Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gigi

Vorschau 19.Spieltag

11 Beiträge in diesem Thema

Eingefügtes BildEingefügtes Bild
VFB STUTTGART (5.) - HERTHA BSC BERLIN (8.)

Gottlieb-Daimler-Stadion


Im Hinspiel endete diese Begegnung mit einem 1:1-Unentschieden, wobei Dundee die Stuttgarter mit 1:0 in Führung brachte und die Abwehrentdeckung des Jahres Arne Friedrich 5 Minuten vor Schluss den Ausgleich erzielte!

Beim VfB ist Silvio Meißner gesperrt, für ihn wird wahrscheinlich Hleb zusammen mit Soldo ins defensive Mittelfeld rücken. Weiters fehlen Marques (Rückenprobleme), Schneider (Hüftprellung) und Heldt (Trainingsrückstand). Auf Berliner Seite fehlen Nene (Trainingsrückstand) und Neuendorf (Leisten-Probleme). Für Luizao könnte Preetz wieder von Anfang an den Sturm zusammen mit Alves verstärken.

Hier die möglichen Aufstellungen im Detail:

VfB
1 Hildebrand - 2 Hinkel, 6 Meira, 5 Bordon, 12 Gerber - 20 Soldo, 15 Hleb - 11 Amanatidis, 10 Balakov, 17 Seitz - 22 Kuranyi

Hertha
1 Kiraly - 3 Friedrich, 33 Rehmer, 14 Simunic, 21 Hartmann - 13 Karwan, 18 Dardai, 10 Marcelinho, 8 Goor - 7 Alves, 9 Luizao (Preetz)

Da die letzten Partie immer sehr knapp entschieden wurden, tippe ich auch in diesem Spiel auf ein 1:0 bzw. 1:1!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eingefügtes BildEingefügtes Bild
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH (15.) - VFL WOLFSBURG (11.)
Bökelberg


Das Hinspiel gewann der VfL Wolfsburg daheim mit 1:0! Den Siegestreffer erzielte Petrov nach 67 Minuten.

Bei Gladbach fehlen die Langzeitverletzten Van Houdt (Sprunggelenk-Verletzung) und Van Hout (Kreuzbandriss). Münch, van Lent, Ulich und Kluge sind noch nicht 100% fit um ein Spiel über 90 Minuten zu bestreiten. Auf Seiten der Wolfsburger gibt es eine Reihe von Ausfällen, darunter Akonnor (Reha nach Knieoperation), Klimowicz (Haarriss im Wadenbein), P. Madsen (Gelb-Rot-Sperre), Petrov (5. Gelbe Karte) und Christiansen (Reha nach Bandscheibenoperation). Schnorr könnte nach seiner Gelbsperre aus dem letzten Spiel wieder zurück in die Abwehr des VfL stossen, dafür würde Franz Platz machen müssen. Hinter Ponte steht ein großes Fragezeichen, für ihn könnte Präger auflaufen.

Hier die möglichen Aufstellungen im Detail:

Gladbach
1 Stiel - 2 Eberl, 4 Korell, 15 Pletsch, 3 Münch - 6 Demo, 21 Hausweiler, 7 Strasser - 23 Aidoo, 9 van Lent, 19 Korzynietz

Wolfsburg
1 Reitmaier - 19 Rytter, 4 K. Madsen, 5 Schnoor, 15 Rau - 27 Karhan, 2 Thiam - 23 Müller, 10 Effenberg - 26 Ponte, 11 Maric

Mein Tipp ist einer knapper Heimsieg für die Gladbacher, da sie daheim erst einmal als Verlierer vom Platz gingen, Wolfsburg jedoch auswärts erst mit einem Sieg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eingefügtes BildEingefügtes Bild
ARMINIA BIELEFELD (10.) - FC BAYERN MÜNCHEN (1.)
Auf der Alm


Im Hinspiel kam der FC Bayern zu einem klaren 6:2 Kantersieg, wobei Elber sich gleich 4mal in die Torschützenliste eintragen konnte. Die weiteren Tore erzielten Ballack und Pizarro. Auf der Gegenseite kam es nur zu einer Kosmetikkorrektur durch Diabang und Wichniarek.

Bei Bielefeld fehlen Sternkopf (Aufbautraining nach Hüftoperation), Aracic (Reha nach Knorpelschaden im Knie) und Lense (Achillessehnen-Problemen). Wichniarek ist nach seinem Faserriss fraglich. Kauf und Dabrowski sind wegen Knieproblemen auch fraglich, jedoch wird ihr Einsatz wahrscheinlich möglich sein. Beim FC Bayern fehlen Scholl (Grippe), Zé Roberto (Grippe), Ballack (5. Gelbe Karte), Salihamidzic (Kreuzbandoperation), Santa Cruz (Schiene nach Innenbandriss im Knie) und der Langzeitverletzte Deisler (Reha nach Knieoperation). Zickler wird wohl den Platz von Ze Roberto einnehmen, Hargreaves die Position des gesperrten Ballacks. Schweinsteiger wird wahrscheinlich sein Debüt von Anfang an machen.

