Hubsi_1010

Members
  • Gesamte Inhalte

    19
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über Hubsi_1010

  • Rang
    Anfänger

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Vorwärts Steyr
  • So habe ich ins ASB gefunden
    homepage
  1. Die Frage ob Templ oder Orosz ist sicher auch eine Frage des Spielsystems, weil Florian Templ sicher ein anderer Stürmertyp ist als Peter Orosz. Ich denke Peter Orosz auf mehrer Positionen eingesetzt werden kann, Florian Templ ist für mich ein reiner Mittelstürmer und Chancenverwerter.
  2. Danilo Duvnjak ist angeblich derzeit Trainingsgast beim lask ... weiß nicht wie ernst dann das beiderseitige Interesse ist
  3. "21-jähriger Zweier-Torwart von Regionalliga-Absteiger SK Vorwärts Steyr sucht für die kommende Saison einen Verein als Nummer eins (ablösefrei). Bei Interesse: 06... " Quelle: unterhaus.at Warum sind bei uns alle Spieler ablösefrei? Nach meinem Verständnis müssten die Spieler ja theoretisch "im Besitz" des Klubs sein wenn eine Ausbildungsentschädigung an den Ex-Verein bezahlt wurde. Oder bekommen alle nur Verträge für eine Saison und sind dann generell ablösefrei?
  4. Kann schon sein dass sich Mauschi nicht kollegial verhalten hat aber es liegt meiner Meinung nach in der Verantwortung eines Trainers solche "Intriegen" zu verhindern und eine funktionierende Mannschaft aufzustellen, die zumindest auf dem Platz eine Einheit ist. Dass bei einem Konkurrenzkampf ums Leiberl der eine oder andere Spieler vl auch zu anderen Mitteln greift muss zwar nicht sein aber wird es immer wieder geben, deswegen ein Trainer muss mMn dafür zuständig als Führungsperson solche Probleme innerhalb einer Mannschaft zu lösen. Edi Glieder's Lösung war wohl nicht die beste, mal schauen wie das Adam Kensy angeht. Allerdings wegen irgendwelchen Aussagen beim Friseur einen Spieler zu verurteilen finde ich falsch, auch ein Arnautovic sagt einen Tag er würde lieber für Serbien spielen und dann spielt er wieder gerne für Österreich, Fakt ist egal ob rot-weiß oder nicht die Leistung muss stimmen und nachdem sollte man den Kader zusammenstellen.
  5. Ich möchte nicht schwarzmalen aber müsste man bei einem Abstieg in die OÖ-Liga wieder auf die E-24 bzw. Stammspielerregel aufpassen? Würde vl auch erklären wie manche Entscheidungen in der letzten Transferperiode zustandegekommen sind.
  6. Ich glaube dass es in Österreich allgemein ein Problem mit der Einstellung zum Profifußball gibt, viele Profis oder Nationalspieler hatten zumindest den Ruf öfters mal sich "einen umzuhängen", auch wenn es vl bei den legionären etwas besser ist aber in der österreichischen Bundesliga ist erhöhter Alkoholkonsum sicher auch kein Einzelfall. Vielleicht war dass auch lange das Problem warum die besten Jugendspieler einfach nie den Sprung zu Spitzenfußballern geschafft haben. Natürlich gehen die Spieler am Vorabend eines Spiels in den höheren Ligen wahrscheinlich nicht fort, aber danach oder auf Trainingslagern kommt es sicher nicht selten vor. Dass Problem ist glaube ich nicht dass man dadurch schlechter spielt nur die Dauer die man dann auf höchstem Niveau spielen kann verringert sich ziemlich, siehe Ronaldinho.
  7. naja beim msv hätt ma sich die zwei österreichischen exporte mal genauer anschaun können, aber legia is auch ok :-)
  8. ok, aber der ATSV muss nach den 3 Jahren dann trotzdem wieder in der 2. Klasse anfangen wenn sie wieder eine eigenständige Mannschaft haben möchten, oder täusche ich mich da?
  9. ok für die Vorwärts wirds sicher den einen oder anderen Vorteil geben... aber warum macht das der ATSV? weil beispiele haben ja gezeigt nach so einer zusammenarbeit ist meistens vom kleinen verein nicht mehr so viel übrig
  10. da geb ich dir vollkommen recht, was ich sagen wollte damit ist das man nicht die ganzen Hoffnungen in einen Florian Templ setzen sollte und ihn dem Druck aussetzen auch dort wieder sofort einschlagen zu müssen (Siernung und St. Florian sind eher Ausbildungsvereine wo wenig Druck herrscht), da er bis jetzt noch keine Erfahrungen im Profibereich gesammelt hat, wenn man den direkten Wiederaufstieg anstrebt muss man zumindest einen erfahrenen und treffsicheren Stürmer verpflichten, der sich nicht erst an die höheren Leistungsanforderungen gewöhnen muss, und ev. Templ als 2. oder 3. Stürmer verpflichten und ihm auch die Zeit geben, die er benötigen wird. Nur ein Beispiel: Adthe Nuhiu war auch ein hervorragender Stürmer in der Regionalliga mit ungefähr dem gleichen Werdegang, trotzdem war er die ersten Jahre meist nur Ergänzungsspieler (ok, in der Bundesliga, aber trotzdem meiner Meinung nach vergleichbar)
  11. Florian Templ ist mit Sicherheit ein guter Stürmer und hat auch eine beachtliche Entwicklung durchgemacht, allerdings spielte er vor 3 oder 4 Jahren (korrigiert mich wenn ich falsch liege) noch in der 2.Klasse, deshalb weiß ich nicht ob er sich so schnell an den Rythmus eines Profis gewöhnen wird können um in der ersten Saison wirklich zu helfen.
  12. http://www.fussballoesterreich.at/fv/portal/verein/selectSpieler.pu?spielerOid=100094|580723510023603012&vereinOid=100095|128560525898620240&verbandKuerzel=O&vereinNr=4220&awVerband=O_&mannschaftOid=100092|562606698283820140 im herbst anfangs verletzt, dann 9 spiele für die km von sierning. linkes mittelfeld, geburtsdatum 15.9.1990
  13. kann ich nur unterstreichen, diese zahlreichen Alibi-Aktionen kurz vor oder kurz nach dem transferschluss kosten in summe auch geld, was auf einmal als größere summe gezielt investiert sicher mehr bringt
  14. offtopic, aber um das junge-österreicher-thema nochmals aufzugreifen, warum nicht lukas kragl auf seine bundesligatauglichkeit testen? mehr tore wie der skuletic hat er gemacht in der oö-liga, auch wenns keine überragende quote ist. wenn, wann nicht in der jetztigen situation. wäre schön wenn aus den eigenen reihen einmal ein guter stürmer gefunden wird. bei ried spielt auch mit adthe nuhiu einer, der vor ein bis zwei jahren sicher auf das selbe niveau zu stellen war
  15. größter Anti-Experte im deutschsprachigen Fernsehen: Günther Netzer