise ? Mit den tollen Choreographien, mit der (selten aber doch) grandiosen Stimmung. Die Atmosphäre in de Stadien ist mittlerweile ein fast nicht wegzudenkendes Element geworden. Und je besser die Stimmung, desto mehr braucht der Verein die, bösen, sebstdarstellenden, Ultras (direkte Proportionalität). Ich würde das nicht an den Ultras festmachen, aber ich bin generell der Meinung, dass ein Wudle zB. "mehr" Austria Wien ist, als der x-beliebige Spieler/Funktionär. In England existieren keine Ultras. Das waren die Hooligans, die in die unteren Ligen vertireben wurden. Ich dacht eigentlich, dass man mit dir diskutieren kann. Aber scheinbar bist du ziemlich uninformiert oder die Ultras sind für dich einfach ein Feindbild und man kann ihnen (Ganz nach einer gewissen Mentalität in Ö) einfach etwas negatives ankreiden (Was in diesem Fall (England) gar nicht existiert).
  4. No problema. Was ich aber einwerfen muss: Weder ich noch du wissen, ob die Szenekundigen, die hier mitschreiben (Mit Ausnahme der bergi, ein bissl zumindest) sich als Ultrà definieren.
  5. Äh, ich kenne dieses Posting und ich hab ihm auch schon persönlich meine Meinung gegeigt ? (Wie ich bereits weiter oben geschrieben habe) Und ich habe den Thread schon gelesen, und habe seine "Verteidigung" gesehen ? So what ?? Aha, vorhin hast du aber nicht so gewirkt, als wäre es die wurscht. (ausreden oder entschuldigungen für solche leute zu suchen oder finden zu wollen, ist verlorene liebesmüh. hier scheint die dummheit einfach viel zu groß zu sein.) Danke, Vorurteil. Und jemanden wegen einer Aussage als Dumm/Sozialgescheitert/etc. zu sehen (Ich weiß nicht genau, als was du den bergiboy jetzt siehst, aber ich zähls dir mal so auf, wie du es in deinen Postings suggerierst) ist ziemlich unfair. Ich könnte dir auch eine Strick draus drehen, dass du in deinen Postings einige male Vorurteile und Klischees verwendest. Ich könnte doch einfach behaupten, du seist dumm. Ohne dich näher zu kennen. Nur weil du in einer Debatte mal Fehler machst. Würdest du das gutheißen ? Ich bin nämlich der Meinung, dass auf Stereotypen gestützte Argumentation tiefstes, populistisches Niveau ist. Eins noch: Was geht es dich an, wie der Körper von bergiboy aussieht ? Was geht es dich an, wenn er sich in der Öffentlichkeit auszieht ? Wieso verwendest du, in einer Debatte, in der es um eine dumme Aussage geht (Da bin ich übrigens mit dir einer Meinung), die Tatsache, dass sich der bergiboy in der Öffentlichkeit manchmal auszieht, als Argument gegen ihn ?
  6. Niemand. Brauch ich überhaupt einen Auftrag ? Das ist eben meine Interpretation von Fansein. Das fragst du den Falschen. Ich hab ja gesagt, dass ich nicht scharf drauf bin, auf der Straße herumzustreifen und gegnerische Ultras anzugreifen. Desweiteren schaden die Geschichten auf der Straße den Vereinen kaum bis gar nicht, weil keine Medien darüber berichten (bzw. es gar nicht mitbekommen). Ich persönlich meine, es hilft der Mannschaft nicht. Manche definiere es aber zum Fansein (bzw. dem Ultràsein) dazu. Provokation ist wieder was anderes. Für mich gehört es unbedingt dazu, da dass Stadion einer der Letzten Freiräume ist. Im Stadion hat mir keiner vorzuschreiben, wie und welche Emotionen ich ausleben darf. Ich lebe negative wie positive aus. Und wenn das jemand anderen stört, interessiert mich das nicht. Jeder soll im Stadion, verbal, die metaphorische Sau rauslassen dürfen.