Hier die möglichen Aufstellungen im Detail:

Bielefeld
1 Hain - 17 Rauw, 4 Reinhardt, 2 Hansén - 12 Kauf, 5 Dabrowski, 6 Dammeier - 30 Brinkmann, 24 Heinz, 7 Cha - 19 Diabang

Bayern
1 Kahn - 4 Kuffour, 5 R. Kovac, 25 Linke, 3 Lizarazu - 31 Schweinsteiger, 23 Hargreaves, 16 Jeremies - 21 Zickler, 14 Pizarro - 9 Elber

Mein Tipp ist ein Auswärtssieg des FC Bayern. So leicht wie im Hinspiel wird es sicher nicht, aber der FC Bayern hat einfach die Klasse auch auf der Alm als Sieger vom Platz zu gehen, fast schon zu müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eingefügtes BildEingefügtes Bild
TSV 1860 MÜNCHEN (6.) - HANNOVER 96 (16.)
Olympiastadion München


Das Hinspiel konnten die 60er Auswärts mit 3:1 für sich entscheiden. Die Tore der Münchner erzielte Borimirov, Max und Lauth. Zwischenzeitlich konnte der Hannoveraner Stajner den 1:1-Ausgleich erzielen.

Bei den Löwen fehlen Tyce (Rekonvaleszent nach Kreuzbandriss), Max (Rekonvaleszent nach Sprunggelenksverletzung) und Häßler (Knieoperation). Kurz plagte sich zu beginn der Woche mit einer Erkältung ab, sein Einsatz sollte aber nicht in Gefahr geraten. Trainer Pacult wird aller Vorraussicht nach die gleiche Elf auf den Rasen schicken wie letzte Woche gegen Hansa Rostock. Bei Hannover fehlen Diouf (Kreuzbandriss), Nehrbauer (Fersenbeinbruch) und Stefulj (Adduktoren-Probleme). Stendel könnte für N'Kufo ins Team zurückkommen, da er den etwas defensiveren Part spielt. Die Freigabe für Neuzugang Popescu ist noch nicht eingetroffen, daher ist sein Einsatz für Hannover noch unsicher.

Hier die möglichen Aufstellungen im Detail:

1860
29 Jentzsch - 7 Costa, 5 Votava, 44 Hoffmann - 13 Cerny, 2 Stranzl, 3 Meyer, 4 Kurz, 20 Weissenberger - 11 Lauth, 21 Schroth

Hannover
23 Tremmel - 21 Cherundolo, 24 Konstantinidis, 40 Vinicius, 16 Schuler - 8 Lala, 21 Jaime - 17 Krupnikovic - 9 Stendel, 13 Bobic, 25 Idrissou

Mein Tipp ist wie schon im Hinspiel ein Heimsieg der Münchner, obwohl Hannover das Olympiastadion mit dem 3:3 in der Hinrunde gegen den FC Bayern und das knappe 1:2 ausscheiden im Cup bereits als gutes Pflaster in Erinnerung hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eingefügtes BildEingefügtes Bild
1.FC NÜRNBERG (12.) - FC HANSA ROSTOCK (13.)
Frankenstadion


Im Hinspiel setzten sich die Norddeutschen daheim mit 2:0 durch. Die Tore der Rostocker erzielte Rene Rydlewicz mit einem Doppelpack, trotz einer sehr starken Leistung von Nürnbergs Goalie Kampa.

Der 1.FC Nürnberg muß gleich auf 5 Spieler verzichten, darunter Wiblishauser (Reha nach Schien- und Wadenbeinbruch), Michalke (Rückstand nach Knieverletzung), Cacau (5. Gelbe Karte), Sanneh (Rückenverletzung) und Wolf (Achillessehnen-Reizung). Den Platz für den gesperrten Stürmer Cacau wird entweder Belic, Villa oder Driller einnehmen, wobei Belic die besten Chancen hat. Kapitän Larsen kehrt wieder in die Mannschaft zurück und wird wahrscheinlich statt Petkovic auflaufen. Bei den Hanseaten fehlt nur Kientz (Reha nach Achillessehnenoperation)! Trainer Veh will im Spiel gegen den FC auf eine Viererkette umstellen, Wimmer dafür auf der Bank landen.

