Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

1.Klasse A - 14.Runde

7 Beiträge in diesem Thema

Die bisherigen Spiele:

Stolzenberger - White Star ... 2:5

Wie zu erwarten hat sich die Startruppe von White Star durchgesetzt und damit zumindest für einen Tag die Tabellenführung übernommen.

Union 12 - MSV 81 ... 1:0

Habe das Spiel leider nicht gesehen, aber angeblich waren unsere MSVler bemüht und hatten Pech im Abschluss.

RESERVE:

Union 12 - MSV 81 ... 1:4

rapidlerfreak spielte 90 Minuten im linken Mittelfeld, vvr spielte 90 Minuten als rechter Verteidiger und ich spielte 25 Minuten als rechter Stürmer, wobei es mein erstes Spiel seit 5 Monaten war. Die Treffer in der zeitweise sehr guten Partie erzielten Matula (2), Lukic und Radic.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ich gerade erfahren habe, haben bei White Star alle Stars aufgespielt: Die Torschützen beim 5:2-Sieg waren 2x Ex-Torschützenkönig Boskovich und je einmal Horvath, Rotter und Martin Puza.

Die Reserve demolierte Stolzenberger übrigens mit 12:1 ....... (ohne Worte)

Die Stolzenberger-Reserve hat damit in 14 Spielen schon 83 Tore kassiert... :laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ajax - MAC (Reserve) (2:2) 6:3

Die erste Hälfte glich mehr oder weniger einem Football Spiel welches nur aus "Punts" besteht - einfach grauenhaft - ich selbst hab dann 12 Minuten vor Schluss das 3:2 fixiert und lies mich (da ich noch in der Kampfmannschaft zu Einsatz kommen sollte) in Erwartung den Siegtreffer markiert zu haben, auswechseln... als ich jedoch wieder zum aufwärmen herauskam erlebte ich mein "gelbes Wunder"... wir hatten noch 3:6 verloren :nein::nope:

Tore für den MAC: Güney (2) - Capu (1) :D

Ajax - MAC (Kampfmannschaft) (0:1) 1:3

zunächst ein einziges Gegurke bis dann Geiger kurz vor der Pause den MAC mit einer schönen EInzelaktion in Führung brachte...

nach der Pause dann der verdiente Ausgleich für Ajax, gekontert vom 2:1 des MAC durch Prossinger, wobei auch gleich unsere Nr. 10 Geiger wegen meckerns vom Platz musste...

ich selbst bin schon nach 4 oder 5 Minuten wieder runter, da nach einem bösen Foul (welches nicht einmal geahndet wurde :angry: ) mein Knie nicht mehr wollte...

bearbeitet von Capueiro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SK Fünfhaus 15 verliert zu Hause gegen Union Mauer mit 3:4 ... angeblich wars nicht so knapp wie das Ergebnis aussagt...

Janecka Juwelen und 1.FC Kalksburg trennen sich 3:3 Unentschieden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier nochmal alle Ergebnisse der 14. Runde:

Janecka Juwelen - 1. FC Kalksburg 3:3

Unentschieden im Spiel zwischen dem 8. und 11. Beiden hilft der eine Punkt nicht viel. Janecka bleibt im Mittelfeld, Kalksburg weiterhin mit 6 Punkten Vorsprung auf den Tabellenletzen Oberlaa.

Rapid Oberlaa - Antonshof/Kledering 3:5

Bereits die 11. Niederlage des Tabellenletzen aus Favoriten. Der Abstand ans rettende Ufer beträgt weiterhin 3 Punkte. Antonshof bleibt 6. und konnte Punkte auf Kickers/Caktus gutmachen.

Union 12 - MSV 81 1:0

Das Spitzenduell des Wochenendes entscheiden die Meidlinger für sich. Union 12 ist durch den Sieg mitten drin im Aufstiegskampf - der Rückstand auf den ersten Tabellenplatz beträgt nur einen Punkt. Der Msv ist nun ein wenig abgeschlagen, mit 5 Punkten sind die Magarentner der erste Verfolger des Spitzentrios.

