Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
basilese

Das Spiel der Spiele in der NLA

10 Beiträge in diesem Thema

Plautz (AUT) wird die Partie vom kommendem Samstag im St.Jakob Park, FC Basel vs. Grasshoppers Zürich leiten. Das Spiel ist schon seit längerem ausverkauft (31`500). Grasshoppers steht momentan in der Tabelle 4 Punkte vor dem FC Basel.

In der Qualifikation gewann Grasshoppers das Spiel mit 2:1, dabei viel vorallem Torhüter Borer mit Provokationen auf. So war es dann auch er, der von einem Gegenstand am Kopf getroffen wurde. Insgesamt wurden Borer, Schwegler (GC-Spieler) und ein Linienrichter von Gegenständen getroffen.

Der SVF sperrte daraufhin die Muttenzerkurve für ein Spiel. Der FC Basel gewann zuvor gegen GC in Zürich mit 3:2, damals erhielt Borer die rote Karte (Djet und andere waren an dem Spiel dabei).

Letzte Saison wurde die Meisterschaft auch praktisch im Spiel im St.Jakob Park entschieden, Basel gewann gegen GC mit 4:1. Auch das Cupfinale konnte Basel gegen GC mit 2:1 im gleichen Stadion besiegen.

Morgen wird das Spiel nur so von Emotionen geladen sein...ich hoffe alles geht gut!

Was könnt ihr über den Schiri sagen? Kann er die Kontrolle ins solch emotionalen Spielen behalten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Plautz is ein kleiner arroganter Giftzwerg, der keine Kritik durchgehen lässt und fast überall gehasst wird.

wie sieht es mit karten aus? lässt er vieles durchgehen oder verteilt er viele karten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also der Schiri hätte gestern ducrhaus mehr karten verteilen können! obschon er 10 gelbe verteilte!

Der FC Basel trennt sich in einem sehr emotionalen Spiel gegen den Tabellenleader Grasshoppers 2:2 unentschieden. GC ging 2 mal in Führung, hatte dabei aber nur gerade 3 Chancen. Basel gelang es einfach nicht die vielen Chancen zu verwerten. Cornerverhältnis lag bei 10:0 für den Fc Basel, doch daraus resultierte kein Tor. Karten gab es viele, insgesamt 10 gelbe, es hätten aber durchaus noch mehr sein könne....zB gelb-rote.

FC Basel - GC 2:2 (0:1)

Zuschauer: 30'502 (ausverkauft)

Schiedsrichter: Plautz, Staudinger, Bischof (alle Oesterreich)

Tore: 12. Cabanas 0:1. 73. Gimenez 1:1. 74. Petric 1:2. 82. M. Yakin 2:2.

Corner: 10:0

Verwarnung: 5. Eduardo (Schwalbe); 13. Spycher (Foul); 28. Cantaluppi (Reklamieren); 33. Haas (Foul); 42. Chipperfield (Foul); 45. Smiljanic (Unsportlichkeit); 45. Schwegler (Unsportlichkeit); 45. Gamboa (Unsportlichkeit); 65. Atouba (Foul); 77. Varela (Foul); 82. Tararache (Reklamieren);

Hier noch 2 Bilder vom genialen Intro!

Transparent: WILLKÜR UND INTRIGEN - WIR WERDEN STÄRKER TROTZ EUREN LÜGEN.

Im Oberrang eine Papier-Choreo, im Untterang eine grosse Blockfahne mit der Aufschrift "SZENE BASEL" und einem Fan der die Faust in die Höhe streckt.

Die Ecken der Kurve waren mit Dh's gefüllt.

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier noch ein Artikel aus dem Blick:

Bild:

http://www.fcbforum.ch/vb/attachment.php?s...=&postid=175653

Hanfduft und 90 Minuten unter Strom

In der Muttenzerkurve war der Teufel los - Borer musste durch die Hölle

Zigaretten - und Hanfduft, Biergeschmack und eine überbordende Stimmung die Muttenzerkurve - die Muttenzerkurve stand 90 Minuten unter Strom."Highway to hell" - diese Begrüssung erwartete auf der Autobahn kurz vor Rheinfelden, die von Zürich nach Basel fuhren.Den Weg durch die Hölle ging vor allem Fabrice Borer (32).Beim letzten Duell im St. Jakob-Park war er von Gegenständen getroffen worden - und der FCB musste das Spiel gegen Servette vor leerer Muttenzerkurve."Borer ist nervös", "da steht ein ********* im Tor, und das ist hässlich", "Hu, Hu, Huerensohn!".Der GC Goalie wird 90 Minuten lang beleidigt."Es gibt nur ein Schweizer Meister!", "in Europa kennt euch keine Sau!", DIe Nummer 1 der Schweiz sind wird", "Alles ausser Basel ist scheisse".GC? Für die 7300 Fans in der Muttenzerkurve ein Fremdwort.

