Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Steffo

[Spielerinfo] - Clarence Seedorf

3 Beiträge in diesem Thema

Clarence Seedorf

seedorf.jpg

Nationalität : Niederlande

Geburtsort: Amsterdam (seine Eltern stammen aus Surinam)

Geburtstag: 1.April 1976

Position: zentraler Mittelfeldspieler/Spielmacher

Nebenposition: rechtes Mittelfeld

Größe:1.77m

Gewicht:77kg

Aktueller Verein: Milan

Rückennummer 20

Bisherigen Vereine: Ajax Amsterdam, Sampdoria Genua, Inter Mailand, AC Milan

Länderspiele 69/11 Tore (Stand 12.04.2004)

Wusstest du, dass

…Seedorf bereits mit 16 Jahren sein erstes Spiel für die Kampfmannschaft von Ajax machte ?

… man Seedorf besser keine Elfer schießen lassen sollte ?

Ich möchte bei Seedorfs Spielerinfo nicht bei seiner Jugendzeit beginnen, sondern bei einer seiner schlimmsten Niederlagen, bei dem verlorenem EM Viertelfinale 1996 gegen Frankreich. Dieses Spiel war der Beginn eines Wandels in Seedorfs Fußballerkarriere und ließ den überdurchschnittlich talentierten, aber oft leichtsinnigen Fußballer erwachsen werden.

Elfmeter ? - Nie wieder !

Europameisterschaft 1996, Niederlande trifft im Viertelfinale auf Frankreich. Seedorf verschießt den entscheidenden Elfer gegen die Franzosen und für die Niederländer ist die EM zu Ende. Die holländische Presse sucht einen Sündenbock für das vorzeitige Ausscheiden und schießt sich auf den jungen Spieler ein. Unter anderem wird ihm ein arrogantes Auftreten am Platz unterstellt und er wird verantwortlich für das schlechte Klima innerhalb der Mannschaft gemacht, da er angeblich behauptete, dass die weißen niederländischen Spieler Rassisten seien. Auch wenn Seedorf die Kritik als unbegründet ablehnte, so sagt er heute, dass ihn diese Zeit doch schwer beeinflusst hatte und er in den folgenden Monaten viel über sich und seine Spielweise nachgedacht hatte.

Nur 10 Monate später fand er sich in einer ähnlichen Lage. Niederlande lag in Bursa gegen die Türkei mit 1:0 hinten, das Spiel befand sich bereits in der Schlussphase und die Holländer bekommen abermals einen Elfmeter zugesprochen. Seedorf ist eigentlich der letzte Mensch auf Erden, der ihn schießen möchte, da sein verschossener Elfmeter gegen Frankreich ihn noch immer sehr schmerzt. Aber keiner der routinierten Spieler möchte Verantwortung übernehmen. Die Routiniers Ronald de Boer, Wim Jonk schieben die Verantwortung ab und schließlich fasst sich Seedorf ein Herz. Er legt sich den Ball auf den Elferpunkt, die niederländischen Fans, egal ob zu Hause oder im Stadion halten die Luft an und können es nicht glauben, dass ausgerechnet Seedorf wieder antritt und ihre schlimmsten Befürchtungen wurden war: Seedorf schießt den Ball übers Tor. Diesmal schoss sich aber die Presse auf die Spieler ein, die die Verantwortung ablehnten, Seedorf, die tragische Figur wurde diesmal verschont. Er teilte Guus Hiddink mit, dass er in Zukunft keinen Elfer mehr schießen wird, da es dumm wäre, etwas weiterhin zu versuchen, was nicht zu seinen Stärken zählt. Seedorf sah diesmal seinen Fehler ein, der ehemals oft leichtsinnige Spieler ist erwachsen geworden.

Seedorfs Jugendzeit

Geboren wurde Seedorf am 1.April 1976 in Amsterdam, nachdem seine Eltern ein Jahr vorher aus Paramaribo auswanderten. Auch Edgar Davids Vorfahren kommen aus dieser Stadt, der Hauptstadt von Surinam, einer ehemaligen britischen Kolonie, die 1815 an die Niederländer abgegeben werden musste. Ein Glück für die Niederländer, da Davids und Seedorf bei der EM sonst wohl für England angetreten wären. Seedorf durchlief die gesamte Ajax Nachwuchsakademie und der Junge, der schon in frühester Jugend als eines der größten Talente im Land galt, brach mehrere „youngest ever“ Rekorde bei Ajax Amsterdam. Am 28. 10. 1992 gab er mit 16 Jahren und 210 Tagen sein Debüt in der Kampfmannschaft bei einem Cup Spiel, das Unentschieden ausging. Ab diesem Zeitpunkt ging es rasant weiter. Im Alter von 19 Jahren hatte er bereits 2 niederländische Titel erringen können und holte zudem mit Ajax Amsterdam die Champions League. Im niederländischen Team hatte er auch schon längst sein Debüt gegeben und er trug sich bereits im ersten Spiel gegen Luxemburg in die Trefferliste ein.

