Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Terni

Geld verdienen...(zurückbekommen)

4 Beiträge in diesem Thema

Bei jedem Verkauf eines CD- oder DVD-Rohlings wird die sogenannte Leerkassettenvergütung mit eingehoben, die der Musik- und Filmindustrie zuguten kommt, um sie pauschal für auf solche Medien gemachte Privatkopien zu entschädigen. Wer die Rohlinge allerdings für eigene betriebliche Inhalte oder gar für Freie Software verwendet, kann diese Vergütung zurückfordern.

Obwohl uns die Unterhaltungsindustrie gerne das Gegenteil glauben lassen würde, ist in Österreich (wie auch in Deutschland) die Anfertigung von einzelnen Kopien von Filmen und Musik-CDs für den privaten Gebrauch absolut zulässig, solange die Kopiervorlage rechtmäßig ist und beim Kopiervorgang kein Kopierschutz umgangen werden muss. Auch für Andere darf man auf deren Bitte einzelne Kopien anfertigen, solange das nicht gewerbsmäßig erfolgt.

Um die Musik- und Filmindustrie für diese Kopien zu entschädigen, ist im Preis jedes Rohdatenträgers (jedes CD- und DVD-Rohlings) ein Betrag enthalten, der über die Verwertungsgesellschaften "an die Künstler" (d.h. in Wirklichkeit an die Unterhaltungsindustriekonzerne) bezahlt wird. Nur: Diese sogenannte "Leerkassettenvergütung" (oder auch "Urheberrechtsabgabe") bezahlt der Konsument für jeden Rohling - unabhängig davon, ob er später wirklich für die Kopie von Filmen oder Musik eingesetzt wird oder nicht.

Der Gesetzgeber hat nun in Österreich eine Möglichkeit zum Ausgleich dieser Ungerechtigkeit geschaffen: Wer gegenüber der österreichischen Verwertungsgesellschaft Austro Mechana eine Aufstellung von Rohdatenträgern glaubhaft belegen kann, die mit "Einwilligung des Berechtigten" bespielt worden sind, bekommt von dieser Gesellschaft die Leerkassettenvergütung zurück!

Keine Leerkassettenvergütung für Freie Software!

In einem persönlichen Gespräch konnten Austro Mechana und FFS, trotz unterschiedlicher Meinung über den Gesetzestext, eine Einigung erzielen. Für den FFS war dabei besonders wichtig, dass für jene Datenträger, welche mit Freier Software (z.B. GNU/Linux-Distributionen) bespielt werden, eine Rückerstattung der eingehobenen Leerdatenträgerabgabe erfolgt. Für die Austro Mechana wiederum ist die Abgabe auf mit eigenen Daten zum privaten Gebrauch bespielte Datenträger wichtig, um das erfolgreiche System der Abgabe selbst zum bisherigen Tarif beibehalten zu können:

Die Rückerstattung erfolgt daher für:

    * Datenträger mit Freier Software (GNU/Linux-Distributionen, Programme)

    * Datenträger, die für Sicherungskopien von Softwareprogrammen (egal ob frei oder proprietär) verwendet werden.

    * Datenträger für Backups in Gewerbebetrieben

    * Datenträger mit Datenmaterial (z.B. Kundendateien, Geschäftspräsentationen etc.) in Gewerbebetrieben

Die Austro Mechana lehnt die Rückerstattung ab für:

    * Datenträger mit zum privatem Gebrauch selbsterstelltem Datenmaterial (z.B. Urlaubsfotos)

    * Datenträger, die für Kopien anderer Art verwendet wurden, z.B. Aufnahmen aus dem Fernsehen oder Radio, Kopien von gekauften oder ausgeliehenen Musik-CDs oder Filmen oder ähnliches.

Für den FFS ist dies ein tragfähiger Kompromiss. Die Urheberrechtsabgabe selbst wird bereits durch DRM (Digitales Restriktionsmanagmement) und die Illusion der Medienkonzerne, damit sinkende Verkaufszahlen auszugleichen zu können, stark gefährdet. Der FFS ist, aufgrund des Zensurmechanismus, der sich durch DRM ergibt, ein Gegner einer Zwangsbeglückung von Konsumenten und Computerbenutzern mit DRM-Regelungen. Die Beibehaltung der Urheberrechtsabgabe liegt damit auch im Sinn des FFS.

Vorgehen bei der Rückforderung

Wenn Sie also CDs oder DVDs für betriebliche Datensicherungen oder für Freie Software verwendet haben, füllen Sie einfach dieses Formular aus und schicken es mit Kopien der Rechnungen über die Rohlinge entweder per Fax oder als Einschreiben an die Austro Mechana. Sie bekommen dann einen erheblichen Anteil der Kosten der Rohlinge zurückerstattet!

Der Gesetzestext spricht ausdrücklich von Glaubhaftmachung. Das bedeutet, dass Sie die Verwendung der Rohlinge für die Anmeldung des Anspruches nicht beweisen müssen, sondern nur in einer Art und Weise benennen, dass jederzeit eine Kontrolle möglich wäre. Natürlich müssen Sie auch damit rechnen, im Einzelfall kontrolliert zu werden, uns ist jedoch bisher noch kein Fall bekannt, in dem das auch gemacht wurde. Wir weisen jedenfalls darauf hin, dass eine Rückforderung aufgrund von beweisbar unwahren Angaben strafbar ist.

Die Rückerstattung erfolgt längstens drei Jahre nach dem Kauf der Rohlinge.

http://ffs.or.at/Mitglieder/kyrah/freedom2use.html

Erfahrungsbericht:

41% der Kosten werden zurückerstattet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
viele gibts hier anscheinend nicht, die urheberrechtlich NICHT geschützte Daten auf ihre Rohlinge brennen..... :laugh:

Die Austro Mechana lehnt die Rückerstattung ab für:

* Datenträger mit zum privatem Gebrauch selbsterstelltem Datenmaterial (z.B. Urlaubsfotos)

* Datenträger, die für Kopien anderer Art verwendet wurden, z.B. Aufnahmen aus dem Fernsehen oder Radio, Kopien von gekauften oder ausgeliehenen Musik-CDs oder Filmen oder ähnliches.

-> ich brenn gerade mal Foto CDs bzw. mach Sicherungskopien sowie Kopien von DVDs die für unseren Verein zusammengestellt werden (hauptsächlich selbst aufgenommen Spiele).

Also bringt mir das genau Nüsse +g+. Und so billig wie die sind da sollens lieber für andere Dinge was zahlen bzw. Artikel wie zB bei Geizhals ohne Verpackung, Treiber etc günstiger anbieten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.