Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
badest

Kooperation mit SV Wörgl?

5 Beiträge in diesem Thema

Zwei Dickhäuter auf Kuschelkurs

Fußball-Erstligist Wörgl braucht Spieler, Bundesligist Wacker Tirol eine Spielwiese für seine Jungstars. Heute findet das Gipfeltreffen statt

INNSBRUCK (tramp). Ali Hörtnagl und Manfred Gombasch an einem Tisch - am Freitag kommt es zur Elefantenrunde im Tiroler Fußball. Die Manager der beiden Großen beraten, wie sie gemeinsam noch stärker werden könnten.

Die Kräfte sind klar verteilt. Wacker ist in der Geber-, Wörgl in der Nehmerrolle. Ein Andi Hölzl oder Hannes Aigner würde mit offenen Armen aufgenommen werden.

Die Tiroler Lösung hat für Gombasch nämlich oberste Priorität, nur wenn es keine Einigung geben sollte, wird ein neuer Legionär als Ersatz für Ras Jörgensen geholt.

"Aber das hat Zeit, auch wenn ich im Urlaub schon angerufen wurde wie gut der Slowene Dasic sein soll. Und er womöglich woanders unterschreiben könnte", macht Gombasch keine Schnellschüsse.

Mit solchen sollen die Wörgler Kicker heute (18.30 Uhr) im Testspiel in Rattenberg die Haller "Löwen" erlegen. Den Ex-Klub von Wörgl-Trainer Markus Schnellrieder.

www.tirol.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finds ja gut dass die Tiroler Vereine zusammenarbeiten wollen. Ich hoffe nur dass es jetzt dann nicht wieder Schwierigkeiten mit den Wattnern gibt!

Wäre ja dafür dass alle drei W's (Wacker+Wörgl+Wattens) eng zusammenarbeiten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei unserem kleinen kader finde ich es aber überhaupt nicht zielführend spieler wie aigner und hölzl zu verleihen!

naja wenn stückler noch kommt könnte man eventuell aigner verleihen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bei unserem kleinen kader finde ich es aber überhaupt nicht zielführend spieler wie aigner und hölzl zu verleihen!

wenn wir eine offizielle kooperation mit Wörgl eingehen und die spieler als kooperationsspieler deklarieren ist es überhaupt kein problem, die spieler jederzeit zurückzuholen, wenn unsere kaderdecke vielleicht mal dünner werden sollte.

so gesehen ist das kein risiko.

realistischerweise muss man einfach feststellen, dass Hölzl nur die #3 im offensiven mittelfeld und #4 im sturm ist. im mittelfeld sind Brzeczek und Mader, vielelicht auch Zongo vor ihm, im sturm Koejoe, Mair und Aigner. er würde dringend spielpraxis brauchen, die wir ihm einfach kaum geben können.

Aigner ist immerhin #3, er würd wohl genug einsatzzeiten bekommen. aber wenn Stückler kommt, wirds für einen der beiden wohl wieder sehr schwierig. bei Wörgl hätten die sicher alle einen stammplatz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hölzl dürfte wohl jetzt bei Wörgl sein. halb bei uns, halb bei Wörgl mittrainieren, bei Wörgl spielen und wenn wir ihn unbedingt brauchen, darf er zu uns zurück.

bearbeitet von badest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.