Hier die möglichen Aufstellungen im Detail:

Hannover
1 Kampa - 18 Stehle, 2 Kos, 5 Nikl, 4 Popovic - 27 Junior, 16 Larsen, 6 Jarolim, 17 Müller - 29 Ciric, 23 Belic

Rostock
1 Schober - 3 Kovar, 5 Jakobsson, 20 Hill - 7 Rydlewicz, 17 Lantz, 4 Aduobe, 38 Wibran, 6 Maul - 9 Salou, 11 Prica

Schon allein wegen der Tabellensituation tippe ich auf ein Unentschieden, wobei ich aber Rostock die größeren Chancen auf einen Sieg einräume!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eingefügtes BildEingefügtes Bild
FC ENERGIE COTTBUS (18.) - VFL BOCHUM (7.)
Stadion der Freundschaft


Im Hinspiel deklassierte der VfL Bochum die Cottbuser mit 5:0! Dreifacher Torschütze war Thomas Christiansen. Die beiden anderen Treffer erzielten Freier und Hashemian. Der Energie-Spieler Akrapovic wurde in der 1.Hälfte ausgeschlossen.

Bei Cottbus fehlen Beeck (Seitenbandeinriss), Schröder (Aufbautraining) und Thielemann (Leisten-Probleme). Hinter Latoundji steht noch ein Fragezeichen. Kaluzny steht auf Grund des bevorstehenden Wechsels nach Leverkusen am Samstag nicht mehr zur Verfügung. Im Angriff ist Juskowiak eine Alternative. Topic sollte nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung gegen Leverkusen wieder von Beginn an spielen. Beim Vfl fehlen nur Vriesde (Schleimbeutel-Entzündung) und Tapalovic (Schulteroperation). Trainer Neururer wird gegenüber dem letzten Spieltag nichts verändern in seiner Mannschaft!

Hier die möglichen Aufstellungen im Detail:

Cottbus
1 Lenz - 30 Schröter, 6 Da Silva, 32 Berhalter, 13 Löw - 7 Reghecampf, 11 Rost, 16 Latoundji, 14 Gebhardt - 10 Vagner, 22 Topic

Bochum
1 van Duijnhoven - 5 Colding, 6 Kalla, 15 Fahrenhorst, 3 Meichelbeck - 4 Oliseh, 8 Schindzielorz - 7 Freier, 10 Wosz, 21 Buckley - 9 Christiansen

Cottbus hat enormes Selbstvertrauen beim 3:0 Auswärtssieg gegen Leverkusen getankt. Bochum ist zwar noch immer 7. in der Tabelle, ist aber sicher nicht mehr so stark wie im Hinspiel. Mein Tipp deswegen ein Unentschieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eingefügtes BildEingefügtes Bild
FC SCHALKE 04 (4.) - 1.FC KAISERSLAUTERN (17.)
Auf Schalke


Im Hinspiel konnte sich der FC Schalke auswärts mit 3:1 durchsetzen. Die Tore erzielten Böhme, Agali und Sand, auf Seiten der Roten Teufeln, Riedl. Das Spiel bestach aber mehr durch die Attacke von Torhüter Frank Rost an seinen eigenen Verteidiger Matellan.

Bei Schalke 04 fehlen nur Asamoah (Leistenbeschwerden) und Waldoch (Zehe). Hinter Ebbe Sand steht ein großes Fragezeichen, sollte er nicht rechtzeitig fit werden, wird wohl Agali für ihn neben Mpenza in der Startformation stehen. Die Devise von Schalke heißt Offensive, deswegen wird Möller statt Kmetsch beginnen. Bei den Lauterern ist die Verletzungsliste fast schon eine komplette Bundesligamannschaft. Es fehlen G. Koch (Meniskuseinriss), Lembi (Achillessehne), Hengen, Malz (beide Knieoperation), Hristov, Lincoln (beide Trainingsrückstand), Timm (Adduktoren), Dominguez (Muskelbündelriss) und Riedl (Muskelfaserriss im Adduktoren-Bereich). Auch die Spieler Klose und Teber sind fraglich, wobei es sich bei Klose ausgehen wird. Ex-Tiroler Markus Anfang könnte von Beginn an spielen.

Hier die möglichen Aufstellungen im Detail:

Schalke
1 Rost - 18 Oude Kamphuis, 6 Hajto, 12 van Hoogdalem, 2 van Kerckhoven - 20 Poulsen - 10 Varela, 7 Möller, 8 Böhme - 11 Sand, 21 Mpenza

Kaiserslautern
12 Wiese - 24 H. Koch, 6 Ramzy, 4 Knavs, 3 Tchato - 8 Grammozis, 13 Sforza, 18 Anfang, 30 Basler - 9 Lokvenc, 11 Klose

Allein schon wegen der Verletungsliste des 1.FCK tippe ich auf einen klaren Heimsieg des FC Schalke! Unterschätzen darf man aber den Vorletzten der Bundesliga nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

frage an die experten:

kann man heute eine wette gegen die bayern wagen?

durch die ausfaelle wirkt das mittelfeld ja nicht gerade stark, villeicht sind auch noch andere spieler ein wenig von dergrippe betroffen etc...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für einen Umfaller sind sie immer gut, noch dazu wo man einen so großen Vorsprung hat! Das es auf der Alm mehr als schwer werden wird, braucht man wohl nicht näher erläutern.

Glaub aber trotzdem das das höchste der Gefühle ein X ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.