Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Fry

Sturm - Pasching

10 Beiträge in diesem Thema

Sturm kämpft gegen Pasching noch um den UI-Cup

35. Runde: Sturm - Pasching

Schwarzenegger-Stadion, 18:30, SR Einwaller

Bisherige Saisonergebnisse: 0:3 (a), 1:2 (h), 1:2 (a)

HINTERGRUND:

Abseits des Feldes hat Georg Zellhofer derzeit alle Hände voll damit zu tun, die Personalien für die kommende Saison zu regeln - auf dem Spieler- und auf dem Trainer-Sektor. Was seinen Assistenten betrifft, ist weiter Ex-Wacker-Coach Helmut Kraft in der Pole-Position, doch auch noch Lustenau-Trainer Andreas Heraf hat gute Karten. Kraft "Das würde mich zeizen. Eine hochinteressante Sache. Mit welchen Kompetenzen ich genau ausgestattet sein sollte, steht noch nicht fest. Eine Entscheidung fällt Ende der Woche."

Was die Spieler betrifft, ist der Abgang von Torsten Knabel zum FC Wacker seit Montag fix. Am Rande des Admira-Spiels soll sich Tomasz Iwan den Oberösterreichern angeboten haben. Mit Kai Schoppitsch ist man sich wegen einer Rückkehr einig, allein Salzburg legt sich noch quer.

Wie viele Liga-Konkurrenten ist auch der FC Pasching hinter Andreas Lasnik (Ried) her. Ebenfalls ein Thema: Mario Bolter von Absteiger Bregenz. Was die Nachfolge von Christian Mayrleb angeht, sind weiter Roman Wallner (Hannover) und Radoslav Gilewicz, der wie Adam Petrous von der Austria angeboten wurde, in der engeren Auswahl.

Mischa Petrovic glaubt nicht an eine Zukunft auf der Bank der Grazer. "Ich bin überzeugt, dass der neue Trainer Lars Söndergaard heißen wird", stellt der klar.

Bereits amtlich ist der Abgang von Co-Trainer Michael Habjanic, dem ein beruflicher Aufstieg als Lehrer in der Grazer Sporthauptschule in Zukunft zu wenig Zeit für die "Blackies" lässt.

Sturm ist so ziemlich die einzige Mannschaft, für die es in den letzten beiden Runde noch um etwa geht - nämlich die Teilnahme am UI-Cup. Dafür muss allerdings Platz acht in der Tabelle gehalten werden.

Hart ins Gericht ging Präsident Hannes Kartnig mit Pannen-Goalie Radovan Radakovic nach dessen neuerlichem Patzer beim 2:2 gegen die Austria: "Vielleicht hat er einen violetten Schmetterling gesehen und wollte den fangen. Der Ball war nämlich ganz woanders." Die Tage des Serben an der Mur sind gezählt, Admira-Goalie Gregorz Szamotulski steht ante portas.

PERSONELLES:

Sturm hat vor dem letzten Heimspiel der Saison Personalsorgen: Neukirchner (Achillessehnenprobleme), Linz (Mandeloperation), Mujiri (Leistenprobleme), Salmutter (Knöchel), Leitgeb (verletzt) stehen Trainer Petrovic nicht zur Verfügung. Pasching muss auf Baur (gesperrt) und Flögel (Ristprellung) verzichten.

STIMMEN:

Petrovic: "Sturm ist wie mein drittes Kind, wir haben zuletzt täglich einen Schritt nach vor gemacht und sehr gut gespielt."

Mögliche Aufstellungen:

Sturm: Gratzei - Ertl, Silvestre, Verlaat, Gercaliu - Dag, Filipovic, G. Säumel, J. Säumel, Rojas - Rabihou

Ersatz: Radakovic - Mörec, Rauter, Kienzl, Krammer, Dmitrovic, Karner

Es fehlen: Neukirchner (Achillessehnenprobleme), Linz (Mandeloperation), Mujiri (Leistenprobleme), Salmutter (Knöchel), Leitgeb (verletzt)

Pasching: Gspurnig - Knabel/Lapic, Chaile, Budicin, Ortlechner/Lapic - Bubenik, Sariyar, B. Kovacevic/Horvath, Jezek - Glieder, Pichlmann

Ersatz: Schicklgruber - Lapic, Horvath, Kirchler, Mayrleb, Reiter, Wojtanowicz

Es fehlen: Baur (gesperrt), Flögel (Ristprellung)

www.sport1.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.