-12. Minute: Cabanas bringt GC in Führung.Totenstille.Ist der Ball gar nicht im Tor?Doch.Die Fans sind kurz wie versteinert.Dan gehts los:"Ole, super FCB, ole Super FCB!" oder "Steht au, wenn ihr basler seid!"Das ganze Stadion steht.Wie auch in der 60. Minute, Basel ist noch immer im Rückstand.Atemberaubend!

-73. Minute: Gimenez gleicht aus.Die Bebbi drehen durch, Mordslärm.Unglaublich!

-75. Minute: 1:2 Petric.Wieder alles ruhig.Kurze Wutanfälle.Zum Trotz der nächste Versuch von Standing Ovations.Glückt nur partiell.

83. Minute: Murat Yakin gleicht aus.Wieder Mordslärm.Was für Emotionen!Es läuft einen kalt den Rücken runter.

Noch ein Aufreger nach dem Schlusspfiff: SFDRS Reporter Dani Kern interviewt GC-Hasssymbol Fabrice Borer.DIe Fans sind an den Abschrankungen, schreien, zetern, fluchen.Nur Fernsehreporter Kern bleibt cool: "Im Leben muss man was riskieren..."

.............................................

also ich fand die stimmung nicht ganz so genial wie beschrieben, das liegt aber vielleicht auch daran, dass ich mir schon besseres gewöhnt bin (zB das CL-Quali Spiel gegen Celtic werde ich nie mehr vergessen....90 minuten standing ovation und eine lautstärke dass mir iam nächsten morgen noch die ohren pfeifften!). Betrachtet man aber die tatsache, dass wir 2 mal hinten lagen und nie in Führung (Meistertitel mit Niederlage so gut wie weg ---> keine CL mehr), war die stimmung doch nicht so schlecht....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was der Schiri zum Spiel meinte...

Nach dem Schlusspfiff gab der Tiroler seinen Standpunkt zu Protokoll: «Einen derart intensiven Match habe ich noch nie erlebt, nicht einmal in der Champions League.» Und präzisierte gleich, dass er das nicht nur positiv meinte: «Eine solche Rivalität unter den Spielern habe ich noch nie gesehen. Wie die bei mir reklamierten und was die sich gegenseitig an den Kopf warfen – das war unglaublich.»

«Trash Talk» nennt man das in Nordamerika, wenn sich die Spieler mit Worten provozieren. Der Trash Talk hatte gestern Hochkonjunktur. Für Aufbauer Ricardo Cabanas, der bei GC oft das Feuer ins Spiel bringt, ist das normal in einem solchen Match. Ebenso wie die Beeinflussung des Schiedsrichters: «Ist doch klar, dass wir beispielsweise alles versucht haben, damit unser Ex-Captain Smiljanic vom Platz fliegt. Er wurde kurz vor der Pause verwarnt – und als er später Petric von hinten fällte, machten wir Druck auf den Schiri.»

Doch nicht nur Trash Talk, Emotionen und Reklamieren beim Ref waren auf hohem Niveau, auch die fussballerische Qualität überzeugte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wir wissen es schön langsam, ihr in basel seids die besten, habt's den fußball quasi neu erfunden.

vielleicht schaffst du's ja auch einmal was anders zu posten (aber ich glaub's fast nicht). :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wir wissen es schön langsam, ihr in basel seids die besten, habt's den fußball quasi neu erfunden.

vielleicht schaffst du's ja auch einmal was anders zu posten (aber ich glaub's fast nicht). :nein:

wollte nur mal teste, ob jemand antwortet wenn ich etwas angreifendes poste.

ich wollte damit nicht sagen, dass wir basler die besten sind, sonder Grasshoppers und Basel in Österreich wohl an der Tabellenspitze stehen würden....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wir wissen es schön langsam, ihr in basel seids die besten, habt's den fußball quasi neu erfunden.

vielleicht schaffst du's ja auch einmal was anders zu posten (aber ich glaub's fast nicht).  :nein:

wollte nur mal teste, ob jemand antwortet wenn ich etwas angreifendes poste.

ich wollte damit nicht sagen, dass wir basler die besten sind, sonder Grasshoppers und Basel in Österreich wohl an der Tabellenspitze stehen würden....

Das würden die Bayern in Österreich auch! Und wen interessierts?? :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.