Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
shwe

Tippliga LL.NÖ

36 Beiträge in diesem Thema

Langenrohr - Tulln, Freitag 19:30 - Hinspiel 3:1

Im Derby ist der Titelkandidat natürlich klar zu favorisieren. Denn seit 19 Spielen ist der SVL ungeschlagen, daheim ist die Serie mittlerweile auf 14 Spiele ohne Niederlage angewachsen. Zudem wurde der Lokalrivale in den direkten Duellen zuletzt klar dominiert: In den letzten 3 Jahren konnten die Tullner nur einen mageren Punkt erobern. Auch im Hinspiel hatten sie keine Chance und unterlagen glatt 1:3. Seitdem hat sich aber viel geändert, die Tullner sind die Überraschungsmannschaft der Liga und starteten mit einem Sieg in die Rückrunde.

Amstetten - Zwettl, Freitag 19:30 - Hinspiel 0:1

Beim SKU ist der Rückrundenstart gehörig daneben gegangen, Zwettl war zur Untätigkeit gezwungen. Demgemäß brennt man auf beiden Seiten natürlich auf das Spiel. Amstetten will die Scharte ausmerzen; die Waldviertler wollen den Schwung, den man am Ende der Herbstmeisterschaft hatte, auch ins Frühjahr mitnehmen: Seit 5 Spielen ist der SCZ ohne Niederlage. Für Amstetten spricht die eigene Heimstärke - erst eine Niederlage, sowie die Auswärtsschwäche der Gäste - erst 1 Sieg und seit 6 Auswärtsspielen sieglos.

Himberg - Wr.Neustadt, Freitag 19:30 - Hinspiel 1:1

Die Tabelle spricht für Neustadt, der Rest eher für die Hausherren. Denn Himberg hat sich verstärkt, der WNSC hatte einige Abgänge. Vor allem spricht für den SCH, dass er ein erklärter Angstgegner des WNSC ist. In der Landesliga konnte Wr.Neustadt in Himberg noch nicht gewinnen (ein 1:0 Heimsieg, 2 Spiele endeten 1:1), insgesamt ist die Bilanz mit 3 Siege Himberg, 3 Remis, 1 Sieg WNSC aus Sicht der Wessely-Elf noch günstiger.

Ortmann - Admira Möd.Am., Samstag 15:30 - Hinspiel 0:3

Die Ortmanner sind der Remis-Spezialist der Liga, genau die Hälfte ihrer Spiele endeten Unentschieden, daheim gab es einen Heimsieg und danach 5 Remis, insgesamt wartet Trainer Tatar schon 12 Spiele auf einen vollen Erfolg. Dafür ist man seit 10 Spielen in Heimspielen ungeschlagen - die letzte Niederlage setzte es im Frühjahr gerade gegen die Admira Amateure, gegen die der SCO in der 1.Landesliga überhaupt noch ohne Punktgewinn ist.

Mistelbach - Retz, Samstag 15:30 - Hinspiel 2:0

Im ersten Derby in der Landesliga konnte der Aufsteiger in Retz mit 2:0 gewinnen. Zu diesem Zeitpunkt vielleicht etwas überraschend, jetzt wäre alles andere, als eine Niederlage ein Erfolg für die Gäste. Die Mistelbacher liegen auf Platz 3, sind noch ohne Heimniederlage und haben auch den Rückrundenstart mit dem 0:0 bei den Admira Amateuren erfolgreich absolviert.

Herzogenburg - St.Peter, Samstag 15:30 - Hinspiel 0:1

Im Spiel Letzter gegen Vorletzter empfängt das schwächste Heimteam das schwächste Auswärtsteam, der schwächste Angriff trifft auf die löchrigste Abwehr. Zudem kämpfen beide Teams gegen lange Negativserien: Herzogenburg hat die letzten 4 Spiele verloren, St.Peter ist seit 9 Spielen sieglos und wartet seit 13 Spielen auf einen Auswärtssieg. Beiden Teams hilft wohl nur ein Sieg, für beide wäre es der erst dritte.

Ardagger - Horn, Sonntag 15:30 - Hinspiel 1:3

Mit dem 2:1 gegen Leobendorf ist Ardagger gut ins Frühjahr gestartet, das macht auch Hoffnung auf ein gutes Ergebnis gegen Horn. Die letzten 3 Spiele gegen die Waldviertler wurden zwar verloren, es waren aber immer enge Spiele, das Heimspiel der Saison 2000/01 konnte der SCU sogar gewinnen. Für die Gäste beginnt das Projekt "Horn on Tour", es wartet das erste von 10 Auswärtsspielen. Dabei hat die Schuldes Elf eine Serie von 9 Spielen ohne Niederlage zu verteidigen. Ein Remis wäre aber wohl zu wenig, ein Sieg muß her - doch auswärts konnte der SVH erst zweimal gewinnen.

Leobendorf - Würmla, Sonntag 15:30 - Hinspiel 2:2

Das Trainerdebüt von Walter Binder ging mit 1:2 in Ardagger daneben. Im zweiten Spiel kann er aber auf die Heimstärke bauen, denn die Leobendorfer sind seit 14 Heimspielen ungeschlagen. Würmla dagegen seit 6 Spielen ohne Auswärtssieg. Allerdings sind die Leobendorfer noch ohne Sieg gegen den SVW, bislang gab es 2 Remis und einen Sieg für Würmla.

Hier der Spielplan zum Kopieren:

Langenrohr - Tulln

Amstetten - Zwettl

Himberg - Wr.Neustadt

Ortmann - AWM/Am.

Mistelbach - Retz

Herzogenburg - St.Peter

Leobendorf - Würmla

Ardagger - Horn

bearbeitet von shwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Langenrohr - Tulln 4:2

Amstetten - Zwettl 2:2

Himberg - Wr.Neustadt 1:1

Ortmann - AWM/Am. 1:3

Mistelbach - Retz 2:1

Herzogenburg - St.Peter 1:0

Leobendorf - Würmla 2:1

Ardagger - Horn 1:4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Langenrohr - Tulln 2:0

Amstetten - Zwettl 2:1

Himberg - Wr.Neustadt 1:2

Ortmann - AWM/Am. 0:2

Mistelbach - Retz 1:0

Herzogenburg - St.Peter 2:1

Leobendorf - Würmla 3:1

Ardagger - Horn 1:3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Langenrohr - Tulln 2:1

Amstetten - Zwettl 0:1

Himberg - Wr.Neustadt 0:2

Ortmann - AWM/Am. 1:2

Mistelbach - Retz 1:2

Herzogenburg - St.Peter 1:1

Leobendorf - Würmla 2:1

Ardagger - Horn 1:3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Langenrohr - Tulln 2:1

Amstetten - Zwettl 1:1

Himberg - Wr.Neustadt 1:3

Ortmann - AWM/Am. 0:2

Mistelbach - Retz 2:1

Herzogenburg - St.Peter 0:0

Leobendorf - Würmla 1:2

Ardagger - Horn 0:3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.