Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Ben Trovato

Der "Führungsspieler"

1 Beitrag in diesem Thema

Besonders in Deutschland wurde vor der Euro unendlich über das Fehlen eines "richtigen Führungsspielers" gejammert und das präventiv als der Grund für das wahrscheinliche Scheitern der Mannschaft ausgemacht. Auf der anderen Seite wurde diese Diskussion scharf kritisiert, der "Führungsspieler" sei ein überholtes Konzept, in den besten Mannschaften gäbe es ihn gerade nicht und die Sehnsucht danach sei typisch deutsch ( :D )

Aber nach der Euro scheint das Thema "Führungsspieler" noch nicht abgehakt.

:???: Die Tschechen, die beste Mannschaft, wie das ASB überwiegend meint, sind de facto mit der Verletzung Nedveds ausgeschieden

:???: die Portugiesen haben von Figo gelebt

:???: Zidane war im Team der Franzosen zwar überragend, aber eben nicht gut genug

:???: Beckham - ohne Worte

:???: Deutschland - ich hab mich auch gefreut, als die rausgekickt wurden, aber ein Ballack, der so spielt, wie alle meinen dass er kann, hätte das wohl verhindert.

:???: Andererseits natürlich: Griechenland ...

Wie steht es also um den "Führungsspieler" im modernen Fussball nach dieser Euro? Eure Beobachtungen beim Turnier und Meinungen bitte ...

benTrovato

bearbeitet von Ben Trovato

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.