Seine ersten Auslandserfahrungen bei Sampodoria

Nach den überaus erfolgreichen Jahren bei Ajax Amsterdam fühlte sich Seedorf bereits mit 19 reif genug um ins Ausland zu wechseln und so wurde er mit dem Wechsel zu Sampdoria Genua zu Hollands jüngstem Legionär. Bei Ajax machte er in seiner letzten Saison fast alles Spiele mit und auch bei Sampdoria schaffte er es trotz seines jungen Alters sofort in die Stammmannschaft. Seedorf spielte eine hervorragende Saison, nahm an 32 Meisterschaftsspielen teil und schoss 3 Tore. Die Kritiker im In- und Ausland waren begeistert von dem technisch brillanten Spieler und besonders der Trainer vom AC Milan, Fabio Capelli, überschüttete ihn mit Lob und bezeichnete ihn als besten Legionär von Italien. Als Capello ein wenig später zu Real wechselte, war eine seiner Bedingungen, dass Seedorf mit ihm kommt und so wurde Clarence in der kommenden Saison Mitglied beim weißen Ballet.

Real Madrid

Seedorf bekam einen 4 Jahres Vertrag und wurde auch bei Real sofort zu einem der wichtigsten Leistungsträger. In seinen ersten 3 Jahren machte er durchschnittlich bei 37 Meisterschaftsspielen mit, diese Zahl sagt wohl alles aus. Seinen ersten spanischen Meistertitel musste Seedorf aber mit Krücken feiern, da er beim entscheidenden Spiel um die Meisterschaft von Atletico Verteidiger Santi niedergesäbelt wurde. Auch wenn es mit dem Trainer der Nationalmannschaft Guus Hiddink oftmals Probleme gab, wurde er in der Saison 1996/97 zu allen neun Matches einberufen. Seedorf hätte im Nationalteam gerne zentral gespielt, da aber Wim Jonk diese Position einnahm, wich Clarence zur rechten Seite aus. Er akzeptierte diese Entscheidung, aber es gab auch in den Medien mehrmals Diskussionen, ob Seedorf nicht zentral die Spielmacherrolle übernehmen sollte.

Back to Italy – 2 Mailänder Klubs

Mitten in seiner 4. Real Saison wurde Seedorf an Inter Mailand verkauft, da Real einerseits unbedingt Geld auftreiben musste, andererseits Seedorf Probleme mit Vicente Del Bosque hatte. Bei Inter war Seedorf in der ungewohnten Position, zum ersten Mal nicht immer in der Startaufstellung zu stehen. Dass er mit dem italienischen Fussball zurechtkommen müsste, hatte er bei Sampodoria eindrucksvoll unter Beweis gestellt, aber bei Inter Mailand kam er nicht so richtig in die Gänge. In seinen drei Saisonen für diesen Verein, hatte er ca. in der Hälfte der Meisterschaftsspielen in der Startaufstellung einen Platz, für einen Spieler wie Seedorf eindeutig zu wenig. Er schoss in 64 Spielen 8 Tore und wechselte dann ausgerechnet zum Lokalrivalen AC Milan. Schon davor spielte etwa Roberto Baggio bei beiden Vereinen, aber trotzdem ist ein Wechsel von Inter zu Milan oder umgekehrt nichts alltägliches. Im Gegenzug bekam Inter den van Milan an Barcelona ausgeliehenen Spielmacher Francesco Coco. Milan hatte einiges vor und neben Seedorf wurden auch andere Stars wie Nesta und Rivaldo verpflichtet. Seedorf lebte sich aber gleich gut in seine Mannschaft ein und machte einige starke Partien, bis er wegen einer Verletzung einige Zeit lang pausieren musste, da er sich gegen Ajax Amsterdam im CL-Viertelfinale nach einem Foul des Tunesiers Hakem Trabelsi eine Bänderverletzung im Knie zuzog. Seedorf hat sich aber in der heurigen Saison seinen Fixplatz zurückerkämpft und er bei Milan ist er derzeit eine der Schlüsselfiguren im Mittelfeld. Womit wir zum Abschluss zu seinen Stärken kommen:

Seine Stärken und Schwächen

Seedorf ist technisch sehr stark und seine Pässe sind eine Augenweide. Er ist dribbelstark und bewegt sich auch ohne Ball sehr gut. Auch wenn es im Mittelfeld torgefährlichere Spieler gibt, so ist er immer wieder für Überraschungen gut, durchbricht urplötzlich die gegnerische Abwehrreihe mit einem schnellen Antritt, oder schießt Tore aus den verrücktesten Positionen. Da sein Zweikampfverhalten auch gut ist, hat er wenig Schwächen. Einzig Situationen mit ruhenden Bällen gehören nicht zu seinen Stärken und Elfmeter sollte man ihn, wie die Geschichte ganz oben beweist auf keinen Fall schießen lassen. Wie dem auch sei. Für die EM 04 scheint er rechtzeitig in Form gekommen zu sein und ich bin mir relativ sicher, dass Seedorf eine der herausragenden Personen bei der heurigen EM werden wird

seedorf.jpg

bearbeitet von Steffo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bisherigen Vereine: Ajax Amsterdam, Sampdoria Genua, Inter Mailand, AC Milan

REAL?

sonst wunderbar

danke, ein weiterer der legendären ajax-95er mannschaft

war grad auf eurosport das cl-1/2 finale gegen die bayern (5:2) - ein wahnsinn!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.