Kicker's 94/Caktus - FC Wien 2:2

Nur ein Punkt für die Kickers. Sicherlich entäuschend, da gegen den 9. gespielt wurde. Weiterhin der 5. Platz für die Favoritner. Der Fc Wien verliert trotz Punktegewinns einen Platz und ist nun 10.

Stolzenberger - White Star/3D 2:5

7. gegen 2. Sicherlich keine Überraschung von White Star. Beide behalten ihre Plätze. White Star punktegleich mit Mauer an 2. Stelle, Stolzenberger im sicheren Mittelfeld.

Ajax - MAC 1:3

12. gegen 10. hieß das Duell Sonntags Vormittag. Durch den Sieg konnte der Mac in der Tabelle an Fc Wien vorbeiziehen und belegt nun den 9. Platz. Ajax bleibt mit 5 Punkten Vorsprung auf den Abstiegsplatz 12. Es könnte noch gefährlich werden.

SK Fünfhaus 15 - Union Mauer 3:4

13. gegen den Tabellführer. Laut Capueiro war das Spiel nicht so knapp wie es das Ergebnis besagt. Union Mauer bleibt auf Grund des besseren Torverhältnisses Erster, Fünfhaus kann sich glücklich schätzen dass Oberlaa ebenfalls verloren hat. Weiterhin nur 3 Punkte Vorsprung auf die Rapid aus Oberlaa.

Die Tabelle:

1 Union Mauer 14 10 2 2 48 : 16 32 32

2 White Star/3D 14 10 2 2 42 : 18 24 32

3 Union 12 14 9 4 1 34 : 15 19 31

4 MSV 81 14 9 0 5 35 : 21 14 27

5 Kicker's 94/Caktus 14 8 2 4 40 : 30 10 26

6 Antonshof/Kledering 14 7 2 5 29 : 25 4 23

7 Stolzenberger 14 6 1 7 26 : 23 3 19

8 Janecka Juwelen 14 4 5 5 23 : 38 -15 17

9 MAC 14 5 1 8 26 : 31 -5 16

10 FC Wien 14 4 3 7 25 : 39 -14 15

11 1. FC Kalksburg 14 2 6 6 17 : 30 -13 12

12 Ajax 14 3 2 9 18 : 36 -18 11

13 SK Fünfhaus 15 14 2 3 9 21 : 35 -14 9

14 Rapid Oberlaa 14 1 3 10 17 : 44 -27 6

bearbeitet von rapidlerfreak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und jetzt gibts auch noch ein paar Ergebnisse von den Reserven:

Union 12 - MSV 81 ... 1:4

Wie zu erwarten setzte sich die starke Form der MSV-Reserve fort... inklusive Vorbereitung hat das am Rapid Oberlaa anäßige Reserveteam schon seit 9 Spielen nicht mehr verloren.

Ajax - MAC ... 6:3

Das Duell 4. gegen 3. in der Reserve konnte der Tabellenvierte für sich entscheiden und damit MAC in der Reservetabelle aus den Top3 verdrängen. Der Sieg kam jedoch, wie schon von Capueiro berichtet, sehr glücklich zustande.

Juwelen Janecka - Kalksburg ... 1:0

In einem Kellerduell zwischen dem 14. und dem 12. konnte der FC Janecka seinen zweiten Saisonsieg einfahren und damit wieder Stolzenberger auf den letzten Platz verdrängen.

Stolzenberger - White Star ... 1:12

Das Starassamble von White Star gab sich beim Vorletzten keine Blöße und beförderte die Liesinger mit einem demontierenden 12:1 auf den letzten Platz der Tabelle.

Rapid Oberlaa - Antonshof/Kledering ... 3:2

Rapid Oberlaa sicherte mit einem 3:2-Heimerfolg über Kledering seinen sechsten Platz ab und macht den Kampf um Platz 2 wieder sehr spannend.

