Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gast Cosa Nostra

Interview mit Axel Lawaree

4 Beiträge in diesem Thema

Sport1.at:

AXEL LAWAREE...

...DAÜBER, OB DIE ADMIRA-PLEITE NUR AUF DIE DOPPELBELASTUNG ZURÜCKZUFÜHREN IST?

Überhaupt nicht! Wir sind einfach selbst schuld. Klar ist man müde, aber es gibt keine Entschuldigung dafür, wie wir gegen die Admira gespielt haben. Wir haben von der 1. bis zur 90. Minute nicht auf unserem Niveau gespielt. Das kann nicht nur am Körper liegen, das kommt vom Kopf! Nach einem CL-Spiel ist es schwierig, zur Meisterschaft hin hundertprozentig Konzentration aufzubauen und alles zu geben. Du glaubst einfach, du spielst CL und gewinnst einfach gegen die Admira zu Hause. Aber das ist nicht so einfach. Die Admira war die bessere Mannschaft, hat einfach Fußball gespielt. Und wir? Gar nichts! Keine Aggressivität. Ich weiß nicht: Das war leer! Wir haben kaum Zweikämpfe gewonnen, mit und ohne Ball schlecht gespielt.

... ÜBER DAS FEHLENDE FEUER DER MEISTER-SAISON:

Wir müssen wieder eine Mannschaft werden! Mit Euphorie, mit Feuer, mit Willen! Wir sind Meister geworden, weil wir wirklich eine Mannschaft waren. Auch wenn wir schlecht gespielt haben, haben wir zusammengehalten. Einer hat für den anderen gearbeitet. Am Platz herrschte gute Stimmung. Gegen die Admira war kein Feuer am Platz. Gar nichts! Man kann schlecht spielen, aber man muss spüren, dass wir eine Mannschaft sind. Zurzeit sagt jeder: "Super, wir sind in der Champions League! 0:1 gegen die Bayern ist super!" Das ist falsch.

...STARTET EINEN WECKRUF:

Wir sind Meister geworden, aber das ist jetzt vorbei! Wir haben eine neue Saison, der Titel vom letzten Jahr ist vorbei! Wir müssen endlich vergessen, was wir schon geschafft haben. Wir müssen nach vorne schauen, nicht immer sagen: Wir haben super gespielt, sind Meister geworden, alles super, alles perfekt. Wir müssen aufwachen!

...ÜBER ÖSTERREICHISCHE BEQUEMLICHKEIT NACH ERFOLGEN:

Wir sind bei uns zufrieden mit dem Meister-Titel und sehr zufrieden mit der Qualifikation für die Gruppenphase der Champions League. Für mich ist die CL aber nur ein Bonus, mein erstes Ziel ist die Meisterschaft.

...ERKLÄRT, WAS SICH ÄNDERN MUSS:

Die Qualität ist da. Ich vertraue unserem Trainer, ich vertraue unserem Kader. Aber wir müssen jetzt alles geben. Alles geben nicht für sich selbst, sondern für die Mannschaft. Jeder Spieler muss Selbstkritik betreiben. Nach dem Spiel muss jeder wissen: Was hast du gut gemacht, was hast du nicht gut gemacht? Nicht nur mit dem Ball sondern auch ohne. Da muss jeder ehrlich sein. Jeder selber muss sich individuell sagen: Ich fange dem anderen wieder zu helfen an. Sonst kommen wir nicht weiter!

...DAS FEHLEN VON FÜHRUNGSFIGUREN:

Gegen die Admira konnte keiner die Verantwortung übernehmen. Der eine kann den anderen nicht mitnehmen. Es fehlen vielleicht mehrere Leader am Platz, drei, vier Spieler, die uns nach vorne treiben. Jemand, der auch mal schreit, dass wir mehr kämpfen, ein bisschen aggressiver spielen.

...FORDERT EINE TROTZREAKTION AM DIENSTAG GEGEN STURM:

Gegen die Bayern und auch jetzt gegen die Admira waren wir zu passiv, es war zu einfach gegen uns zu spielen. Das kann mal eine Woche passieren, aber das muss jetzt aufhören! Es ist gut, dass wir sehr schnell wieder spielen. Aber wir müssen wirklich mit einer anderen Mentalität auftreten. Wichtig ist, dass gegen Sturm vom ganzen Kader eine Reaktion kommt und wir nicht einfach glauben, wir fahren dorthin, gehen auf den Platz und 90 Minuten später haben wir 3 Punkte. Das geht nicht so. Das muss klar in jeden Kopf. Aufgabe von jedem ist, dem anderen zu helfen. Keiner darf mit dem Kopf bei der Champions League oder Juve sein. Jetzt zählt nur Sturm! Wir müssen als Gruppe alles geben, damit wir wirklich gewinnen und nicht nur vorher sagen, dass wir die 3 Punkte brauchen. Das ist ohnehin klar. Wobei Sturm eine sehr, sehr gute Mannschaft hat.

Aufgezeichnet von Peter Altmann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sorry hab geglaubt das hat noch keiner geschrieben :heul:

Ich persönlich glaube wenn die ganze mannschaft die selbe einstellung wie der Axel hat kanns nur bergauf gehen :super:

bearbeitet von Cosa Nostra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.