Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Milhouse

Stellungnahme v. Verein

5 Beiträge in diesem Thema

In eigener Sache

Liebe Anhänger des FC BW Linz!

Der Verein hatte sich für die diesjährige Saison sehr viel vorgenommen, hat sich den Aufstieg als Ziel gesetzt und ist dabei bei den Neuverpflichtungen und den Erhalt der bisherigen Spieler bis an seine finanziellen Grenzen gegangen.

Das es außer den Cuperfolgen - immerhin sind wir unter den letzten 16 - in der Meisterschaft überhaupt nicht klappt liegt sicherlich in erster Linie an den langwierigen Verletzungen von Schlüsselspielern, wodurch eigentlich bei keinem einzigen Spiel die im Sommer vorgesehene Mannschaft auflaufen konnte. Diverse Ausschlüsse - über die teilweise auch zu diskutieren wäre - und eine Grippewelle vor dem Spiel gegen Wels haben die Kampfkraft der Mannschaft weiterhin dezimiert. Was allerdings speziell bei den letzten beiden Auswärtsspielen von einem Teil der Mannschaft geboten wurde, sehe auch ich als Gemeinheit gegenüber dem Verein, den Anhängern und den anderen Mitspielern. Es gibt sicherlich Tage wo es einfach nicht so klappt, jedoch laufen und kämpfen wie es uns die Welser – die bestimmt keine besonders starke Mannschaft sind – vorgezeigt haben, ist wohl das Mindeste.

Egal wer beim Spiel gegen St. Florian das blau weiße Trikot tragen wird - wer nicht bereit ist an seine absolute Leistungsgrenze zu gehen, hat bei unserem Verein in Zukunft nichts mehr verloren. In unserer erfolgreichen 1B-Mannschaft haben wir einige junge Talente die dadurch vielleicht schon etwas früher als geplant in der Kampfmannschaft eingesetzt werden.

Ich kann eure Enttäuschung sehr gut verstehen, denn mir geht es auch nicht anders. Ich bin genau so ein Fan dieses Klubs wie ihr alle, doch ich muss zusätzlich sogar noch für einen Teil der Organisation und vor allem für die finanzielle Mittelaufbringung sorgen. Dies ist allerdings sehr schwierig und bedarf einem permanenten Engagement. Um den Verein in der derzeitigen Konstellation weiterführen zu können, bedarf es meines größtmöglichen Einsatzes und selbst mein Privat- und Familienleben ist sehr stark danach ausgerichtet.

Umso trauriger ist es für mich, dass manche Anhänger mit der Aktion in Wels wieder mehr Schaden angerichtet haben als ihnen bewusst ist. Es ist eben eine Tatsache, dass der FC Blau Weiß Linz wieder mit einer Strafe belegt wird. Das in so einer schwierigen Zeit das Budget des Vereins auch noch mit Geldstrafen belastet wird, kann einfach nicht Sinn der Sache sein und es macht es mir noch schwieriger, die nötigen Mittel für den Spielbetrieb aufzutreiben. Tatsache ist auch, dass vom Verein niemals eine Aussage in die Richtung "alle unsere Fans sind Rüpel" getätigt wurde, denn nur ein kleiner Teil unserer Fans benimmt sich manchmal daneben, jedoch der Großteil der Anhänger machen das Besondere an BW Linz aus. Ein Verein der nur Zuschauer aber keine echten Fans hat, wird nie etwas Besonderes sein.

Aber ich habe die Verantwortung zu tragen und es kann so nicht sein, dass man versucht mit irgendwelchen Aktionen einen Entscheidung zu "erpressen" und schon gar nicht, wenn diese dem Verein schaden.

Gerade in schlechten Zeiten zeigt es sich ob wir gemeinsam ein Verein sind und alle zusammenhalten, denn nur so kann es wieder bessere Zeiten geben. Und vor allem im nächsten Heimspiel gegen St. Florian ist die Unterstützung der Fans für die Mannschaft besonders wichtig!