Kickers/Caktus - FC Wien ... 2:2

Eine überraschende Blöße gaben sich die Kickers gegen den FC Wien. Die Kickers bleiben zwar Fünfter, werden aber von Oberlaa und White Star bedrängt. Der FC Wien (11.) bleibt jedoch im Niemandsland der Tabelle.

SK 15 - Union Mauer ... 2:1

Und sie sind doch schlagbar ! Union Mauers Reserve muss die erste Saisonniederlage einstecken - das 1:2 am Helfortplatz gefährdet die Tabellenführung (10 Punkte Vorsprung auf Antonshof) zwar nicht, jedoch lieferte der SK15 damit einen gehörigen Warnschuss...

1. Union Mauer 14 12 1 1 70:25 37

2. Antonshof Kledering 14 9 0 5 48:27 27

3. Ajax 14 8 3 3 51:36 27

4. MAC 14 9 0 5 34:23 27

5. Kickers 94/Caktus 14 6 5 3 35:30 23

6. Rapid Oberlaa 14 6 3 5 56:46 21

7. White Star 14 6 2 6 50:46 20

8. SK Fünfhaus 15 14 5 4 5 37:37 19

9. MSV 81 14 4 4 6 36:38 16

10. Union 12 14 4 4 6 38:44 16

11. FC Wien 14 4 2 8 24:40 14

12. Kalksburg 14 2 5 7 28:47 11

13. FC Janecka 14 2 3 9 26:37 9

14. Stolzenberger 14 1 4 9 26:83 7

Und so schauts in der Reservetabelle aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SPIELBERICHT: UNION 12 - MSV 81

Eisige Kälte. Gelegentliches Schneegestöber. Das erste Meistershaftsspiel der Frühjahrssaison. Für die Reserve des MSV81 bedeutet dies Fortführen einer Serie, schließlich ist man bereits seit November ungeschlagen. Für die Kampfmannschaft hingegen wurde es etwas ernster... der Sensationsaufsteiger aus Meidling liegt in der Tabelle schließlich auf Platz 2, während man selbst den dritten Platz einnimmt.

Aber eines nach dem anderen: Die Reserve hatte diesmal 14 Spieler zur Verfügung, was im Laufe der aktuellen Saison nicht unbedingt selbstverständlich war. Schon vor dem Spiel war man sehr euphorisch, selbstbewusst, schon in der Kabine spürte man, dass man felsenfest von einem neuerlichen Sieg überzeugt war.

Für mich war es besonderer Tag... schließlich stand ich Samstags erstmals seit fünf Monaten wieder auf dem Fußballplatz und wärmte mich für das Spiel auf. Dies tat ich aber weniger um meine Muskulatur in Wallung zu bringen (schon vor Spielbeginn war mit Reservecoach Otto Zell vereinbart, dass ich nur eingewechselt werde, da ich zum einen noch keine 90 Minuten durchhalte und es zum anderen unfair gegenüber dem sehr erfolgreich spielenden Team wäre), sondern, weil mir einfach nur eiskalt war.

Unser Team begann folgendermaßen:

Heerstrass

Martincic

Graf - Krammer

Lukic - Mercan - I.Atabay - Endl

Radic

Haas - Matula

An dieser Aufstellung sieht man so manche Änderung im Vergleich zum Herbst: Haas spielt wieder im Angriff, anstatt im Abwehrzentrum, wird außerdem von Martin Matula unterstützt, der aus hier nicht witer auszuführenden Gründen momentan nur einen Platz in der Reserve findet.

Robert Radic spielt aus Zeitgründen momentan auch nur in der Reserve - ihm wird von Saddidin Mercan und Ibo Atabay der Rücken gedeckt.

Auf der rechten Außenbahn findet man mit Daniel Lukic einen neuen Spieler in unseren Reihen... er sollte im Laufe des Spiels noch ein paar mal auf sich aufmerksam machen.

