Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Steffo

DFB entlässt Sepp Maier

4 Beiträge in diesem Thema

Nach 16 Jahren ist die Arbeit Sepp Maiers für den DFB beendet.

Sepp Maier ist nicht mehr Tormann-Trainer der deutschen Nationalmannschaft. Kurz nach der Rückkehr des siegreichen Teams aus dem Iran gab der Deutsche Fußballbund (DFB) die Trennung von dem seit 1988 als Trainer tätigen Maier bekannt. Teamchef Jürgen Klinsmann, Assistent Joachim Löw und Manager Oliver Bierhoff seien einvernehmlich zu der Erkenntnis gelangt, dass es vorteilhaft sei, wenn Maier seine Tätigkeit beende.

Hintergrund der Sache ist die offene Parteinahme des 60-Jährigen für Oliver Kahn als Nummer eins im deutschen Team, die sowohl die Autorität Klinsmanns untergrub als auch das Verhältnis Maiers zu Jens Lehmann belastete. Vor dem Testspiel in Teheran hatte sich Maier eine verbale Entgleisung gegenüber dem Arsenal-Keeper geleistet: "Er kann sich aufhängen, er wird nie die Nummer eins." Damit war der einstige Weltklasse-Goalie Maier, bei Bayern München ebenfalls Torwarttrainer von Kahn, endgültig untragbar geworden.

"Der Schritt ist mir nicht leicht gefallen. Durch meine tägliche Trainingsarbeit mit Oliver Kahn bei den Bayern ist es jedoch sinnvoll, wenn in Zukunft ein anderer Torwarttrainer die Aufgabe bei der Nationalmannschaft wahrnimmt", sagte Maier nach dem Rausschmiss. Klinsmann bedankte sich Maier für die langjährige Tätigkeit: "Sepp hat vorzügliche Arbeit im Trainerstab der Nationalmannschaft geleistet und sich dabei, wie schon früher als Torwart, enorme Verdienste um den deutschen Fußball erworben."

Die Ablösung von Sepp Maier stieß bei Lothar Matthäus auf scharfe Kritik. "Menschlich ist das ein sehr großer Verlust für den DFB, aber dort geht es ja schon seit Jahren nicht mehr um Menschlichkeit. Gerade seit Jürgen (Klinsmann) da ist. Er ist ein Killer", sagte der deutsche Rekord-Nationalspieler in einem Interview mit der Münchner Tageszeitung (Montag-Ausgabe). Wunschkandidat für die Nachfolge Maiers ist Ex-Nationaltormann Andreas Köpke, mit dem in den nächsten Tagen Gespräche aufgenommen werden sollen.

quelle: Standard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo er Recht hat, hat er Recht! Lehmann wird, solang Kahn an Board ist, sicher nie die Nummer Eins im Nationalteam. Und das ist auch gut so! :teufel: Schad um Maier, aber alles muß mal vorbeigehen. Bin schon gespannt, wer der Neue wird. Köpke glaub ich eher nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tja, recht hat er gehabt mit der aussage dass kahn besser ist als lehmann.

allerdings hat es irgendwann einmal so kommen müssen, denn tormanntrainer bei den bayern und bei der nationalelf ist ja fast unvereinbar.

und matthäus wird mir immer unsympathischer. er soll sich lieber auf seine aufgaben konzentrieren als immer wieder seine antipathie gegen klinsmann zur schau zu stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.