Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Rata

DVD zu mpg

11 Beiträge in diesem Thema

Hab ein Problem! Ich würde gerne eine DVD zu einem mpg Format umwandeln! Finde aber leider nirgendwo ein Programm dafür! Weiß vielleicht jemand wo ich eines finden kann?

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DVDs umwandeln ist generell eine mitunter eher mühsame Gschicht, da es manchmal mit dem einen Prog funkt, und mit dem anderen nicht und bei der nächsten DVD ist's wieder genau umgekehrt usw...

(Relativ gesehen) am einfachsten und dabei zugleich am effektivsten sind meiner Erfahrung nach DVD2SVCD bzw. DVDx. Aber auch da muss man sich erst ein bissl reinlernen (ich durchschau' selbst noch immer nicht alle Funktionen dieser Progs so ganz :D). Ist, wie gesagt, eine etwas komplexere Materie...

bearbeitet von neuron

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DVDs umwandeln ist generell eine mitunter eher mühsame Gschicht, da es manchmal mit dem einen Prog funkt, und mit dem anderen nicht und bei der nächsten DVD ist's wieder genau umgekehrt usw...

(Relativ gesehen) am einfachsten und dabei zugleich am effektivsten sind meiner Erfahrung nach DVD2SVCD bzw. DVDx. Aber auch da muss man sich erst ein bissl reinlernen (ich durchschau' selbst noch immer nicht alle Funktionen dieser Progs so ganz :D). Ist, wie gesagt, eine etwas komplexere Materie...

Das Programm hab ich jetzt runter geladen! Kenn mich da aber überhaupt nicht aus! Kannst die mir nur mal ganz kurz und einfach beschreiben wie es funktioniert!

Danke schon mal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DVD2SVCD

Registerkarte "Misc."

Hier kannst Du den Standard-Ausgabe-Ordner für die fertige Datei bzw. Quell- (also DVD) und Zielformat einstellen. Bei letzterem sind VCD bzw. SVCD MPEG-Formate. SVCD würde sich empfehlen, wenn Du irgendeinen (Software-)DVD-Player (z.B. WinDVD) installiert hast oder sonst irgendwoher einen MPEG2-Codec zur Verfügung hast, da bei SVCD auch die Bildqualität halbwegs in die Nähe der DVD kommt. VCD wäre eine gute, wenngleich auch qualtitativ deutlich bescheidenere MPEG1-Variante (also ein MPEG-Format, dass auch von den Standard-Video-Abspielprogrammen immer gelesen werden kann), nur hat hier (zumindest bei mir) DVD2SVCD das Problem, dass das Bildverhältnis der fertigen MPEGs nicht ganz stimmt (das kann man zwar auch bei DVD2SVCD beim pixel aspect ratio irgendwie umstellen, aber das ist z.B. einer der Punkte, die ich bei diesem Prog noch nicht durchschaut habe.

Registerkarte "Encoder":

Hier musst Du das (externe) Programm einstellen, mit welchem Du die MPEGs generieren möchtest (je nachdem, was Du installiert hast, sind hier noch die Pfade der Programme einzustellen, damit sie die Daten von DVD2SVCD auch übergeben bekommen). Ich würde TMPGEnc empfehlen, falls Du den hast. Ansonsten halt einen dieser Prog-Namen ergoogeln, downloaden, installieren und den Prog-Pfad bei DVD2SVCD einstellen.

Registerkarte "Conversion":

Hier kannst Du einstellen, welche IFO-Datei (Film-Segment auf der DVD) Du einlesen möchtest. Wenn diese aus mehreren Kapiteln besteht, kannst Du noch einstellen, welche davon Du für Dein MPG brauchst (z.B. alle, wenn's ein ganzer Film sein soll, oder einzelne bei Musik-Video-Clips usw.)

Bei "Deinterlace" würde ich SeparateFields/SelectEvery einstellen, wenn Du mit TMPGEnc arbeitest, da dieser Encoder z.B. die Option "SmartDeinterlace" nicht versteht (zumindest meine Version nicht). Falls Du einen der anderen beiden externen Encoder verwendest, müsstest Du Dich spielen, was funktioniert, und was nicht.

Wenn hier alles eingestellt ist, kannst Du mit dem Button "Continue!" die Umwandlung starten. Von hier weg sollte dann alles automatisch gehen, wenn die Einstellungen passen.

Das wär' mal das wichtigste, was mir jetzt zu diesem Prog einfällt.

Auf der DVD2SVCD-Homepage gibt's noch ein paar Links zu deutschen Benutzer-Anleitungen für dieses Programm. Gehen leider nicht alle, aber dieser hier z.B. funkt und die Beschreibung ist auch sehr ausführlich.

bearbeitet von neuron

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kenn mich da überhaupt nicht aus! Glaub ich werde das nie zusammen bringen!

Wie gesagt, es ist relativ komplex, aber die Beschreibung auf der Seite, wo ich oben den Link angegeben hat, ist recht gut. Solche Texte haben mir meistens weiter geholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hab es leider trotzdem nicht zusammen gebracht! Ein einfacheres Programm gibts nicht, oder?

Vielleicht tust Du Dir mit DVDx (der andere Link in meinem ersten Posting in diesem Thread) leichter. Da ist ein bissl weniger zum Einstellen, aber es ist mMn auch gewöhnungsbedürftig. Wenn Du das Prog runterlädst und installierst, sollte auch eine Datei namens "Guide.htm" im Ordner, wo Du's installiert hast, sein. Diese erklärt die Bedienung des Programms. Vielleicht kommst Du damit besser klar als mit dem anderne Prog.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.