Das Spiel begann sehr schnell, einige schöne Spielzüge gelangen und man kann sogar sagen, dass in den ersten 20 Minuten nur das Team aus Margareten spielte. In der achten Minute wurde die Überlegenheit schließlich belohnt: Eckball von Radic, der den Ball sehr schön an den langen Pfosten zirkelt und ein wuchtiger Kopfball von Daniel Lukic, der für den 1:0-Führungstreffer sorgte.

Zwei Weitschüsse mit rechts aufs vom Spieler aus gesehen linke Eck (1xRadic, 1xAtabay) bekamen im Laufe des Fluges zu viel Drall und gingen am Tor vorbei, doch aufgrund des starken Auftritts in Halbzeit 1 konnte man es sich leisten derartige Bälle am Tor vorbei zu jagen: Nach einer schönen Koproduktion von Radic und Matula, netzte der 10fache Saisontorschütze der "Ersten" zum 2:0 für MSV.

In der Anfangsphase des Spiels hätte man sogar eine höhere Führung herausschießen können, jedoch war es oft der Eigensinn und die Überheblichkeit so manchen Akteurs, der bzw. die dies verhinderte. Matula legte nach etwa 25 Minuten noch einen Treffer drauf - mit einem 3:0 im Rücken spielte es sich noch lockerer als zuvor.

Kurz vor der Pause gelang dem Gastgeber doch noch der dringend benötigte Anschlusstreffer: Einen riskanten Querpass in der eigenen Abwehr konnte Graf nur schwer annehmen, wodruch ihm der Ball von einem Union-Agreifer abgeluxt wurde. Das 1:3 war nur noch Formsache.

Der Pausenstand von 1:3 war damit hergestellt und jeder auf Seiten von MSV konnte damit zufrieden sein.

Am Anfang der zweiten Halbzeit kam es zur ersten Auswechslung des Spiels: Gradimir Barbulovic ersetzte den am Knie verletzten Daniel Lukic und begab sich auf die linke Seite des Angriffs. Kurz darauf wurde Martin Matula aufgrund einiger unpräzisen Pässe ungeduldig und verließ ohne Aufforderung den Platz. Felix Roth ersetzte ihn, spielte hinter den Spitzen.

Die zweite Halbzeit plätscherte dahin, wobei zu erwähnen ist, dass Thomas Endl, der sich in der ersten Halbzeit zu sehr versteckte und nur durch zwei eher harmlose Weitschüsse auffiel, in der zweiten Spielhälfte stärker wurde und auch Max Graf immer mehr Sicherheit sammelte. Bei einigen Kontermöglichkeiten reagierte Robert Radic als Passgeber nicht kaltschnäuzig genug und man lief sich in der Hälfte des Gegners fest, was eine höhere Führung neuerdings verhinderte.

Kurz vor der 70.Minute wurde schließlich der Endstand hergestellt: Robert Radic zieht aus 25 Metern ab. Der Ball cheint harmlos zu sein, jedoch kann der gegnerische Torhüter nur abklatschen und bugsiert die Kugel damit zum 4:1 für den MSV ins eigene Tor. Und kurz nach diesem Tor, war das Spiel für Radic gelaufen - er wurde ausgewechselt und durch mich ersetzt. Seit Oktober 2002 spielte ich nicht mehr... und jetzt durfte ich zwanzig Minuten als rechter Stürmer ran.

Bis zum Abpfiff passierte nicht besonders viel, es war ein Hin- und Hergeplänkel, wobei der Schiedsrichter ein paar mal durch fehlerhafte Abseitsentscheidungen glänzte und das Spiel endete 4:1. Für mich waren die letzten Minuten eine kleine Bewegungstherapie, praktisch eine Schnuppereinheit um wieder ein bisschen ins Spiel zu kommen.