  7. Ist, mMn, schwierig, da es ja kein Muss ist, als Ultra gewaltbereit zu sein. Außerdem ist die Definition von gewaltbereit auch schwammig: Wenn ich, prinzipiell, bereit bin, mich zu wehren, wenn ich angegriffen werde, bin ich dann gewaltbereit ? Ich persönlich, bin nicht scharf drauf, auf der Straße gegnerische Ultras anzugreifen, würde mich aber wehren. Ich kanns nur vermuten (Da ich mir schon selbst Gedanken zu diesem Thema gemacht habe): Ultrà sein heißt für viele den Verein immer und überall zu unterstützen und zu verteidigen. Durch dieses IMMER VERTEIDIGEN kommt die Gewalt zustande. Was ich damit sagen will: Für viele ist die absolute Unterstützung auch Gewalt. Auch bei dem Duell gegnerischen Fans (Sei es verbal, auf choreo-Ebene, etc.) definiern viele auch Gewalt dazu. Ich hoffe, mich halbwegs klar ausgedrückt zu haben (Kanns aber gern nochmal versuchen, auszudrücken, wenn etwas unklar ist)
  8. Prinzipiell: THIS ! Allerdings stört mich es nicht, wenn ich als Ultrà-orientierter in Graz, IBK, Ried, Linz, etc. angegriffen werde, weil ich eben einer bin. Ich will und darf niemandem vorschreiben, wie er zu leben hat. Wenn sich Ultras untereinander angreifen, hab ich damit kein Problem (Soweit auch niemand dazu gezwungen wird, ein Ultra zu sein). Ich hab mich darauf eingelassen und muss damit klar kommen. Womit ich ein massives Problem habe, ist, wenn Leute angegriffen werden, die nichts damit zu tun haben wollen. Da gibts für mich auch keine Solidarität. SSKM. Ob ich jetzt gegen Gewalt bin, oder nicht, ist, mMn, Definitionssache. Auch wenn ich der Meinung bin, dass der bergi einigen Blödsinn geschrieben hat (@bergi: Habs dir eh schon selbst gesagt), finde ich es lustig, dass Leute (AW1911, Joint zB.) andere als dumm bezeichnen und dann anfangen, mit Vorurteilen, Klischees, Stereotypen, etc. zu argumentieren. Bin ja schon ganz gespannt, was ich in euren Augen bin (Ich werde euch noch etwas flüstern, aber bitte nicht weitersagen: Ich habe den Pflichtschulabschluss an einem privaten Gymnasium in Wien abgelegt )
  9. Kontakte zu PSG gehen nicht nur von den UST aus.
  10. Du hast ja gemeint es zipft dich so an, dass bei uns Nazis in die Kurve gebracht werden - ist bei euch nicht anders. Da ist es dann auch nur mehr sekundär, wer es wie auslebt. Stichwort: Doppelmoral.
  11. 1. PSG ist keine Freundschaft, sondern nur ein Kontakt. 2. Slovan ist sehr wohl eine Freundschaft. 3. @green Blizzard: Frag die Fradi-Leute mal, welche politische Einstellung sie haben, dann kannst dich gern wieder über die Neonazis bei uns beschweren. Hure von Europa ist außerdem immer noch angebracht, da sich eine gewisse Gruppierung von Grün-Weiß mal auf ihrer Hompage damit gehrühmt hat, wie viele Kontakte man nicht habe (Diese Zahl ging in den zweistelligen Bereich, Tom-UF kann mich ja korrigieren, wenn eine Angabe nicht ganz richtig ist).
  12. Das mit den 100-150 war eine Schätzung, wie viele tatsächlich kommen, weiß ich nicht. Allgemein ist zu sagen: Alle Verantwortlichen wollen einen friedlichen Protest und werden auch dafür sorgen, dass er friedlich bleibt ! Wir sollten eigentlich ALLE an einem Strang ziehen, anstatt uns hier im Internet zu beflegeln ! Und ja, wir denken es ist die Beste Möglichkeit, wer sich die Stellungnahmen des Vereins in letzter Zeit zu diesem Thema angesehen weiß, dass die Vereinsführung nicht an Gesprächen interessiert ist, und daher auch die Schritte der Fans radikaler werden müssen. @Martinovic und Pmpifax: Gebe euch zu 100% recht.
  13. Ja, 100-150 Leute, die Lieder wie: "Fußball muss bezahlbar sein, FÜR ALLE !" singen, die werden den armen Kindern und den armen Familien so einen fürchterlichen Schaden zufügen. OMG, diese schreckliche Meute ist im Anmarsch. Kaum machen die Fans mal etwas in Eigeninitiative gegen die Vereinsführung, sind sie wieder nur unnötige Selbstdarsteller. Wie einfach sich manche Leute die Welt erklären In Italien konnte die FdL sogar selbst bestimmen, wer in die Kurve kommt, da sie die Karten verkauft haben
  14. Die Selbstzerfleischung is wirklich geil, danke an alle Protagonisten !
  15. Ternana und Bergamo sind sicher keine schlechten kurven aber wirklich objektiv is dein Beitrag nicht..
×
×
  • Create New...