Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Christian S. II

Test: Sportklub - Nordea Admira

10 Beiträge in diesem Thema

Am Mittwoch bestreiten unsere Recken gegen den Bundesligisten aus der Südstadt ein Testspiel auf dem Sportclub-Platz (18:00 Uhr).

Die beiden Teams erwartet in Dornbach ein harter Untergrund und tief winterliche Temperaturen.

Wiener Sportklub Wienstrom gg. Nordea Admira

Sportclub-Platz

Mittwoch, 19. Jänner 05, 18 Uhr

Schiedsrichter: DI Johann Liebert

Linienrichter: Franz Dvoulet und Helmut Hummel

Quelle: www.wienersportklub.at

bearbeitet von Christian S. II

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wer kommt???

Immerhin gehts gegen ein (seit kurzem) Millionenteam, das unter anderem Leute wie Pashazadeh (Ex-Spieler der Rekordmeisters) und Kafkas (ehemaliger türkischer Nationalspieler, und das vom drittbesten Land lt. letzter WM) u.v.m. verpflichtete!!!

Hoffe die Buam erstarren nicht zuviel in Ehrfurcht... :finger:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wiener Sportklub Wienstrom besiegt Nordea Admira

Die Kampfmannschaft des Wiener Sportklub Wienstrom gewann am Mittwoch Abend das Testspiel gegen T-Mobile Bundesligist Nordea Admira knapp mit 1:0 (0:0).

Die Spieler des WSK hatten am Mittwoch Nachmittag noch alle Hände voll zu tun, um den Rasen am Sportclub-Platz halbwegs vom Schnee zu befreien. Somit konnte man dem Wunsch von Trainer Petar Segrt, das Testspiel gegen die Südstädter unbedingt durchzuziehen, gerecht werden.

Auf immer noch leicht schneebedecktem Untergrund setzte sich der WSK letztendlich durch ein wunderschönes Weitschusstor von Thomas Haretter in der 53. Minute knapp mit 1:0 durch. In der 63. Minute setzte der Südstädter Daniel Wolf einen Elfmeter links neben das Tor und vergab somit die größte Chance auf den Ausgleich.

Der WSK trat ohne die durch Verletzung, bzw. Erkrankung ausgefallenen Spieler Peter Neidhart, Philipp Frenzl und Standard-Torhüter Oliver Kalogeridis an. Bei Nordea Admira kamen hingegen alle „Stars“ wie Nenad Bjelica oder die Neuerwerbungen Tolunay Kafkas und Mehdi Pashazadeh zum Einsatz.

quelle: wsk.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Spieler des WSK hatten am Mittwoch Nachmittag noch alle Hände voll zu tun, um den Rasen am Sportclub-Platz halbwegs vom Schnee zu befreien.

Immer wieder lustig zu lesen, haben uns gestern ordentlich amüsiert... :laugh:

Auf immer noch leicht schneebedecktem Untergrund

"leicht" ist gut, hätten noch die Admiraner angepackt, hätte der Platz vielleicht mehr grün als weiß ausgesehen.

Na, war zwar saukalt, aber wirklich ausgesprochen schönes Tor vom WSC, eigentlich auch verdient der Sieg, die Admira wirkte passiv und verhalten, während der Sportclub doch phasenweise unter schwierigen Bedingungen spielerisch aufzeigen konnte.

So um die 100 Zuschauer dürften in Dornbach gewesen sein, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.