Wir freuen uns auf jeden Fall schon alle auf das Match gegen Ajax am Samstag, da wir mit denen ja bekanntlich noch eine Rechnung aus dem Herbst offen haben... sie schlugen uns in dieser Saison bereits einmal mit 9:2...

Vereinsinterne Torschützenliste (Reserve):

8 Tore: Stefan Wallner

5 Tore: Robert Radic

4 Tore: Gradimir Barbulovic, Christian Haas

3 Tore: Mario Pavlovic

1 Tor: Alexander Walenta, Dragan Miletic, Max Graf, Saddidin Mercan, Hakan Caliscan, Ibo Atabay, Sahin Tosun, Daniel Lukic.

Das Spiel der Kampfmannschaft habe ich leider nicht gesehen, ich verlasse mich daher auf die Schilderung von Max, der mich freundlicherweise über den Spielverlauf informierte.

Unsere Mannschaft spielte mit folgender Aufstellung:

Ullrich; Akan, Walenta, Czihak; Tosun, S.Atabay, Yavuz, Kasparovsky, Vasic; Wallner, Mihajlovic.

In der ersten Halbzeit fanden beide Teams jeweils zu einer Großchance: Zuerst vergab Union 12 die Möglichkeit auf die Führung, danach ließ Stefan Wallner eine Hundertprozentige aus und verbaute sich selbst damit die Möglichkeit auf seinen ersten Saisontreffer in der Kampfmannschaft - in der Reserve traf der große Stürmer bereits achtmal.

Kurz vor der Pause gelang den Hausherrem schließlich das Goldtor: Aus sehr abseitsverdächtiger Position startete ein Angreifer auf das Tor von MSV und vollendete zum 1:0-Führungstreffer für den Tabellenzweiten. Die Proteste halfen nichts, der Schiedsrichter stand zu seiner (fehlerhaften?) Entscheidung.

In der zweiten Halbzeit mauerte Union 12, stellte sich intensiv in die eigene Abwehr und verriegelte jedweden Weg aufs Tor. MSV81 fand kein Mittel gegen die dicht gestaffelte Menschenmauer und trotzdem hätte es gut und gerne zu einem Ausgleich kommen können - jedoch schien wie schon beim Gegentor der Schiedsrichter ein paar Kleinigkeiten gegen MSV einwenden zu haben... zwei neuerlich sehr strittige Abseitsentscheidungen benachteiligten den MSV81 und erschwerten dem Tabellendritten damit gehörig das Leben. Das technisch nicht hochwertige Spiel plätscherte dahin bis das Team von MSV sich nach einer großen Serie aus dem Herbst, erstmals seit langer Zeit einem Gegner geschlagen geben musste.

Union 12 gewann das Spiel mit 1:0, wobei die Zahl "12" im Vereinsnamen der Union, an diesem Tag wohl nicht für den Heimatbezirk des Vereins stand...

Als nächstes wartet auch auf unsere Reserve das Team von Ajax, die man im Herbst auswärts mit 5:1 bezwang.

Vereinsinterne Torschützenliste (Kampfmannschaft)

14 Tore: Dragan Mihajlovic

10 Tore: Martin Matula

3 Tore: Michael Vasic, Rene Kasparovsky

1 Tor: Robert Radic, Serkan Yavuz, Dragan Miletic, Sahin Atabay

DIE NÄCHSTE RUNDE

Kicker's 94/Caktus - Janecka Juwelen

Union Mauer - Union 12

MAC - Rapid Oberlaa

White Star/3D - 1. FC Kalksburg

FC Wien - SK Fünfhaus 15

MSV 81 - Ajax

Antonshof/Kledering - Stolzenberger

Und hier könnt ihr die Spiele der Runde tippen ! Wir freuen uns über jeden Teilnehmer !

Um am Tippspiel teilnehmen zu können, müsst ihr euch im Forum anmelden, das könnt ihr mit einem Klick auf diesen Link machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.