Hermann Schellmann

also irgendwie hab ich nichts anderes erwartet. und zufriedenstellen tun mich diese aussagen nicht mal ansatzweise!!

bearbeitet von Milhouse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei dieser Aussage kommt mir wieder nur das :kotz::kotz:

ausser ausreden nur noch ausreden!

Verletzte Leistungsträger haben wir mit weixi und schimpl mittlerweile nur 2!

warum haben wir dann im sommer so eingekauft und gemeint wir haben 23 mann im kader die gleichwertig sind!

mehr bedenken machen mir die unnötigen roten karten, bei dieser disziplinlosigkeit kommt mir wiederum nur das :kotz:

Aber auf keinen fall die schuld beim trainer suchen denn der ist ja schuldlos :nein:

aber im winter hauen wir die hälfte spieler raus und Ihr werdet sehn es geht aufwärts, mit mirnegg :nein::nein:

Lieber Präsident + Vorstand steht endlich zu euren Fehlern und sucht nicht immer verzweifelt nach ausreden denn schön langsam wirds lächerlich!

Aber anstatt vor der saison mal auf die Fans zu horchen schimpft man in so einer situation nur auf sie und schätzt nicht mal ännähernd ihren einsatz fürn verein! Herr schellmann es schmerzt!

Und immer auf die treuesten schimpfen die überall die manschaft hinbegleiten eine dauerkarte besitzen und die meisten sogar mitglied sind( wenn sie dürfen)ist das letzte!

Wiederum Hr. Schellmann es schmerzt!

Diese Momentane Lage ist für mich nach der Fusion und der vergeiten Relegation das schlimmste in 12 Jahren BLAU WEISS!!!

BITTE WACHT AUF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bitte euch, was soll man in einer derartigen Situation anderes schreiben(bis auf den Fan-Absatz, der ist unnötig wie ein Kropf)?

Wir waren letztes Jahr selber am Rande des Abrundes und haben den Klassenerhalt gerade mal um 3 Punkte geschafft. Da hilft nur ein wirklich radikaler Schnitt zur neuen Saison.

Vieleicht sind die "alten" Spieler satt oder sie denken sie müssten jeweils einen Schritt weniger laufen als schlechtere Kicker. In solchen Fällen kann vieleicht ein neuer Trainer etwas helfen.

In solchen Fällen gibts vorallem teilweise extreme Kurzzeiteffekte zB. letztes Jahr der Herr Kaipel bei uns -> 6 Punkte in den letzten 3 Spielen nachdem wir davor fast die in den letzten 15 Spielen 2 Siege hatten.

Dieses Jahr läufts bei uns extrem gut. Das liegt einerseits an unserem neuen "Star-Trainer" Petar Segrt von dem ich extrem viel halte(vorallem in Sachen Begeisterung und Motivationsfähigkeit) und andererseits an der Mannschaft die auf den ersten Blick planlos zusammengekauft wurde.

Doch so planlos war es garnicht. Wir haben diese Saison keine Stars sondern ein Kollektiv in dem jeder für jeden rennt und einen Konkurrenzkampf in dem jeder Spieler sein menschenmöglichstes für den Verein gibt. Solche Spieler sind oft viel mehr wert als lauffaule Pseudo-Stars unter einem Trainer der diese nicht unter Kontrolle hat...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
unter einem Trainer der diese nicht unter Kontrolle hat...

Und genau das Problem haben wir, nur wird das anscheinen nicht erkannt.

Naja, ich hoffe das die ganzen Pseudos (Ramakic wink amoi) sich entweder ab sofort ins Zeug haun, oder sich im Winter einen anderen "Dummen" suchen, bei dems mit Null Leistung abkassieren können. Statt dessen sollten wir lieber die Jungen integrieren um im nächsten Jahr wieder im Kollektiv, statt mit Einzelspielern anzugreifen (sofern wir mit den gezeigten Leistungen noch in der Regionalliga spielen...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.