vantheman10

Escobar Mörder Vorzeitig Entlassen

4 Beiträge in diesem Thema

Escobar-Mörder auf freiem Fuß

Der Mörder des kolumbianischen Fußballprofis Andres Escobar, Humberto Munoz, ist wegen guter Führung nach elf Jahren vorzeitig aus der Haft entlassen worden. Nach der Entscheidung eines Richters in Medellin sollte Munoz bereits am Donnerstag das Gefängnis verlassen.

Munoz war zu 43 Jahren Haft verurteilt worden, nachdem er Escobar am 2. Juli 1994 auf dem Parkplatz eines Nachtclubs in Medellin erschossen hatte. Wenige Tage zuvor hatte der damals 27 Jahre alte Escobar beim Weltmeisterschaftsspiel gegen die USA ein Eigentor erzielt; Kolumbien schied durch die 1:2-Niederlage vorzeitig aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bereits nach 11 jahren enlassung obwohl man für 43 verurteilt war ?? mmn eine frechheit einen mörder nach so einem zeitraum bereits wieder zu entlassen

842187[/snapback]

Wahrscheinlich hat die Drogenmafia dort auch einen Einfluß bei den Gerichten (soviel ich weiß war der Mörder ja von der Drogenmafia, Motiv war Verluste bei Wetten wegen dem Eigentor).

bearbeitet von RAPID FAN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Rapidfan...was täten wir ohne dich... :aaarrrggghhh:

Jus, Powi, Spowi, Geschichte, Chemie, Philo, Psycho, Spanisch, Hej, Sverige, Türkisch, Physik...so irr....alles in Ausbildung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.